Buy, Hold oder Sell

Wie die Börse Stuttgart mit Colt PrizmNet den Informationsfluss für ihre Kunden optimiert

HomeCase StudiesBuy, Hold oder Sell

Als führende Privatanlegerbörse Deutschlands bietet die Börse Stuttgart privaten Anlegern die Möglichkeit, Aktien, verbriefte Derivate, Anleihen, Exchange-Traded Products, Fonds und Genussscheine zu handeln – mit höchster Ausführungsqualität und zu besten Preisen. Daten und Marktinformationen stellt die Börse Stuttgart über ihre Distributionsplattform bereit, die seit 2018 mit dem Colt PrizmNet verbunden ist.

Das Finanz-Extranet Colt PrizmNet ist ein dediziertes Netzwerk für die Finanzbranche und bietet Zugang zu über 160 Börsen, Handelsplätzen und Service Providern sowie mehr als 10.000 Unternehmen weltweit. Der Service wird über das hoch performante Glasfasernetz von Colt realisiert. Dadurch sind auf den entscheidenden Netzwerkstrecken zu den wichtigsten, globalen Finanzstandorten extrem latenzarme Verbindungen möglich. Unverzichtbar in einem Geschäft, in dem jeder Bruchteil einer Sekunde zählt. Um die Datenbereitstellung noch weiter zu verbessern, migriert die Börse ihre Services auf die neue Plattform SID. Diese bietet eine Vielzahl neuer Funktionalitäten wie beispielsweise die flexible und individuelle Gestaltung des Datenfeeds, die Bereitstellung einer Testumgebung und die Verteilung weiterer Drittdaten wie Kennzahlenpakete. Die Einbindung in PrizmNet ist dabei problemlos möglich. Über das intuitive Self-Service-Portal PrizmNet Online kann die Börse Stuttgart sowohl selbstständig neue Börsenanbindungen verwalten oder neue Services und Dienstleistungen hinzubuchen als auch ihr PrizmNet Netzwerk kontrollieren.

„Mit der Verbindung zum Colt PrizmNet und dem Zugriff auf die Markdaten aller großen Handelsplätze rund um den Globus in Echtzeit sind wir in der Lage, unseren Kunden stets die optimale Informationsbasis für eine erfolgreiche Anlagestrategie zu bieten. Dank der Flexibilität von PrizmNet verlief auch die Anbindung unserer neuen Kundenplattform reibungslos“, zeigt sich Sabine Traub, Head of Information Products & Services von der Börse Stuttgart zufrieden.

Bereits seit 2002 vertraut die Börse Stuttgart auf die Services von Colt. Neben der Anbindung an das PrizmNet stellt Colt der Börse Stuttgart unter anderem auch seine Voice und Internet Services zur Verfügung. „Mit Colt haben wir einen sehr zuverlässigen und kompetenten Partner an unserer Seite. Gemeinsam haben wir in den vergangenen Jahrzehnten unsere technologische Weiterentwicklung vorangetrieben, um unseren Kunden den bestmöglichen Service in einer zunehmend beschleunigten Finanzwelt zu bieten“, ergänzt Sabine Traub.

Boerse Stuttgart
KUNDE

Börse Stuttgart

GESCHÄFT

Finanzen, Kapitalmarkt

HERAUSFORDERUNGEN

Wechsel der Kundenplattform und Einbindung in PrizmNet

PRODUKTE UND SERVICES

Colt schafft Decathlon eine globale Plattform für digitale Dienste

olt Technology Services stellt Decathlon, dem weltweit größten Sportartikelhändler, in Zusammenarbeit mit Equinix, Interxion – a Digital Realty Company, AWS, Google Cloud und Axians eine globale Plattform für digitale Dienste zur Verfügung. Colt liefert dabei über sein Backbone Verbindungen mit hoher Bandbreite für die regionalen Hubs von Decathlon in Europa, Asien und den USA, um den sicheren und schnellen Zugang zu mehreren öffentlichen Clouds und SaaS-Services zu ermöglichen.
Read More

Colt verpflichtet sich, bis 2030 weltweit Netto-Null-Emissionen zu erreichen

Die Colt Group, bestehend aus Colt Technology Services und Colt Data Centre Services (DCS), gibt heute ihre Verpflichtung bekannt, bis zum Jahr 2030 für alle ihre eigenen Betriebe eine globale Netto-Null-Emission zu erreichen. Als wichtiger Akteur in der Technologiebranche ist dies Teil der ehrgeizigen Anstrengungen des Unternehmens, den Übergang zu einer kohlenstofffreien Wirtschaft durch die Entwicklung neuer und bestehender Technologien zu beschleunigen.
Read More
サイバーセキュリティサービス

SASE: Revolution oder Evolution?

Secure Access Service Edge (SASE) ist gerade in aller Munde, aber was bedeutet das eigentlich? Der Begriff wurde von Neil MacDonald und Joe Skorupa von Gartner im Jahr 2019 geprägt – er ist also noch recht neu. SASE meint die Integration mehrerer bestehender Funktionen wie beispielsweise SD-WAN und Sicherheitstools in ein System. Dies umfasst auch die Migration einiger oder aller Funktionen in ein cloudbasiertes SaaS-Modell (Software as a Service). Damit stellt SASE keine neuartige Funktion oder Technologie dar. Wie groß ist die Veränderung also wirklich?
Read More