Edge-Computing

Mithilfe von Edge-Computing vor Ort rückt die Leistungsfähigkeit der Cloud noch näher an den Geschäftsalltag heran.

Hosten Sie Ihre Netzwerkservices und -anwendungen mit der Edge-Computing-Plattform von Colt

Mithilfe von Edge Computing wird Ihr bereits vor Ort vorhandenes Customer Premise Equipment (CPE) zu einer intelligenten und flexiblen Cloud-Plattform, bzw. von dieser ersetzt. Diese ist in der Lage, Sicherheits- und Netzwerkdienste, dezentrale Cloud-Dienste sowie latenzabhängige Edge-Unternehmensanwendungen zu hosten.

Edge-Computing-Plattformen können mehrere Netzwerkservices wie Router, Firewall, WAN-Optimierung und SD WAN als Virtual Network Functions (VNFs) weltweit an jedem Standort hosten.

Edge von Colt basiert auf einer Technologie namens Universal Customer Premise Equipment (kurz: uCPE). Möchten Sie mehr über uCPE erfahren? Lesen Sie hier unsere technische Einführung.

Informationen zu den Edge-Computing-Funktionen erhalten

Die Vorteile von Edge Computing

  • Investitionsausgaben reduzieren

    Reduzieren Sie den Bedarf an dedizierten Netzwerkgeräten (wie Firewalls, Routern und WAN-Optimierungsgeräten), indem Sie sie durch entsprechende Softwareäquivalente (sogenannte Virtual Network Functions) ersetzen. Dabei kann ein und derselbe Server für mehrere Netzwerkfunktionen verwendet werden, sodass keine teure proprietäre Hardware beschafft werden muss.

  • Betriebskosten reduzieren

    Vereinfachen Sie Ihre Betriebsabläufe sowie das Service-Management bei laufendem Betrieb, das Vertragsmanagement und die Verwaltung, indem Sie mehrere Services auf einer einzigen Hardwareplattform konsolidieren. Durch die Abschaffung von proprietärer Hardware und die Nutzung gemeinsamer Ressourcen auf ein und derselben Plattform können die Kapitalaufwendungen und die Gesamtbetriebsausgaben langfristig um bis zu 30 % gesenkt werden.

  • On-Demand-Bereitstellung

    Möglichkeiten zur Dienstekomposition, Zero Touch Provisioning (ZTP) und eine softwarebasierte dynamische Steuerung beschleunigen die Einsatzfähigkeit und Bereitstellung an neuen Standorten erheblich. Virtuelle Funktionen und Services können auf Abruf aktiviert werden, wodurch vor Ort keine entsprechenden Bereitstellungen oder technisches Fachwissen mehr erforderlich sind.

  • Konsolidierte Hardware

    Vermeiden Sie die Notwendigkeit von dedizierten Einzelgeräten – Routern, Firewalls, WAN-Optimierungsgeräten und mehr. Konsolidieren Sie mehrere proprietäre Services in einem einzigen Universalgerät und profitieren Sie so von den damit einhergehenden Kosteneinsparungen, dem geringeren Hardware-Fußabdruck sowie den niedrigeren Strom- und Kühlungskosten und den geringeren Auswirkungen auf die Umwelt.

  • Innovation und Automatisierung

    Tragen Sie mit einer offenen, programmierbaren Plattform, die Ihre Innovationen fördert, die Leistungsfähigkeit der Cloud in Ihr Enterprise-Netzwerk-Edge. Standardisierte Protokolle auf der Daten-, Steuerungs- und Verwaltungsebene rationalisieren, vereinfachen und automatisieren die Integration und den Betrieb von Netzwerken.

  • Mehr Flexibilität

    Planen Sie eine Überholung Ihrer technischen Lösungen? Ersetzen Sie aktuelle CPEs, die sich am Ende ihrer Lebensdauer befinden, durch flexiblere Softwareäquivalente. Ziehen Sie ein SD-WAN in Betracht? Vermeiden Sie die Kosten und Herausforderungen, die mit der Beschaffung proprietärer SD-WAN-Geräte samt ihrer globalen Konnektivität einhergehen.

Questions? We're here to help.

Sprechen Sie jetzt mit einem Spezialisten. Gerne beraten wir Sie ausführlicher, lassen Ihnen weitere Informationen zukommen und beantworten all Ihre Fragen.

Haben Sie weitere Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

  • “Genau wie Ihr Smartphone ein agnostisches Hardwaregerät ist, das Telefon-, Musik-, Adressbuch- sowie Kartenfunktionen und zahlreiche weitere Apps in sich vereint, kann Ihr Unternehmen dank Network Function Virtualization ebenso von diesen Vorteilen profitieren.

    Network Function Virtualisation (NFV) ist der Oberbegriff für die Trennung der Netzwerkfunktionen von dedizierten Hardwaregeräten, damit diese als Software auf standardisierter Hardware ausgeführt werden können. Dahinter verbirgt sich die Bestrebung, aus hardwarebasierten Netzwerkfunktionen Softwareanwendungen zu machen.

    Diese Anwendungen stellen Virtual Network Functions (VNF) dar. NFV ist also die Technologie, die der Virtualisierung und Cloudifizierung von Kundenstandorten und Netzwerkknoten vor Ort zugrunde liegt.”

  • “SD WAN ist eine virtuelle WAN-Architektur und ein softwaredefinierter Ansatz zur Verwaltung der Netzwerkkonnektivität von Unternehmen. Dadurch kann ein Unternehmen die Benutzer sicher und effizient mit den jeweiligen Anwendungen verbinden.

    Kunden, die SD WAN implementieren, können ihre Services auf proprietärer SD-WAN-Hardware (oder einem sogenannten „Bare-Metal“-Gerät) ausführen oder als VNFs auf der Edge-Computing-Plattform hosten. Mithilfe von Edge Computing können Unternehmen alle Netzwerkfunktionen als VNFs hosten. Eine dieser Funktionen, die dergestalt gehostet werden kann, ist SD WAN, ähnlich wie andere Funktionen wie eine Firewall oder WAN-Optimierung.”

  • Colt nutzt handelsübliche, herstellerunabhängige, gebrauchsfertige Hardware von Advantech. Zu den wesentlichen Eigenschaften dieser Hardware gehören:

    – Eine generische x86-Plattform
    – Eine offene Plattform mit der Möglichkeit, jede VNF-Funktion zu hosten
    – Die Möglichkeit, eine Vielzahl von VNFs von mehreren Anbietern auszuführen
    – Eine zentrale Verwaltung der Hardware und ein zentraler Support
    – Eine einfache Netzwerkintegration
    – Globaler Support
    – Lieferung auf der ganzen Welt

    Die Hardware kann zwischen 8 und 24 Cores umfassen und auf ihr können derzeit bis zu 4 VNFs gleichzeitig ausgeführt werden. Eine zusätzliche Belastbarkeit kann durch duale CPEs und redundante VNFs bereitgestellt werden.

  • Wir können sämtliche Virtual Network Functions hosten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

    – Firewalls (z. B. Check Point oder Palo Alto)
    – WAN-Optimierung (z. B. Riverbed)
    – SD WAN (z. B. Versa)
    – Router (z. B. Cisco und Juniper).

    Die Bereitstellung erfolgt über ein dediziertes Portal mit flexiblen Lizenzierungs- und Verwaltungsoptionen. Sie können Ihre eigenen Lizenzen für die VNFs erwerben oder diese über Colt erhalten. Ebenso können Sie die vollständige Inhaberschaft sowie das komplette Management Ihrer VNFs eigenständig betreiben. Alternativ kann Colt die Verwaltung der VNFs gerne für Sie übernehmen.

    Colt unterhält Hardware zur Dienstekomposition in mehreren Regionen, um unsere Kunden beim Herunterladen und bei der Bereitstellung von VNFs unterstützen zu können. Während Colt die Beschaffung und Aufrechterhaltung der Konnektivität und des Edge Computings mit Ihrer VNF übernimmt, behalten Sie die volle Kontrolle über Ihre Ende-zu-Ende-Lösung.

  • Unternehmen, die SD-WAN-Lösungen implementieren, finden es oft schwierig und teuer, weltweit proprietäre SD-WAN-Geräte und die entsprechende Konnektivität zu beschaffen. Mithilfe von Edge Computing können Sie Ihr spezifisches SD WAN als Softwarefunktion hosten und damit den Grundstein legen, um in Zukunft richtiges Edge-Computing zu betreiben.

    In diesem Szenario kümmert sich Colt um die Beschaffung und Wartung der Hardware und Konnektivität an allen Standorten weltweit, während Sie die volle Kontrolle über Ihre SD-WAN-Lösung ausüben. Dies ist kosteneffizient und löst gleichzeitig das Problem der fehlenden SD-WAN-Interoperabilität sowie der Notwendigkeit, mit mehreren Anbietern arbeiten zu müssen.

  • Edge Computing ist oft eine ideale Lösung für Kunden, die eine Überholung ihrer technologischen Infrastruktur planen und bestehende Hardware durch eine zukunftssichere Lösung ersetzen möchten.

    CPEs, die sich dem Ende ihrer Lebensdauer nähern, können durch Edge-Computing-Lösungen ersetzt werden, damit das Unternehmen künftig von einer verlängerten Hardware-Kapitalrendite und der Unterstützung zusätzlicher Services profitieren kann. Dieser Übergang lässt sich oftmals nahtlos gestalten, da bestehende physische Funktionen in ihrer tatsächlich vorliegenden Form in die virtuelle Welt verschoben werden, ohne dass neue Prozesse, Software oder Schulungen erforderlich werden.

  • SD WAN und Edge Computing (basierend auf Universal CPE) erweitern das Netzwerk um zusätzliche Intelligenz und Flexibilität, angetrieben von der wachsenden Anzahl an virtualisierten Services und Cloud-basierten Anwendungen. Dieser wachsende Bedarf an Intelligenz wird zu weiteren Innovationen führen und möglicherweise mit Technologien wie künstlicher Intelligenz kombiniert werden können, um entsprechende Aufgaben zu automatisieren oder Probleme erkennen zu können, bevor sie überhaupt auftreten.

    Das Netzwerk der Zukunft wird intelligent, sicher, vollautomatisiert und softwaredefiniert sein, mit einer Bereitstellung in Echtzeit und unübertroffener Flexibilität und Agilität sowie einer besonders einfachen Verwaltung.

Live-Chat mit den Experten

Haben Sie Fragen zu unserem Service? Oder wie er zu Ihrem Unternehmen passt? Chatten Sie jetzt in Echtzeit mit unserem Vertriebsteam, damit wir all Ihre Fragen beantworten können.