Colt zum 25-jährigen Jubiläum auf Wachstumskurs

Dreijahresplan umfasst Investitionen von mehr als 500 Millionen Euro mit Fokus auf dynamischen Netzwerkservices und Kundenservice

Frankfurt, 16. 02.2017, Colt Technology Services hat das Jahr 2016 mit einem starken Umsatzplus abgeschlossen und ist im Jahr seines 25. Firmenjubiläums weiterhin auf Wachstumskurs, angetrieben vom Ausbau des eigenen Netzwerks. Colt ist dadurch hervorragend positioniert, um den steigenden Bandbreitenbedarf von Unternehmen zu bedienen, die ihre Infrastruktur erneuern, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Colt plant, allein im Jahr 2017 als Teil eines strategischen auf drei Jahre angelegten Plans über 200 Millionen Euro in das Unternehmen zu investieren.

„Der Telekommunikationsmarkt verändert sich derzeit durch die Entwicklungen in der Cloud grundlegend. Netzwerke sind wieder wichtig. Alte Geschäftsmodelle brechen zusammen und die Technologie macht große Innovationsschritte, angetrieben von Software und Virtualisierung. Colt investiert in seine wichtigste Ressource, sein Netzwerk, um in diesem Wettbewerb führend zu bleiben“, sagt William Fellows, Gründer und Research Vice President der 451 Group.

Neben den andauernden Investitionen verfolgt Colt seinen Wachstumskurs mit einer neuen Führungsmannschaft, die bereits einen strategischen und kulturellen Wandel in der Unternehmenskultur herbeigeführt hat. Colt hat sein Geschäft vereinfacht und konzentriert sich auf seine Stärken: Innovation, das Colt IQ Network und den Kundenservice. Kombiniert mit Investitionen in Vertrieb und Marketing verfügt das Unternehmen über eine solide Basis für weiteres Wachstum 2017 und darüber hinaus.

„Im Vergleich mit unseren Wettbewerbern werden wir nicht durch Themen wie Mobile, Endkundengeschäft oder Inhalte abgelenkt. Wir konzentrieren uns darauf ein intelligentes Netzwerk aufzubauen, mit dem wir die Anforderungen anspruchsvoller Unternehmen erfüllen. Wir sind der Meinung, dass unsere Kunden ebenso wie die Kunden unserer Wettbewerber höhere Ansprüche an unsere Branche stellen sollten. Wir freuen uns über die Herausforderung, denn wir sind davon überzeugt, dass wir liefern können“, sagt Carl Grivner, CEO von Colt.

Ein intelligentes Netzwerk für intelligente Unternehmen

Colt baut sein Colt IQ Netzwerk weiter aus. Derzeit sind 24.500 Gebäude und 700 Rechenzentren angebunden. Das Netzwerk ist auf anspruchsvolle Unternehmen ausgerichtet, die international aktiv sind, aber vor Ort besonderen Service benötigen. Die geplanten Investitionen in das Netzwerk in diesem Jahr werden die Zahl der Gebäude verdreifachen, die mit 100 Gbit/s-Ethernet und IP-Konnektivität angebunden sind oder optische Services mit 9,6 Tbit/s bieten. Darunter befinden Gebäude, die bereits jetzt an das Colt IQ Network angeschlossen sind (On-Net) und in Zukunft von schnelleren Verbindungen profitieren, sowie Gebäude, die neu an das Colt IQ Network angeschlossen werden. Auch die Zahl der Verbindungen in Private und Public Clouds über hohe Bandbreiten wird bis Juni 2017 verdreifacht. Darüber hinaus wird Colt seine Metro Area Networks in Singapur und Hongkong ausbauen, sodass das Unternehmen in allen wichtigen asiatischen und europäischen Städten über eigene Glasfaser-Metronetze verfügt.

Die Investitionen werden durch den exponentiell wachsenden Bandbreitenbedarf von weltweit tätigen Unternehmen in digitalen, datenintensiven Branchen ausgelöst. Colt investiert aber nicht nur in das Netzwerk, sondern auch in die Mitarbeiter. Es wird mehrere hundert Neueinstellungen geben, um die Anforderungen der Kunden 2017 aufzunehmen. Dazu wurde mit Tom Regent ein Chief Commercial Officer etabliert.

