Bringen Sie Ihre Unternehmen durch Telefonie in Gefahr?

HomeBlogsBringen Sie Ihre Unternehmen durch Telefonie in Gefahr?

Obwohl sich E-Mails, Messaging-Anwendungen und Videoanrufe großer Beliebtheit erfreuen, sind Telefonate aus der Geschäftswelt nicht wegzudenken. Sie stellen eine exklusive, leicht zugängliche und kostengünstige Kommunikationsmethode dar und erleichtern eine problemlose Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern, Partnern und Kunden.

Häufig laufen Telefonnetzwerke dabei getrennt von IP-Netzwerken. Unternehmen streben jedoch mithilfe mobilitätsfördernder Methoden vermehrt eine Kostenoptimierung und Erhöhung der Produktivität an. So steigen immer mehr europäische Unternehmen von herkömmlicher TDM-Telefonie auf SIP Trunking um. SIP Trunking ist ein VoIP-Protokoll, das Mitarbeitern die Kommunikation über das Internet ermöglicht.

Da Mitarbeiter, Partner und Kunden sich auf Telefonie verlassen, muss Ihr SIP Trunking Service stets verfügbar sein und für die Sicherheit von Gesprächen sorgen.

Schützen Sie Ihr SIP

Wenn Sie einen SIP Trunking Service implementieren, besteht der erste Schritt darin, für die Ausfallsicherheit Ihres Netzwerks zu sorgen. Wenn Ihr Netzwerk auf jeder Ebene ausfallsicher ist, können Sie gewährleisten, dass eingehende und ausgehende Anrufe immer und in einwandfreier Qualität verfügbar sind, und für eine optimale Benutzererfahrung sorgen. Sollten Probleme auftreten, merken Benutzer dies gar nicht, und Ihre Unternehmenstätigkeiten können wie gehabt ablaufen, da Ihre Anrufe automatisch umgeleitet werden.

Mit Service-Unterbrechungen beschäftigt sich keiner gern. Es ist allerdings wichtig, sich auf das Schlimmste vorzubereiten, damit Ihr SIP Trunking Service ausfallsicher funktioniert. Bei der Planung von Disaster Recovery und Business Continuity geht es darum, Ihr Unternehmen vor Vorfällen zu schützen, bei denen eingehende und ausgehende Anrufe nicht möglich sind. Zu diesen Vorfällen können beispielsweise Stromausfälle oder Streiks gehören, bei denen Mitarbeiter gezwungen sind, von zuhause aus arbeiten zu müssen. Wenn Sie Nummern an neue Standorte umleiten und Nummernbereiche an unterschiedliche Ortsvorwahlen weiterleiten können, laufen Ihre Geschäftsabläufe auch im Extremfall ganz normal weiter.

Sichern Sie Ihr SIP

Es vergeht keine Woche ohne Nachrichten über einen Cyber-Angriff. Dabei kommt es nicht selten zum Verlust wichtiger Kundendaten oder geistigen Eigentums, und der Ruf der betroffenen Unternehmen leidet. Wenn Sie einen SIP Trunking Service implementieren, sollten Sie daher sicherstellen, dass er genauso gut geschützt ist wie alle anderen wichtigen Technologien. Den besten Schutz vor Hacking-Angriffen auf Ihre Telefonate bietet eine Verschlüsselung. Stellen Sie sicher, dass Ihr Anbieter für SIP Trunking Verschlüsselung anbietet, und schützen Sie wichtige Daten.

Sicherheit wird viel zu oft vernachlässigt und tritt erst dann in den Vordergrund, wenn Sicherheitsverstöße auftreten. Dann ist es jedoch zu spät. Telefonie ist eine wichtige Ressource für Ihr Unternehmen, schützen Sie sie also vor unvorhersehbaren Ereignissen. Tausende Unternehmen in ganz Europa erhöhen ihre Effizienz bereits mit SIP Trunking, sparen Geld und schützen gleichzeitig ihre Geschäftsabläufe vor Online-Sicherheitsbedrohungen. Steigen Sie ebenfalls um.

Wenn Sie sich weitere Informationen über die Ausfallsicherheit von SIP Trunking wünschen, finden Sie hier einige Blog-Beiträge von unserem Experten.

186494487

Colt Technology Services

30 September 2014

 

Recent blog posts

Colt erweitert On Demand SDN Services weltweit und bietet zusätzliche Optionen für Lösungen mit hoher Bandbreite

Serviceausbau in den USA, Hongkong, Portugal und Österreich festigt Colts Rolle als idealer Anbieter Frankfurt, 09. Mai 2019, ...
Continue Reading

Colt ernennt Melanie Halsey zur neuen Executive Vice President für Human Resources

Frankfurt, 08. Mai 2019, Colt Technology Services hat Melanie Halsey zur Executive Vice President (EVP) für Human Resources ...
Continue Reading

Der zentrale Aspekt Ihrer Cloud-Planung

Es ist Zeit, neu über Verbindungen in die Cloud nachzudenken. Laut dem Cisco Global Cloud Index werden 94 ...
Continue Reading