Der Umstieg auf die Cloud – Herausforderungen für den Mittelstand

Von: Frédéric Panya Lestonnat - 29/03/2012

Frederic ist Direktor für Marketing Lösungen.

  • Gefällt mir
  • Close

Hier möchte ich Ihnen die potenziellen Vorteile von Cloud Computing für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) erläutern. Die Möglichkeit über das Internet anstatt von einem einzigen Rechner oder privatem Netzwerk aus auf Anwendungen und Daten zuzugreifen, wurden umfangreich dokumentiert. IDC geht davon aus, dass KMUs, die in Cloud Computing-Lösungen investieren, im Laufe der nächsten 5 Jahre jährlich ein Wachstum von rund 20 % verzeichnen werden.

Cloud-basierte Dienste, von denen KMUs häufig profitieren, umfassen beispielsweise gehostete E-Mail und Storage Services, Online Zahlung und Accounting Software. Neben diesen neuen cloud-basierten Services stellen wir fest, dass sich bei vielen älteren und traditionelleren Services eine Tendenz „in Richtung Cloud“ bemerkbar macht., damit diese effizienter und kostengünstiger werden. Bei der Unternehmenskommunikation gilt das Fax beispielsweise als ein veraltetes Kommunikationsmittel. Allerdings müssen Unternehmen gesetzlichen Auflagen zufolge oftmals dazu in der Lage sein, Faxnachrichten zu senden und zu empfangen, obwohl Faxgeräte sowohl im Hinblick auf die Erstanschaffung als auch die laufende Wartung sehr kostenintensiv sind. Gehostete Fax-Lösungen stellen eine kostengünstige Alternative dazu dar. Sie ermöglichen Unternehmen, Faxnachrichten sicher über das Internet zu versenden und zu empfangen. Dies ist nur ein Beispiel für das enorme Potenzial von Cloud Computing bei der Revolutionierung von langjährigen Geschäftspraktiken von KMUs.
 
Angesichts der Tatsache, dass immer mehr Unternehmen Cloud-Services in Anspruch nehmen – angefangen von grundlegenden Services wie Faxdiensten bis hin zu erweiterten Services wie Customer Relationship Management (CRM) – ist die Netzwerkverbindung wichtiger denn je.
Bei cloud-basierten Lösungen spielt die Netzwerkverfügbarkeit eine entscheidende Rolle. Insbesondere im Hinblick auf die vermehrte Nutzung von Technologien mit hohem Datenaufkommen wie IP-Telefonie und Videos, die jeweils eine enorme Bandbreite für sich beanspruchen. Netzwerksicherheit und -zuverlässigkeit zählen zu den entscheidenden Faktoren, über die sich Unternehmen, die auf Cloud Services umsteigen wollen, die meisten Gedanken machen. Wie können Unternehmen also für Netzwerkzuverlässigkeit sorgen, die Kosten aber gleichzeitig so gering wie möglich halten?

  • Flexibilität: KMUs müssen über einen Internet Service verfügen, der ihre Anforderungen in Bezug auf Bandbreite erfüllt, gleichzeitig aber flexibel genug ist, um zu gewährleisten, dass auch nur für die benötigte Kapazität bezahlt wird. Darüber hinaus ist es notwendig, dass eine Skalierung nach oben möglich ist, wenn mehr Kapazität benötigt wird. So sind Unternehmen dazu in der Lage, zu wachsen und gleichzeitig die Kosten im Auge zu behalten.
  • Duale Internet-Verbindung: Durch eine duale Internetverbindung bestehend aus einem Internetzugang für Unternehmen und einer Breitbandverbindung für Privatkunden können Kosten so gering wie möglich gehalten werden. Gleichzeitig bietet eine solche Internetverbindung auch eine Backup-Anbindung für den Fall, dass eine der Verbindungen ausfällt, und sorgt so dafür, dass es nicht zu Ausfällen kommt. Eine duale Internetverbindung ermöglicht zudem priorisierte Datenübertragungen, beispielsweise für Sprach- und Videoanrufe, die bei Qualitätsschwankungen besonders anfällig sind. Dabei erfolgt die Übertragung über die Verbindung mit der höchsten Bandbreite, und die verbleibenden Kapazitäten können für weniger kritische Datenübertragungen freigehalten werden, damit eine Verlangsamung des Internets verhindert wird.
  • Service-Garantien: KMUs benötigen ein Netzwerk, auf das sie sich verlassen können. Daher sollten sie sich für einen Internet Service entscheiden, der über strikte Service Level-Garantien verfügt und so Netzwerkverfügbarkeit in höchstem Maße garantiert.

Mittlerweile ist das Internet aus dem Geschäftsalltag vieler KMUs nicht mehr wegzudenken. Für Unternehmen, die ihre Computing-Kosten senken und ihre Effizienz steigern wollen, stellen Internet-basierte Software und Services attraktive Möglichkeiten dar. Cloud-Systeme sind effizient, skalierbar und sicher. Sie ermöglichen KMUs eine Rechenleistung, die zuvor nur großen Unternehmen vorbehalten blieb. Zudem erfolgt die Abrechnung auf Nutzungsbasis, wodurch der Investitionsaufwand (CAPEX) minimiert, Kosten reduziert und Wachstum in neuen Bereichen ermöglicht wird; 

 

 


Kein Kommentar 'Der Umstieg auf die Cloud – Herausforderungen für den Mittelstand' Erster Kommentar


Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu
Schließen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Senden

Please choose your country