Colt beschleunigt Verbindungen zwischen Rechenzentren


DCNet hilft Unternehmen und Service Providern in neue Märkte zu expandieren und optimiert die Anbindung von über 560 anbieterneutralen Rechenzentren in Europa und Asien

 

Frankfurt, 11. Juni 2015, DCNet, der Data-Center-Interconnect-Service von Colt, bietet Unternehmen und Service Providern die schnelle Bereitstellung von Services zu rund 120 anbieterneutralen Rechenzentren in den wichtigsten Wirtschaftsstandorten Europas und Asiens. Darüber hinaus bietet Colt den Kunden Zugang zu weiteren 440 Rechenzentren von Colt und Drittanbietern weltweit. DCNet eröffnet Service Providern und Unternehmen aus datenintensiven Branchen – dazu zählen Finanzdienstleistungen, Medien und Cloud Computing – damit eine breite Auswahl an Rechenzentren in denen sie ihre Daten speichern können und mit denen sie sich verbinden können.

Die schnellen Rechenzentrumsverbindungen werden in den kommenden Monaten ausgebaut. Bis Ende Juni wird DCNet in wichtigen Rechenzentren in London, Paris und Frankfurt zur Verfügung stehen. Insgesamt werden 48 europäische Rechenzentren ein bestehendes Portfolio von 75 Anlagen in Asien ergänzen. Die weiteren Standorte sind Amsterdam, Brüssel, Madrid und Zürich. Der Service wurde entwickelt, um die schnelle Bereitstellung von Verbindungen mit 100 Mbit/s bis zu 10 Gbit/s zu ermöglichen. Damit können Wholesale- und Geschäftskunden in diesen Städten Services in weniger als fünf Arbeitstagen aktivieren.

Experten zu Folge steigt der globale Datenverkehr in Rechenzentren bis zum Jahr 2018 auf 8,6 Zettabyte. Dadurch steigt der Bedarf der Unternehmen an hohen Bandbreiten. DCNet bietet Service Providern und Unternehmen schnellen Zugang zu einer großen Auswahl an Rechenzentren und ermöglicht ihnen damit schneller in neue Märkte zu expandieren, Cloud-basierte Geschäftsanwendungen zu adaptieren, den Datenverkehr zwischen den verschiedenen Rechenzentren zu lenken und robustere Strategien zur Rechenzentrumsdiversifikation einzusetzen. Zudem vereinfacht DCNet die kosteneffiziente und nahtlose Verbindung zu neuen Geschäftspartnern, Lieferanten und Kunden, da das Management unterschiedlicher Netzwerkanbieter und damit verbundener SLAs entfällt.

„Wir haben erkannt, dass Unternehmen sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren wollen und auf ihre Infrastruktur verlassen möchten“, sagt Matthias Hain, Director Bandwidth & Ethernet Services bei Colt. „DCNet bietet Service Providern und Unternehmen Flexibilität und Einfachheit. Sie können aus einem umfassenden Netzwerk von Rechenzentren diejenigen auswählen, die am besten zu ihren Anforderungen passen. Gleichzeitig können sie sich schnell und kostengünstig mit Ökosystemen ihrer Geschäftspartner verbinden, Bandbreiten erhöhen und Netzwerk-Routen je nach Bedarf ändern.“

Über Colt
Colt bietet Netzwerk-, Sprach-, Rechenzentrums- und Managed-Cloud-Services für tausende Unternehmen weltweit an, die es den Kunden erlauben, sich auf ihr Kerngeschäft statt auf die Infrastruktur zu konzentrieren. Zu den Kunden gehören 18 der 25 führenden Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen sowie je 19 der 25 führenden Unternehmen in der Medien- und der Telekommunikationsbranche. (Forbes 2000-Liste 2014). Darüber hinaus arbeitet Colt mit mehr als 50 Börsenstandorten und 13 nationalen Zentralbanken in Europa zusammen.

Colt operiert in Europa, Asien und Nordamerika mit Verbindungen in über 200 Städten weltweit. Colt hat kürzlich die Übernahme von KVH abgeschlossen, einem Anbieter integrierter, gemanagter Kommunikations- und IT-Infrastrukturleistungen mit Sitz in Tokio und Niederlassungen in Hongkong, Seoul und Singapur.

Colt ist an der London Stock Exchange notiert (COLT).

Pressekontakt:
Colt
Margit Wehning
Tel.: +49 (0) 69 56606 3531
E-Mail: margit.wehning@colt.net

Fauth & Gundlach
Mathias Gundlach
Tel.: +49 (0) 611 172142 00
E-Mail: gundlach@fauth-gundlach.de

Telefonkontakt

0800 26584 636

Live Chat mit dem Vertrieb

Unser Live Chat ist von 9-17 Uhr für Sie da

Chatten Sie mit uns

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam