Berlinale und Colt verlängern Vertrag um weitere drei Jahre


Frankfurt am Main, 23. Januar 2013

Colt Technology Services wird die Internationalen Filmfestspiele Berlin weitere drei Jahre als „Offizieller Supplier für leitungsgestützte Daten- und Videoübertragungen” unterstützen. Der bis 2015 verlängerte Sponsoring-Vertrag sieht eine deutliche Erweiterung der Anzahl und Bandbreiten der durch Colt bereitgestellten Hochgeschwindigkeits-Glasfaserverbindungen vor. So können die Organisatoren eines der weltweit größten Publikumsfilmfestivals die in diesem Jahr mit rund 95 Prozent beinahe vollständig digitalisierten Filmbeiträge rechtzeitig und in hervorragender Übertragungsqualität an die Spielstätten übermitteln.

Rein technisch betrachtet stehen die vom 7. – 17. Februar 2013 stattfindenden 63. Internationalen Filmfestspiele Berlin dieses Mal vor allem unter dem Stern der Digitalisierung. Lagen im vergangenen Jahr etwa 75 Prozent aller Filmbeiträge in digitalisierten Formaten vor, werden es dieses Jahr über 90 Prozent sein. Bei den insgesamt etwa 2.500 Vorführungen, die im Rahmen der Berlinale sowie des parallel zum Festival stattfindenden European Film Market (EFM) laufen, mussten sich die Veranstalter daher frühzeitig Gedanken über eine entsprechende digitale Infrastruktur machen, bei der die Daten- und Videoübertragungsstrategie eine zentrale Rolle spielt.

Die Basis dafür schuf nun der neue Sponsoring-Vertrag mit Colt. Wie bereits in den vergangenen drei Jahren wird das Unternehmen Hochgeschwindigkeits-Ethernet- sowie Videoverbindungen zur Verfügung stellen, allerdings mit einer deutlichen Erweiterung hinsichtlich Anzahl und Bandbreite. Hierzu gehören unter anderem Colt LANLink Datenleitungen mit einer Übertragungsbandbreite von bis zu 10 Gbit/s, Colt IP Access Internet-Zugangslösungen und Colt Broadcast Services in HD-Qualität als 1,485 Gbit/s HD-SDI-Vision-Services. Damit werden unter anderem neun der insgesamt 17 offiziellen Spielstätten mit dem Filmverwaltungsserver der Berlinale verbunden, was die Übertragung von digitalen Medieninhalten in 46 der insgesamt 53 Kinosäle der Berlinale und des EFM ermöglicht. Außerdem wird Colt erneut die Live-Übertragung von Berlinale-Events wie der Eröffnungsgala im Berlinale Palast am Potsdamer Platz via Live-Stream in den Friedrichstadtpalast unterstützen.

„Die Connectivity-Lösungen von Colt waren bereits in der Vergangenheit von zentraler Wichtigkeit für das Gelingen der Berlinale, allerdings erreicht die Zusammenarbeit in diesem Jahr eine neue Dimension“, sagt Festivaldirektor Dieter Kosslick. „Wir freuen uns daher, weiterhin auf einen strategischen Partner setzen zu können, der nicht nur das entsprechende technische Know-how besitzt, sondern uns gerade in Phasen eines starken technischen Wandels die nötige Sicherheit und Zuverlässigkeit bei der Organisation einer solchen Veranstaltung gibt.“

Ergänzend zu dem Sponsoring-Paket für die Berlinale wird Colt weitere Services für beteiligte Rundfunkunternehmen und Partner, zum Beispiel für das ZDF als Hauptmedienpartner der Berlinale, zur Verfügung stellen. Diese Services umfassen unter anderem SD-SDI-VideoLinks, HD-SDI-VideoLinks sowie Dark Fibre-Verbindungen, eine unbeschaltete Lichtwellenleiterverbindung, die von den Kunden selbst betrieben wird.

