Kostenfreier Test von 1-Gigabit-Bandbreite

HomeBlogsKostenfreier Test von 1-Gigabit-Bandbreite

Frankfurt, 28. September 2016, Die mangelnde Geschwindigkeit der Internetverbindung ist für viele kleine und mittelständische Unternehmen ein wesentliches Hindernis für ihre weitergehende Digitalisierung. Dies zeigt eine aktuelle repräsentative Studie von KfW Research. 58 Prozent der Befragten gaben die fehlende Bandbreite als Grund für ihre Zurückhaltung in Digitalisierungsprojekten an.

Colt Technology Services hat sich entschieden, der Digitalisierung in Deutschland mit einem besonderen Angebot auf die Sprünge zu helfen: Unternehmen die im Bereich von Colts Glasfasernetzwerk liegen können drei Monate lang kostenlos eine Anbindung mit einer Bandbreite von 1 Gigabit pro Sekunde ausprobieren.

„Es ist eine Art Teufelskreis: Ohne die passende IT-Infrastruktur wird die Digitalisierung nicht gelingen, zugleich scheuen sich viele Unternehmen aber, Ihren Provider zu wechseln, weil sie keine laufenden Prozesse gefährden möchten und sie wissen oft nicht, dass die Anbindung an schnelle Leitungen von ihrem Standort aus möglicherweise ganz unkompliziert ist“, sagt Dr. Joachim Sinzig, Vice President Portfolio Management bei Colt. „Mit unserem Angebot wollen wir die Möglichkeit eröffnen, die Vorteile einer schnellen und sicheren Anbindung einfach zu erleben.“

Colt Technology Services verfügt über ein mehr als 4.000 Kilometer langes Glasfasernetz in Deutschland und hat daran bereits rund 6.000 Gebäude angeschlossen. Das Netz wird kontinuierlich ausgebaut und weitere Gebäude erschlossen. Neben Metro-Netzen in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München und Stuttgart gibt eine Reihe sogenannter Points of Presence in weiteren Städten (zum Beispiel in Aachen, Bonn, Bremen, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Essen, Ingolstadt, Leipzig, Mainz, Nürnberg, Ulm und Wiesbaden). Mit einer interaktiven Karte unter www.colt.net/our-network/ können Unternehmen herausfinden, ob sie auf oder in der Nähe des Colt-Netzwerks liegen, indem sie einfach ihre Adresse eingeben.

Über Colt
Colt bietet Unternehmen in informationsintensiven Branchen in Europa, Asien und Nordamerika auf ihren Bedarf zugeschnittene Netzwerk- und Kommunikationsservices. Im Jahr 1992 gegründet, sind heute über 5000 Mitarbeiter in 21 Ländern für Colt tätig.

Zu den Kunden gehören 18 der 25 führenden Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen sowie je 19 der 25 führenden Unternehmen in der Medien- und der Telekommunikationsbranche. (Forbes 2000-Liste 2014). Darüber hinaus arbeitet Colt mit mehr als 50 Börsenstandorten und 13 nationalen Zentralbanken in Europa zusammen.

Colt bietet Unternehmen zuverlässige Dienstleistungen auf Basis einer individuellen Zusammenstellung von Technologie, Service und Abrechnungsmodell. Wenn es drauf ankommt, entscheiden sich Kunden für Colt.

Pressekontakt:
Colt
Margit Wehning
Tel.: +49 (0) 69 56606 3531
E-Mail: margit.wehning@colt.net

Fauth Gundlach & Hübl
Mathias Gundlach
Tel.: +49 (0) 611 172142 00
E-Mail: gundlach@fgundh.de

Colt Technology Services GmbH
Gervinusstraße 18-22
60322 Frankfurt am Main
www.colt.net/de
Sitz und Registergericht: Amtsgericht Frankfurt/Main HRB 46123
Geschäftsführer: Ludwig Flörchinger

Young African American woman is on the balcony at sunset

Colt Technology Services

28 September 2016

 

Kürzliche Blogs

Colt entwickelt sein IQ Network mit einer 400-Gbit/s-fähigen Routed-Optical-Networking-Lösung weiter

Kombination aus Cisco Silicon One Hardware, Segment Routing MPLS Software und 400-Gbit/s-OpenZR+-Technologie macht Colts globales Netzwerk weiter zukunftssicher ...
Continue Reading

Colt schließt Netzwerkerweiterung in Berlin ab

Schnelle, flexible Verbindungen von bis zu 100 Gbit/s für Unternehmen bringen die Hauptstadt als Digitalstandort nach vorne Berlin, ...
Continue Reading

Die Technologieentwicklung wird die nächste Welle der Cloud-Einführung in Unternehmen unterstützen

Studie von Colt zeigt, dass der Bedarf an neuen Technologien die Post-COVID-Projekte vorantreiben wird Frankfurt, 15.06.2021, Colt Technology ...
Continue Reading