Daten als Rohstoff – Wie Big Data Unternehmen erfolgreicher machen kann

HomeBlogsDaten als Rohstoff – Wie Big Data Unternehmen erfolgreicher machen kann

Vor sechs Monaten hat Neelie Kroes, EU-Kommissarin für die Digitale Agenda, den Anbruch des Big Data Zeitalters in Europa angekündigt. Big Data, von einigen schon als das neue Erdöl Europas  gefeiert, hat große Erwartungen geweckt. Denn aus den enormen digitalen Datenbergen lassen sich mit neuen Analysemethoden wertvolle Informationen und Trends herausfiltern.

Nehmen wir als kleines Beispiel die eigene Unternehmenswebseite. Sie ist viel mehr als nur ein Aushängeschild im Internet, denn die Besucher interagieren mit Ihrer Webpräsenz. Wenn Sie Ihren Webtraffic mit einem entsprechenden Programm (z.B. Google Analytics) aufzeichnen, erhalten Sie indirektes Feedback, nämlich einen Einblick in die Präferenzen und Verhaltensweisen Ihrer Besucher und können dann – wie ein guter Gastgeber – diese besser berücksichtigen.

Mit den folgenden drei Informationen lässt sich schon eine Menge bewirken:

  1. Zeitpunkt: Wissen Sie, wann Ihre Webseite aufgerufen wird? Die meisten Seiten werden zwar werktags häufiger aufgerufen als am Wochenende, das trifft jedoch nicht auf alle zu. Bringen Sie in Erfahrung, wann Ihre Besucher aktiv sind und veröffentlichen Sie dann, wenn sie von möglichst vielen Personen gesehen werden.
  2. Reichweite: Erreichen Sie Ihren gesamten Kundenstamm? Die meisten Statistiktools geben Aufschluss darüber, von wo aus Ihre Seite aufgerufen wird. Diese Information lässt sich sinnvoll nutzen, um zum Beispiel Werbeschaltungen zu optimieren. So können Sie erkennen, ob sich Werbung in anderen Ländern oder Regionen für Sie eventuell lohnen könnte.
  3. Werden alle Bereiche Ihrer Website aufgerufen? Oft wird eine Website nur kurz aufgerufen und dann wieder verlassen. Verzeichnet eine Seite eine hohe Abbruchrate, kann dies darauf hinweisen, dass Besucher sich von der Internetpräsenz nicht angesprochen fühlen oder es Fehler in der Benutzerführung gibt. Sehen Sie sich die Seite genau an und prüfen Sie, wie Sie Inhalte und Navigation verbessern könnten.

Big Data wird Unternehmen künftig noch viele weitere neue Analysemöglichkeiten eröffnen. Wie so oft in der IT liegen Chancen und Risiken jedoch dicht beieinander. Gelangen die Daten in die falschen Hände, können Sie viel Schaden anrichten. So sollten Sie sich gut überlegen, wie diese Daten gespeichert werden und wer darauf zugreifen kann.

Wie ist Ihre Meinung zu Big Data? Sehen Sie darin eher Chancen oder Risiken?

Mature Caucasian businessman with a protective face mask sitting at the coffee place and working on his laptop.

Make Do

30 September 2013

 

Kürzliche Blogs

Colt schafft Decathlon eine globale Plattform für digitale Dienste

Schnelle Verbindungen in die Multi-Cloud und zu den Hubs in Europa, Asien und den USA ermöglichen Outdoor-Kunden ein ...
Continue Reading

Colt verpflichtet sich, bis 2030 weltweit Netto-Null-Emissionen zu erreichen

Die Colt Group legt umfassende, wissenschaftlich fundierte und von der Science-Based Targets Initiative akkreditierte Ziele zur Emissionsreduktion fest ...
Continue Reading
サイバーセキュリティサービス

SASE: Revolution oder Evolution?

Secure Access Service Edge (SASE) ist gerade in aller Munde, aber was bedeutet das eigentlich? Der Begriff wurde ...
Continue Reading