Deloitte: Online-Angriffe sind bei Unternehmen ohne entsprechenden Schutz „unausweichlich“


Online-Sicherheitsexperten von Deloitte warnen: Wer sein Unternehmen nicht ausreichend schützt, muss sich nicht fragen ob ihn ein gefährlicher Angriffen aus dem Netz trifft, sondern wann er ihn trifft.

Laut einer Deloitte-Studie glauben 88 Prozent der Unternehmen im Bereich Technologie, Medien und Telekommunikation (TMT), dass sie vor Online-Straftaten wie Datendiebstahl sicher sind. Gleichzeitig geben aber 68 Prozent an, voll über die Risiken von Onlinekriminalität informiert zu sein.

Beunruhigend dabei ist, dass mehr als die Hälfte der Unternehmen im TMT-Sektor nicht über ausreichende Sicherheitsmaßnahmen verfügen. So verwundert es nicht, dass es laut infosecurity-magazine.com bei der Mehrheit, nämlich 59 Prozent, im letzten Jahr zu einem sicherheitsrelevanten Zwischenfall kam.

Aber damit nicht genug: Nach einer Studie von ashdowngroup.com boten nur 48 Prozent der befragten mittelständischen Unternehmen ihren Mitarbeitern Schulungen zum Thema Sicherheit an. Und das obwohl 70 Prozent dieser Unternehmen einräumen, dass mangelndes Sicherheitsbewusstsein ihrer Mitarbeiter ein wesentliches Problem darstellt.

Angesichts der großen Zahl von Angriffen, die britische Unternehmen jedes Jahr Milliarden von Pfund kosten, rät Deloitte solche Angriffe nicht als Ausnahme zu betrachten und sich möglichst gut darauf vorzubereiten: „Unternehmen müssen einen Angriff als unausweichlich betrachten und einen dokumentierten Krisenplan erarbeiten, damit sie im Falle eines Falles sofort reagieren können“, erläutert James Alexander, Partner bei Deloitte für TMT-Sicherheit. „Leider tun dies die wenigsten, so dass wir davon ausgehen, dass viele Unternehmen zu sehr darauf vertrauen, einen Ernstfall gut überstehen zu können.”

Weitere Informationen zum Stellenwert der Online-Sicherheit finden Sie hier.

Case Study

Fortuna Düsseldorf

Langfristige Planung ist für einen Profiverein wie Fortuna Düsseldorf entscheidend. Das gilt für die Mannschaft ebenso wie für das Netzwerk. Durch die Verwendung des Colt Ethernet VPN hat der Verein beides kombiniert.

Verwandtes Produkt

Colt Intelligent Communications

Colt Intelligent Communications verbindet smarte Cloud-Anwendungen von Microsoft mit Communication Tools, die alles bieten, was Sie für eine effiziente Teamarbeit brauchen.

Blog
Foto: Andreas Teich / Berlinale

Ethernet Encryption: Mehr als nur eine Nebenrolle

Zu den 69. Internationen Filmfestspielen 2019 stellt Colt der Berlinale mit der Ethernet Encryption-Lösung seine neueste Entwicklung im Bereich Netzwerkverschlüsselung zur Verfügung. Die Technologie erhöht die Sicherheit des Datentransfers zusätzlich, bei gewohnt hoher Geschwindigkeit.

Telefonkontakt

0800 26584 636

Live Chat mit dem Vertrieb

Unser Live Chat ist von 9-17 Uhr für Sie da

Chatten Sie mit uns

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam