Colt präsentiert neue Organisationsstruktur und Dreijahresstrategie

HomeColt Technology NewsColt präsentiert neue Organisationsstruktur und Dreijahresstrategie

Frankfurt, 24.11.2020, Colt Technology Services hat seine neue Dreijahresstrategie und Organisationsstruktur vorgestellt, mit der sich der Netzwerkanbieter noch besser auf die veränderte Marktdynamik ausrichtet. Im Mittelpunkt steht dabei die Weiterentwicklung des IQ-Network. Mit einer innovativen Netzwerkarchitektur und sukzessivem Umbau von Legacy-Strukturen sollen die Verbindungen optimiert und ein noch marktorientierteres On-Demand-Angebot geschaffen werden.

Die Strategie unterteilt sich in vier Schwerpunktbereiche:

  • Verstärkte Präsenz von Colt im Enterprise-Bereich und die Erschließung des SD-WAN-Markts
  • Enge Zusammenarbeit mit Cloud-Anbietern („Co-Building, Co-Creating und Co-Developing”)
  • Weitere Optimierung des Kundenerlebnisses
  • Grundlage für Nachhaltigkeit schaffen

Die Strategie setzt Colt mithilfe einer neuen Organisationsstruktur um. Diese basiert auf sieben Säulen und soll eine stärkere Zusammenarbeit, sowohl innerhalb des Unternehmens als auch mit Kunden und Partnern fördern.

Diese sieben Säulen sind:

  • Technologie & SicherheitRationalisierung der Systeme und Prozesse von Colt sowie kontinuierliche Weiterentwicklung von Datensicherheit und Datenschutz
  • Betrieb & TechnikServiceoptimierung unter Einsatz der technischen Expertise von Colt.
  • Strategie & TransformationWeiterentwicklung der Strategie und der Beziehungen bei gleichzeitiger Ausrichtung der Kommunikation auf die Ziele und Visionen von Colt.
  • Vertrieb, Marketing und Customer Relationship Management (CRM)Die CCO-Funktion erhält einen neuen Fokus und konzentriert sich darauf, wie Kundenbedürfnisse noch besser erfüllt werden.
  • Personalwesen Mitarbeiter stehen weiterhin im Mittelpunkt des Handelns.
  • Finanzen Wettbewerbsvorteil für Colt ausbauen.
  • General CounselOptimierung der Sicherheit von Colt und Unterstützung der Kunden bei der Orientierung in einem sich ständig ändernden regulatorischen Umfeld.

Als Teil der Neustrukturierung wurden Ashish Surti, Avijit Singh und Robin Farnan in das Executive Leadership Team (ELT) von Colt berufen.

Ashish Surti übernimmt die neu geschaffene Rolle des Executive Vice President (EVP) Technology & Security und ist verantwortlich für Colts gesamte Technologie- und Sicherheitsstrategie und deren Umsetzung. Er ist seit drei Jahren bei Colt und hatte zuvor die Rolle des Chief Security Officer inne.

Avijit Singh wechselt in die Rolle des Chief of Staff des Chief Executive Officer (CEO) und verantwortet die Entwicklung und Umsetzung strategischer Initiativen bei Colt. Zuvor war er Chief of Staff des Chief Operating Officer.

Robin Farnan wird die neu geschaffene Rolle des EVP Operations & Engineering übernehmen, verantwortlich für die Unternehmensstrategie und die Umsetzung in den Bereichen Engineering, Servicebereitstellung und Qualitätssicherung. Er kam 2016 als Vice President (VP) Service Assurance zu Colt und war bis vor kurzem VP Service Delivery. Diese neuen Ernennungen sind Keri Gilder, CEO, unterstellt.

Weitere Führungswechsel, die mit der neuen Struktur einhergehen, sind die Ernennung von Paula Cogan, zum EVP Sales, Marketing & CRM. Sie ist verantwortlich für die Entwicklung der Geschäftsstrategie von Colt und leitet globale Teams in den Bereichen Vertrieb, Presales, Marketing und CRM.

  • Ruth Welter wurde zur VP Global Strategic Alliances ernannt. Sie behält ihre Position als Country Manager Deutschland bei.
  • Andrew Edison wurde zum VP Global Enterprise and Capital Markets ernannt.
  • Venkatesh Ravindran wurde zum VP Security ernannt.
  • Carlos Jesus wurde zum VP Service Delivery ernannt.
  • Nola Pocock wurde zur VP Global Communications ernannt.

Bei ihrer Präsentation der neuen Organisationsstruktur sagt Keri Gilder: „Dieses Jahr war für uns alle ein Jahr großer Veränderungen. Sie haben sich geradezu aufgedrängt. Doch manchmal braucht es diesen Anstoß, um Dinge anders zu machen und notwendige Veränderungsprozesse mutig anzugehen. Ich habe die vergangenen Monate seit meiner Ernennung zum CEO genutzt, um mit unseren Mitarbeitern zu erarbeiten, wie wir unsere Organisation optimieren können. Unter der Prämisse, dass wir gleichzeitig dem treu bleiben, was immer in der DNA von Colt lag: unser Netzwerk und unsere Kundenbeziehungen.

Ich glaube, die neue Strategie und Struktur versetzen Colt in die bestmögliche Position, um ein führender Partner im Netzwerk-Ökosystem und bei der digitalen Transformation von Unternehmen zu bleiben. Es macht mich auch unglaublich stolz, dass wir bei Colt über das Talent verfügen, diesen Wandel zu leiten. Ashish Surti, Avijit Singh und Robin Farnan sind alles wichtige Mitglieder der Colt-Familie, und ich freue mich sehr, dass sie sich nun unserem ELT anschließen”.

 

Pressekontakt:
Fauth Gundlach & Hübl
Lea Friedmann
Tel.: +49 (0) 611 172142 00
E-Mail: friedmann@fgundh.de

Closeup of fiber optics

Colt Technology Services

24 November 2020

 

Kürzliche Blogs

Colt und IBM beschleunigen Einführung von Edge Computing

IBM Cloud Satellite auf der Edge-Plattform von Colt vereinfacht die Nutzung von Hybrid-Cloud-Anwendungen am Netzwerkrand Frankfurt, 30.03.2021, Colt ...
Continue Reading

Für eine nachhaltige Zukunft: Positive Colt Bewertung durch EcoVadis

Bei Colt machen wir uns Gedanken darüber, welche Auswirkungen unser Handeln auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kunden, Standorte und ...
Continue Reading

Kundenzufriedenheit: Colt weiterhin führend im Net Promotor Score

Im vergangenen Jahr hat Colt mit seinem Net Promotor Score (NPS) Rekorde gebrochen, der wichtigsten Kennzahl für Kundenzufriedenheit. ...
Continue Reading