COLT erweitert seine Cloud-Dienste mit TIBCO Software


COLT, ein europaweit führender Anbieter von Geschäftskommunikationslösungen und Managed Services, setzt ab sofort TIBCO Cloud-Software ein. Damit bietet COLT in Kürze Unternehmen europaweit die Möglichkeit, ihre Unternehmens-Applikationen über die Grenzen physischer, virtueller und Cloud-Infrastrukturen hinweg in Echtzeit zu implementieren und zu betreiben.

Diese erweiterten Platform as a Service (PaaS)- und Infrastructure as a Service (IaaS)-Angebote für Cloud-Dienste steigern innerhalb kurzer Zeit die Flexibilität und Skalierbarkeit und liefern dadurch wirtschaftliche Vorteile. Sie richten sich insbesondere an Unternehmen, die Anwendungen in High Performance Computing (HPC)-Umgebungen betreiben.

• Der Managed Grid Service (PaaS) liefert den Kunden eine flexible, aber dedizierte Infrastruktur für den Einsatz von Anwendungen in HPC-Umgebungen.

• Sowohl für Transaktions-Anwendungen als auch für HPC-Applikationen sind In-life Managed Applications (PaaS) ideal. Damit sind Unternehmen in der Lage, ein breiteres Spektrum von Business-Anwendungen zu betreiben – und gleichzeitig die Effizienz zu erhöhen.

Mithilfe dieses neuen Features können Kunden zudem ihre Anwendungen anhand geschäftlicher Metriken überprüfen und – sofern diese eine dynamische Bereitstellung von Infrastruktur ermöglichen – ihre Anwendungen so skalieren, dass sie die Metriken erfüllen.

• Kunden, die eine Private Network-Anbindung von COLT nutzen, profitieren von Grid Extension (IaaS): Diese Lösung ermöglicht es, bereits vorhandenen Infrastrukturen eine große Anzahl von Ressourcen hinzuzufügen und erweitert diese somit auf sichere Weise.

Unternehmen in Branchen, in denen üblicherweise HPC-Umgebungen zum Einsatz kommen – etwa Investmentbanking, Versicherungswirtschaft oder Öl- und Gasindustrie –, werden auf diese Weise agiler und profitieren von einem effektiven Kapazitäts-Management. Zudem erleichtert die neue Funktion den Schritt zur Einführung eines konsequent effizienzorientierten Betriebskostenmodells.

Um die Leistungsfähigkeit ihrer Dienste in Echtzeit zu optimieren, können die Kunden die Unterstützung nutzen, die die erweiterten Dienste hinsichtlich der Service Level Agreements (SLAs) bieten: Im Einzelnen helfen sie bei dem Management, der Umsetzung und der Sicherstellung der Compliance der SLAs und bieten abgestufte Zugangsberechtigungen.

Die erweiterten Dienste werden nach und nach im Laufe des Jahres 2010 zur Verfügung stehen. Jeweils vor der allgemeinen Markteinführung – während des ersten Quartals 2010 – werden Beta-Versionen verfügbar sein. Zudem werden das gesamte Jahr über zusätzliche Upgrades veröffentlicht.

"Unsere neuen Angebote liefern den Kunden die Zuverlässigkeit und Sicherheit, auf die es bei unternehmensgerechten Grid-Services ankommt, und kombinieren sie mit den Vorteilen von Cloud Computing. Dies versetzt CIOs in die Lage, Cloud-Dienste – ganz gleich, ob es sich um Private, Hybrid oder Public Cloud-Services handelt – strategisch einzusetzen, anstatt nur auf kurzfristige taktische Erfolge zu setzen", sagt Maggy McClelland, Managing Director COLT Managed Services.

"Wir sind überzeugt davon, dass COLT mit den neuen Features ein hochrelevantes Differenzierungsmerkmal besitzt und damit First Mover sein wird. Nach dem Launch wird COLT das erste Platform as a Service-Angebot im europäischen IT-Geschäftskundenmarkt bieten, das diese Fähigkeiten besitzt", sagt Jamie Bernardin, Vice President DataSynapse Product Group, TIBCO Software Inc.

Mit dieser Ankündigung baut COLT seine wachsende Präsenz im Enterprise Cloud-Markt weiter aus. Im Juli 2009 hat COLT mit Managed Workspace seinen ersten Cloud-Service eingeführt, und seit Januar 2010 bietet COLT seine Cloud Infrastructure Services an.

Mehr Informationen zu den COLT Services sind unter dem Link
www.colt.net/managedservices erhältlich.