Maßstab für Kundenerfahrung

Colt stellt seine Kunden in den Mittelpunkt und ist der Meinung, dass die Kundenerfahrung im Markt insgesamt unbefriedigend ist. Mit den On-demand-Netzwerkservices geht das Unternehmen neue Wege und hat darüber hinaus seine internen Prozesse und Systeme überarbeitet, um die Lieferzeiten von Wochen auf Tage zu reduzieren und den Kunden mehr Kontrolle zu geben. Aufgrund dieser Bemühungen hat Colt 2016 einen Net Promoter Score (NPS) von 35 erzielt, der beste Wert für einen B2B-Telekommunikationsanbieter im EU-Vergleich. NPS ist der führende Maßstab für Kundenerfahrung in allen Branchen. Im Jahr 2016 hat Colt weltweit über 1.700 neue Kunden gewonnen. Künftig plant das Unternehmen seine Kundenerfahrung auch mit anderen Branchen zu vergleichen, um den Kundenanforderungen voraus zu sein.

„Vor 25 Jahren kam Colt als Herausforderer in den Markt. 2017 wollen wir diesen Status ausbauen und uns zu einem Anbieter entwickeln, der digitale Geschäftsmodelle unterstützt, weltweit aktiv ist und dabei lokale Präsenz und Flexibilität bietet. Das vergangene Jahr war ein Meilenstein für Colt und hat gezeigt, dass wir mit unserer Strategie der Vereinfachung sowie den Investitionen in Netzwerk und Mitarbeiter neue Standards im Kundenservice setzen können“, sagt Carl Grivner.

Über Colt
Colt bietet Unternehmen in Europa, Asien und Nordamerika auf deren Bedarf zugeschnittene Netzwerkservices mit hoher Bandbreite. Durch sein eigenes intelligentes Netzwerk, das Colt IQ Network, das vollständig in die Cloud integriert ist, unterstützt Colt Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation. Weltweit sind bereits mehr als 700 Rechenzentren sowie mehr als 24.500 Gebäude direkt an das Colt IQ Network angeschlossen und der Ausbau wird kontinuierlich fortgeführt. Colt ist Innovationsführer beim Thema Software-Defined Networking (SDN) und Network Functions Virtualization (NFV).

Für Colt stehen die Kunden an erster Stelle. Das Unternehmen legt den Fokus auf lokale Lösungen und lokalen Support für global agierende Unternehmen. Kunden sind Unternehmen aus datenintensiven Branchen in mehr als 200 Städten in etwa 30 Ländern. Zu den Kunden gehören 18 der 25 führenden Unternehmen der Medien- und 19 der 25 führenden Unternehmen der Telekommunikationsbranche. (Forbes 2000-Liste, 2016). Darüber hinaus arbeitet Colt mit mehr als 50 Börsenstandorten und 13 nationalen Zentralbanken in Europa zusammen. Colt ist in Privatbesitz und eines der finanziell am besten aufgestellten Unternehmen der Branche. All das bedeutet, dass Colt beste Kundenerfahrung zu einem wettbewerbsfähigen Preis anbietet.

Um mehr über Colt zu erfahren, besuchen Sie www.colt.net/de oder folgen Sie uns auf Twitter unter @Colt_DE.

Pressekontakt:
Colt
Margit Wehning
Tel.: +49 (0) 69 56606 3531
E-Mail: margit.wehning@colt.net

Fauth Gundlach & Hübl
Mathias Gundlach
Tel.: +49 (0) 611 172142 00
E-Mail: gundlach@fgundh.de

Colt Technology Services GmbH
Gervinusstraße 18-22
60322 Frankfurt am Main
www.colt.net/de
Sitz und Registergericht: Amtsgericht Frankfurt/Main HRB 46123
Geschäftsführer: Ludwig Flörchinger