Deutsche Telekom und Colt gehen Partnerschaft ein


London, Bonn, 19. Februar 2015

Deutsche Telekom International Carrier Sales & Solutions (ICSS) und Colt Technology Services sind jetzt Partner im Bereich internationaler Sprachtelefonie-Dienste. Fünf Jahre lang wird Colt das internationale Netzwerk der Deutschen Telekom nutzen und so sein Voice Portfolio für Wholesale- und Unternehmenskunden kostenmäßig stärken. Umgekehrt profitiert Deutsche Telekom ICSS vom lokalen Zugang zu Colts Sprachdiensten sowie vom umfassenden Sprachnetzwerk von Colt in Europa. Dies ermöglicht der Deutschen Telekom ICSS eine effizientere Sprachtelefonie-Terminierung.

Durch die Zusammenarbeit profitieren Colt und Deutsche Telekom ICSS gleichermaßen von geringeren Netz- und Terminierungskosten außerhalb der eigenen Netze und das ohne hohe eigene Investitionen. Damit adressieren die beiden Anbieter den wachsenden Bedarf europäischer Unternehmen an hochwertigen internationalen Sprachdiensten.

Richard Oosterom, Executive Vice President, Voice Services bei Colt erklärt: „In der von Colt beauftragten Studie „Tech Deficit“ geben acht von neun Unternehmen an, dass sich ihre Sprach- und Kommunikationsinfrastruktur verbessern muss, um mit künftigen Markt- und Geschäftsanforderungen mithalten zu können. Gleichzeitig sehen wir einen steigenden Bedarf von Geschäftskunden, die Dienste in mehreren europäischen Ländern und darüber hinaus benötigen. Die Partnerschaft mit Deutsche Telekom ICSS ermöglicht uns in kurzer Zeit unser bestehendes Angebot zu stärken und auszubauen – und das mit einem geringeren Risiko als bei einem eigenen Ausbau. Damit können wir den Bedürfnissen unserer Kunden optimal begegnen und unsere Führungsposition im europäischen Telekommunikationsmarkt halten.“

Holger Magnussen, Senior Vice President International Carrier Sales & Solutions (ICSS) der Deutschen Telekom sagt: „Wir freuen uns im Rahmen unseres internationalen Partnerschaftsprogramms jetzt auch mit Colt zusammenzuarbeiten. Wir nutzen die erheblichen Investitionen, die wir in unsere Next-Generation-Plattform und -Systeme sowie in unsere hochspezialisierten Teams getätigt haben, zum Wohl unserer jeweiligen Kunden. Die Zusammenarbeit mit Colt bedeutet, dass wir unsere Dienste zum Vorteil unserer Kunden verbessern können. Sie bietet weiterhin eine gute Gelegenheit zur Entwicklung neuer Angebote, um Geschäftskunden zu gewinnen, die bisher noch nicht auf uns aufmerksam wurden. Wir freuen uns schon jetzt auf die Wachstumsimpulse, die dieser Zusammenschluss auf dem europäischen Markt für beide Unternehmen haben wird.“

Über Colt

Colt ist die Information Delivery Platform und bietet integrierte Netzwerk-, Rechenzentrums-, Sprach- und IT-Services an. Zu den Kunden des Unternehmens gehören 18 der 25 führenden Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen sowie je 19 der 25 führenden Unternehmen in der Medien- und der Telekommunikationsbranche. (Forbes 2000-Liste 2014). Darüber hinaus arbeitet Colt mit mehr als 50 Börsenstandorten und 13 nationalen Zentralbanken in Europa zusammen. Colt ist in 28 Ländern in Europa und Asien sowie in den USA präsent und unterhält Verbindungen zu über 200 Städten weltweit und Metropolitan Area Networks in 47 Städten. Colt betreibt 22 carrierneutrale Rechenzentren in Europa und 7 in der Region Asien-Pazifik.

Colt hat kürzlich die Übernahme von KVH abgeschlossen. KVH ist ein Anbieter integrierter, gemanagter IT-Infrastruktur- und Kommunikationsleistungen mit Sitz in Tokio und Niederlassungen in Hongkong, Seoul und Singapur.

Colt ist an der London Stock Exchange notiert (COLT).

Hinweis für die Redaktionen:

Colt bietet ein umfassendes Portfolio verlässlicher und günstiger Business-Services, die allen regulatorischen Anforderungen entsprechen. Diese Services helfen Unternehmen, ihre Produktivität zu steigern und den Kundenservice zu verbessern. Sie umfassen klassische Telefoniedienste ebenso wie SIP-Trunking, UC und Inbound-Call-Lösungen, die auf einem pan-europäischen Next-Generation-Network basieren.

Über die Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom ist mit über 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

http://www.telekom.com/home

Über International Carrier Sales & Solutions (ICSS)

ICSS gehört zur International Wholesale Business Unit der Deutschen Telekom und ist einer der weltweit führenden Carrier und Innovationstreiber für IP-basierte Lösungen. ICSS stellt nicht nur Kommunikationsdienstleistungen für die Deutsche Telekom Gruppe und ihre internationalen Beteiligungen bereit, sondern bedient darüber hinaus mehr als 860 externe international agierende Kunden. Dank erfolgreicher Partnerschaften rund um den Globus und mit jahrelanger Erfahrung im internationalen Telekommunikationsmarkt kann ICSS auf den Kunden zugeschnittene Lösungen entwickeln. Die Einheit bietet weltweit innovative Technologien mit speziellem Fokus auf Europa an. Die breite Palette an Lösungen und Diensten umfasst folgende Geschäftsfelder: Internet & Content, Mobile World, Carrier Enterprise Services, Global Capacity und Global Voice.

http://www.telekom-icss.com

Pressekontakt:

Deutsche Telekom AG
International Wholesale Business Unit
Lisa Elisabeth Krenz
Tel.: +49 (0) 228 181 18798
E-Mail: e.krenz@telekom.de

Colt
Margit Wehning
Tel:+49 (0) 69 56606 3531
Mobile: +49 (0) 177 95 95 861
E-Mail: Margit.Wehning@colt.net

Telefonkontakt

0800 26584 636

Live Chat mit dem Vertrieb

Unser Live Chat ist von 9-17 Uhr für Sie da

Chatten Sie mit uns

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam