Die wahren Kosten des Arbeitsweges

HomeBlogsDie wahren Kosten des Arbeitsweges

Die Fahrt zur Arbeit und zurück ist für die meisten Menschen mit Stress verbunden. Hektik, Enge  und Zeitdruck bei öffentlichen Verkehrsmitteln, Staus, Unfälle und Pannen mit dem Auto. Das strapaziert nicht nur das Nervenkostüm der Mitarbeiter, es kostet auch Geld. Laut einer Studie von Harris Interactive* kommen 27 von 100 Mitarbeitern einmal im Monat 30 Minuten zu spät. Hochgerechnet  verlieren Unternehmen also etwa 20 Arbeitstage im Jahr. Hätte es also positive Auswirkungen auf die  Gesundheit der Mitarbeiter und die Produktivität, wenn der Arbeitsweg teilweise oder ganz wegfallen würde?

Diese Frage würden die meisten Arbeitgeber im ersten Impuls wahrscheinlich mit „nein“ beantworten. Schließlich stellen sie den Mitarbeitern einen Arbeitsplatz zur Verfügung, um die Arbeitsfortschritte im Blick zu behalten und den Austausch zu fördern. Neue Technologien, die uns in Echtzeit miteinander verbinden, ermöglichen aber, dass wir uns immer mehr von der althergebrachten Vorstellung eines Büros lösen können.

Um  auch an mobilen Arbeitsplätzen und im Home Office produktiv zu arbeiten, braucht es allerdings zwei Dinge:  die richtigen Tools sowie eine schnelle, verlässliche Internetverbindung. Ein dediziertes Virtual Private Network ist beispielsweise auf Geschwindigkeit und Effizienz ausgelegt. Kombiniert mit einer intelligenten Virtual Desktop-Lösung, verfügen die  Mitarbeiter über eine verlässliche, produktive und effiziente Arbeitsgrundlage – ganz ohne Arbeitsweg.

Für weitere Informationen zur besseren Gestaltung des Arbeitsweg  schauen Sie doch mal in unser E-Book.  Was ist Ihre Meinung? Hat das Büro bald ausgedient oder werden wir auch weiterhin zur Arbeit fahren?

 

* Harris Interactive survey for CareerBuilder Nov-Dez 2011

More XXL-backgrounds in my portfolio

Colt Technology Services

05 August 2013

 

Recent blog posts

Colt Data Centre Services expandiert in Frankfurt

Inbetriebnahme für Ende 2020 vorgesehen Frankfurt, 12. Juni 2019 – Colt Data Centre Services (DCS) baut seine Präsenz ...
Continue Reading

EZB entscheidet sich für SIA und Colt für das Zugangs-Netzwerk

Die beiden Unternehmen erhalten eine 10-Jahres-Konzession. SIA und Colt werden ab November 2021 allen europäischen Finanzinstituten über das ...
Continue Reading

„Kooperationen für Glasfaserausbau sinnvoll und notwendig“

Süleyman Karaman begrüßt Pläne der Bundesnetzagentur Frankfurt, 28.05.2019, Die Bundesnetzagentur verkündete am gestrigen Tag, die Regulierung von Glasfasernetzen ...
Continue Reading