Skip to content

Carl Robertson ist neuer Chief Marketing Officer bei Colt

HomeColt Technology NewsCarl Robertson ist neuer Chief Marketing Officer bei Colt

Colt, einer der führenden Anbieter von Geschäftskommunikationslösungen und IT Managed Services, hat mit Carl Robertson einen neuen Chief Marketing Officer ernannt. In dieser Position wird Robertson für die Entwicklung und das Management der Marketingstrategie des Unternehmens verantwortlich zeichnen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Kommunikation der neuen Marken- und Marktpositionierung von Colt.

Robertson kam im Oktober 2007 als Director Marketing & Product für die SME Division zu Colt. Dort war er für die öffentlichkeitswirksame Darstellung und Positionierung des Unternehmens als Anbieter von anspruchsvollen Information Communication-Technologie (ICT)-Services für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Europa zuständig. Schlüsselbereiche waren die Konzeption und Umsetzung eines neuen, digitalen Vermarktungskanals sowie die Transformation des Colt Partnerprogramms.

„Carl Robertson hat enorme Erfahrung im Marketing-Bereich. Er hat unter anderem mehrere global angelegte Initiativen entwickelt und realisiert, die sich nachweislich ausgesprochen positiv auf die Geschäftsergebnisse ausgewirkt haben. Ein weiteres Beispiel ist die erfolgreiche Einführung des neuen, digitalen Colt Vermarktungskanals. Carl Robertson ist hochkompetent und damit der perfekte Mann, um unser Geschäft optimal weiterzuentwickeln im Hinblick auf die Erarbeitung stringenter Value Propositions, die Definition der Kundenerwartungen sowie kreative und wirksame Kampagnen“, sagt Rakesh Bhasin, CEO von Colt.

Vor seiner Tätigkeit bei Colt war Carl Robertson in verschiedenen Führungspositionen in den Bereichen Sales und Marketing aktiv, im B-2-C Segment genauso wie in den SME- und Großkunden-Märkten (MNC). Als Director of Marketing & Sales Programmes bei Orange Business Services hatte Robertson beispielsweise die Verantwortung für die Realisierung des Umbaus im Servicebereich. Bei Equant war er Head of Global Sales Strategy und Director Global Product Marketing.

Über Colt

The information delivery platform for European business.

Colt kombiniert sein europaweites Netzwerk, seine flächendeckende IT-Infrastruktur und seine Expertise zu der europaweit führenden Information Delivery Platform. Auf dieser Basis ermöglicht Colt es seinen Kunden, ihre geschäftskritischen Informationen zu teilen, zu verarbeiten und zu speichern. Als ein führender Anbieter von integrierten Netzwerkdiensten und IT Managed Services adressiert Colt große und mittelständische Unternehmen wie auch Wholesale-Kunden. Das Colt Netzwerk erstreckt sich über 25.000 Kilometer Länge, verbindet 13 Länder und umfasst Stadtnetze in 34 europäischen Metropolen mit direkten Glasfaseranbindungen in 16.000 Gebäuden sowie 19 Colt Rechenzentren.

Colt ist an der London Stock Exchange gelistet (COLT). Weitere Informationen über das Unternehmen und seine Dienstleistungen finden Sie unter www.colt.net.

Pressekontakt Colt

Colt Technology Services GmbH
Attila Molnar
Herriotstraße 4
60528 Frankfurt/Main
t + 49 (0) 69 / 5 66 06 – 0
f + 49 (0) 69 / 5 66 06 – 2230
www.colt.net
attila.molnar@colt.net

Grayling Deutschland GmbH
Marc Pedack
Rather Straße 49d
40476 Düsseldorf
t + 49 (0) 211 / 9 64 85 – 52
f + 49 (0) 211 / 9 64 85 – 45
colt-de@grayling.com

AP195700

Colt Technology Services

31 March 2010

 

Recent blog posts

Webinar: Wie uCPE Ihre IT-Infrastruktur vereinfacht

Home ❯ Colt Technology News ❯ Carl Robertson ist neuer Chief Marketing Officer bei Colt Jetzt auf Abruf ...
Continue Reading

Colt und Microsoft ermöglichen Ende-zu-Ende Cloud-Migrationen

Colt intensiviert die Microsoft-Partnerschaft für verschiedene Azure-Programme Frankfurt, 06.11.2019, Colt Technology Services ist ab sofort Launch-Partner für den ...
Continue Reading

Colt vervierfacht Kapazität seines Glasfasernetzwerks

Umfangreiches Upgrade stellt die Weichen für neue Services und noch höhere Bandbreiten Frankfurt, 30.10.2019, Colt Technology Services entwickelt ...
Continue Reading