„Das Besondere in diesem Jahr ist der extrem gestiegene Digitalisierungsgrad des Festivals, der den technischen Wandel dieser Branche so stark verdeutlicht wie noch nie zuvor“, erklärt Roman Mohry, Client Director bei Colt. „Das spiegelt sich vor allem in dem stark gewachsenen Bedarf an Bandbreiten wieder. Mit den neuen 10 Gbit-LANLinks in den Hauptspielstätten, die im vergangenen Jahr lediglich ein Zehntel dieser Bandbreite erforderten, sowie der Erhöhung der IP-Access-Zugänge von 20 auf 100 Mbit/s können sich die Organisatoren allerdings zu jeder Zeit sicher sein, dass die Festivalbesucher in den Genuss ihres gewünschten Beitrags kommen.“

Über Colt

Colt ist Europas führende Information Delivery Platform und stellt für seine Kunden die Anlieferung, Verarbeitung, Speicherung und Verteilung geschäftskritischer Daten sicher. Colt ist ein führender Anbieter integrierter Computing- und Netzwerk-Services für große und mittelständische Unternehmen sowie für Wholesale-Kunden. Das Unternehmen ist Betreiber eines 22 Länder und 43.000 km umfassenden Netzes, zu dem Metropolitan Area Networks von 39 bedeutenden europäischen Städten mit direkten Glasfaserverbindungen zu 18.000 Gebäuden und 20 Carrier-neutrale Rechenzentren von Colt gehören.

2010 wurden die Colt Data Center Services eingeführt, um innovative, hochwertige Rechenzentrumslösungen an einem Colt- oder firmeneigenen Standort anzubieten. Unsere innovativen Rechenzentren können schnell bereitgestellt werden, sind flexibel und besonders effizient.

Zusätzlich zum Direktvertrieb verfügt Colt über vier indirekte Vermarktungskanäle: Agent, Franchise, Distribution und Großhandel (einschließlich Carrier, Service Provider, VAR und Voice Reseller).

Colt ist an der London Stock Exchange notiert (COLT). Informationen zu Colt und den angebotenen Services finden Sie unter www.colt.net/de.

Über die Berlinale

Berlin: ein weltoffener und aufregender Kulturschauplatz von ungebrochener Anziehungskraft. Künstler aus aller Welt kommen hierher. Eine differenzierte Kinolandschaft und ein filmbegeistertes Publikum zeichnen die Stadt aus. Mittendrin die Berlinale als großes Kulturereignis und eines der wichtigsten Events der internationalen Filmindustrie. Fast 300.000 verkaufte Eintrittskarten, mehr als 20.000 Fachbesucher aus 130 Ländern, darunter etwa 4.000 Journalisten: Kunst, Glamour, Party und Geschäft sind bei der Berlinale untrennbar miteinander verbunden.

Über den European Film Market

400 Aussteller mit Ständen, fast 8000 Fachbesucher aus 100 Ländern, darunter über 1700 internationale Einkäufer und mehr als 1100 Filmvorführungen: Der European Film Market (EFM) zählt zu den bedeutendsten Branchentreffs der internationalen Filmindustrie. Produzenten, Verleiher, Ein- und Verkäufer, Finanziers sowie Vertreter von TV, Home Entertainment und Neuen Medien informieren sich hier über die neuesten Produktionen und Entwicklungen der globalen Filmlandschaft, handeln mit Filmrechten oder knüpfen und pflegen Geschäftskontakte.

Ansprechpartner

Für die Presse
McCann PR
Matthias Wowtscherk
Tel.: +49 (0)89 54302-251
E-Mail: Colt@mccann-pr.de

Colt, Christiane Wronski
Tel.: +49 (0)69 56606-0
E-Mail: Christiane.Wronski@colt.net

Für Branchenanalysten
Loudhouse, Agi Donnithorne
Tel.: +44(0)8453700655
Mobil: +44(0)07595003328
E-Mail: Colt@loudhouse.co.uk

Telefonkontakt

0800 26584 636

Live Chat mit dem Vertrieb

Unser Live Chat ist von 9-17 Uhr für Sie da

Chatten Sie mit uns

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam