Colt bindet Irland an die europäische Netzwerkinfrastruktur an

Erweiterung des Hochleistungsnetzwerks führt zur geringsten auf dem Markt verfügbaren Latenz von Dublin nach London sowie optimierter Ausfallsicherheit und geringeren Kosten

Frankfurt am Main, 2. Juli 2012
– Colt, Europas führende Information Delivery Platform, hat eine neue Netzwerkverbindung von Dublin nach London errichtet. Dadurch können Unternehmen Daten zwischen Irland und dem europäischen Festland so schnell wie nie zuvor über den Knotenpunkt in London übertragen – und das mit optimierter Ausfallsicherheit und geringeren Kosten.

Die neue Route wird sich vor allem positiv auf den Finanz- und IKT-Sektor in Irland auswirken, da sie sowohl nationalen Unternehmen als auch internationalen Konzernen marktführende Anbindung an das umfassende europäische Colt Netzwerk bietet. Dabei profitieren die Kunden von einer sehr geringen Latenz von 4,267 Millisekunden zwischen den Colt Knotenpunkten London und Dublin sowie von einer optimierten Ausfallsicherheit für eine Anbindung von bis zu 10 Gbit/s. Die neue Verbindung ist Teil der kontinuierlichen Investition in die Colt Infrastruktur in Irland. Gegen Ende des Jahres ist auch eine Erweiterung von Dublin nach Cork, der zweitgrößten Stadt Irlands, geplant.

Zu einer Zeit, in der der IKT-Sektor in Irland weiter wächst und die Hälfte der wichtigsten Banken der Welt eine Niederlassung in Dublin haben, befindet sich Colt in einer idealen Lage, vor Ort auf die steigende Nachfrage nach Netzwerkkapazitäten zu reagieren. Zusätzlich zur Bereitstellung einer Anbindung für den Finanzdienstleistungssektor bietet Colt den meisten Konzernen mit einer Niederlassung in Irland Netzwerk-Services und arbeitet mit Unternehmen wie Paypal zusammen, um deren Geschäftsbetrieb sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene zu erweitern. Auf nationaler Ebene ist Colt für irische Konzerne wie zum Beispiel die Ardagh Group einer der wichtigsten Anbieter von Netzwerk-Services nach Europa.

Gary Keogh, Director von Colt Irland, sagte: „Irland ist aufgrund des aufstrebenden und kontinuierlich wachsenden IKT-Sektors – insbesondere in der Region um Dublin – ein interessantes Land für Colt. Durch unsere kontinuierlichen Investitionen in Irland wird gewährleistet, dass das Land an die Netzwerkinfrastruktur in Europa angebunden ist und als bevorzugter Standort für Unternehmen aus den verschiedensten Sektoren gilt.“ 

„Aufgrund der wirtschaftsfreundlichen Bedingungen und der hervorragend ausgebildeten Arbeitskräfte sehen wir sehr gute Möglichkeiten in Irland. Die Nachfrage nach einer erstklassigen Netzwerkinfrastruktur ist deswegen essentiell wichtig. Dabei hat Colt die Vorreiterposition inne, denn das Unternehmen stellt mehr als 250 Standorten in Dublin direkt Glasfaserverbindungen bereit und fungiert als wichtige Verbindung nach Europa“, so Keogh. „Colt investiert seit dem Markteinstieg vor 12 Jahren kontinuierlich in Irland und bietet den wichtigsten Konzernen eine Anbindung an das europäische Festland. Die große Mehrheit der 30 IKT-Unternehmen und Finanzdienstleister in Irland sind Colt Kunden.“

Colt bietet derzeit eine Datenübertragung von 500 Gbit/s über die Irische See. Ab heute erhöht sich die Gesamtkapazität von Colt zwischen Dublin und London auf satte 4,8 Tbit/s (4.800 Gbit/s). Bei der Verbindung, die bei Colt Teil des umfassenden Investment-Plans für strategische Netzwerke in Europa ist, wird ein neues Kabel für Glasfasernetzwerke im Meer verwendet – das sogenannte CeltixConnect (die kürzeste, vielfältigste Unterwasserverbindung zwischen Irland und Großbritannien). Außerdem wird ein optisches Layer basierend auf einer Infinera DTN-Plattform verwendet, das eine nahtlose Integration in das bestehende Langstreckennetzwerk mit 100 Gbit/s gewährleistet.

Informationen zum einzigartigen europäischen Netzwerk von Colt

• Das Colt Netzwerk wurde entwickelt, um den spezifischen Kundenanforderungen gerecht zu werden, einschließlich Telekommunikationsunternehmen sowie Unternehmen aus den Bereichen Medien und Rundfunk, wo geringe Latenz und hohe Bandbreite entscheidend ist. Es unterstützt neue Technologielösungen, die von den Kunden gewünscht werden, einschließlich IPv6 und Ethernet mit 100 Gbit/s. Das Netzwerk wird durch robuste Systeme und Prozesse untermauert, um eine proaktive Überwachung und schnelle Service-Bereitstellung zu gewährleisten, und wird durch umfassende Service Level Agreements unterstützt.

• Die Colt Infrastruktur profitiert von einer einzigartigen geografischen Lage und besteht aus einem 43.000 km langen europaweiten Netzwerk, das 39 Metropolitan Area Networks mit mehr als 100 Städten und 20 Colt Rechenzentren verbindet, sowie aus Transatlantikverbindungen und Verbindungen in den USA mit einer Gesamtlänge von 27.000 km. Colt verbindet außerdem 800 Network to Network Interfaces (NNIs) mit mehr als 150 ausgewählten Netzwerkpartnern, wodurch sich die globale Reichweite auf mehr als 200 Länder erhöht, in denen Colt dem Netzwerkzugangsbedarf europäischer Unternehmen gerecht wird.

• In Irland verbindet Colt mehr als 250 Gebäude direkt mit der europäischen Infrastruktur.

Über Colt

Colt ist Europas führende Information Delivery Platform und stellt für seine Kunden die Anlieferung, Verarbeitung, Speicherung und Verteilung geschäftskritischer Daten sicher. Colt ist ein führender Anbieter integrierter Computing- und Netzwerk-Services für große und mittelständische Unternehmen sowie für Wholesale-Kunden. Das Unternehmen ist Betreiber eines 22 Länder und 43.000 km umfassenden Netzes, zu dem Metropolitan Area Networks von 39 bedeutenden europäischen Städten mit direkten Glasfaserverbindungen zu 18.000 Gebäuden und 20 Rechenzentren von Colt (von denen sich eines im Aufbau befindet) gehören.

2010 wurden die Colt Data Center Services eingeführt, um innovative, hochwertige modulare Rechenzentren anzubieten, die schnell bereitgestellt werden können und energieeffizient sind.

Colt ist an der London Stock Exchange notiert (COLT). Informationen zu Colt und den angebotenen Services finden Sie unter www.colt.net/de.

Ansprechpartner

Für die Presse
Claudia Debus
Colt Technology Services GmbH
Tel.: +49 (0)69 56606 0
E-Mail: Claudia.Debus@colt.net

Matthias Wowtscherk
McCann PR
Tel.: +49 (0)89 54302-251
E-Mail: Colt@mccann-pr.de

Für Branchenanalysten
Agi Donnithorne
Tel.:+44(0)8453700655
Mobil:+44(0)07595003328
E-Mail: ColtAR@octopuscomms.net
 
Für Analysten/Investoren
Morten Singleton
Colt Technology Services
Mobil: +44 (0)2078635314
E-Mail: morten.singleton@colt.net
 

Please choose your country