Mehr Informationen zu den TIBCO DataSynapse Lösungen erhalten Interessierte unter www.tibco.com oder www.datasynapse.com.

Zum Hintergrund: Definitionen des National Institute of Standards and Technology (NIST), USA

Platform as a Service (PaaS):

Die Fähigkeit, auf der Cloud-Infrastruktur Applikationen einzusetzen, die vom Kunden generiert oder erworben und mittels vom Provider unterstützter Programmiersprachen und Tools erstellt wurden.
Dabei wird die zugrundeliegende Cloud-Infrastruktur einschließlich Netzwerk, Servern, Betriebssystemen und Speicher vom Kunden weder betrieben noch gesteuert. Jedoch kontrolliert der Kunde die implementierten Applikationen und möglicherweise die Konfiguration der Hosting-Umgebung der Applikation.

Infrastructure as a Service (IaaS):

Die Fähigkeit, Prozessverarbeitungs-, Speicher-, Netzwerk-Ressourcen oder andere grundlegenden Rechenkapazitäten bereitzustellen, während der Kunde beliebige Software einschließlich Betriebssystemen und Applikationen implementieren und einsetzen kann.

Dabei wird die zugrundeliegende Cloud-Infrastruktur vom Kunden weder betrieben noch gesteuert. Jedoch kontrolliert der Kunde Betriebssysteme, Speicher, implementierte Anwendungen, und möglicherweise in eingeschränkter Form ausgewählte Netzwerk-Komponenten (zum Beispiel Host-Firewalls).

Über COLT Telecom

COLT ist einer der führenden Anbieter von ITK-Lösungen für Großunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen (Midsize) sowie Wholesale-Kunden in Europa und bietet ihnen ein breites Portfolio an Daten-, Sprach- und Managed Services. COLT betreibt ein 25.000 Kilometer langes Glasfasernetz, das sich über 13 Länder erstreckt. Das Netz umfasst eigene Stadtnetze in den 34 wichtigsten europäischen Metropolen mit direkten Glasfaserverbindungen in 16.000 Gebäude und 19 eigene Rechenzentren. COLT ist bereits mehrfach für sein Ethernet-Portfolio ausgezeichnet worden, so im Jahr 2009 mit dem renommierten Light Reading Ethernet Expo Europe Award in der Kategorie „Service Provider of the Year – Best Product Portfolio“.

Die Muttergesellschaft COLT Telecom Group S.A. ist an der London Stock Exchange (COLT) gelistet. Mehr Informationen über das Unternehmen und seine Dienstleistungen unter http://www.colt.net

Über TIBCO

TIBCO digitalisierte in den 1980er Jahren die Wall Street mit seiner Ereignis-gesteuerten „Information Bus“-Software, die dazu beitrug, dass Real-Time Business in den 90ern zu einem strategischen Vorteil wurde. Heute verleiht TIBCOs Infrastruktursoftware Kunden die Fähigkeit, konstant innovativ zu bleiben: Sie können Anwendungen und Daten in einer Service-orientierten Architektur verbinden, Vorgänge durch Geschäftsprozessmanagement straffen und Mitarbeitern die Informationen und Tools zukommen lassen, die sie für eine schnellere und effektivere Entscheidungsfindung benötigen – wir bezeichnen diese Fähigkeit als The Power of Now. TIBCO verfügt über 3.000 Kunden rund um den Globus, Niederlassungen in mehr als 20 Ländern und ein Netzwerk mit über 200 Partnern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tibco.com.

TIBCO, TIBCO Software, DataSynapse und The Power of Now sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der TIBCO Software Inc. in den USA und / oder in anderen Staaten. Alle anderen Produkt- und Unternehmensnamen und -marken, die in diesem Dokument erwähnt werden, sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer und werden nur zum Zweck der Warenbezeichnung erwähnt.

Pressekontakt COLT:

COLT Telecom GmbH
Attila Molnar
Herriotstraße 4
60528 Frankfurt/Main
t + 49 (0) 69 / 5 66 06 – 0
f + 49 (0) 69 / 5 66 06 – 2000
www.colt.net
attila.molnar@colt.net

Grayling Deutschland GmbH
Marc Pedack
Rather Straße 49d
40476 Düsseldorf
t + 49 (0) 211 / 9 64 85 – 52
f + 49 (0) 211 / 9 64 85 – 45
colt-de@grayling.com

Telefonkontakt

0800 26584 636

Live Chat mit dem Vertrieb

Unser Live Chat ist von 9-17 Uhr für Sie da

Chatten Sie mit uns

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam