Sind Sie bereit für die digitale Transformation?


Autos verdrängten Pferdekutschen, Computer den Bleisatz und Streaming-Dienste die CDs. Wir lebten schon immer in disruptiven Zeiten. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Analysten von IDC sagen voraus, dass bis 2020 etwa dreißig Prozent der führenden Unternehmen aller Branchen nicht mehr in ihrer heutigen Form existieren werden. Die Digitale Transformation (DX) ist Ursache und Zeichen dieser Veränderungen.

Heutige Netzwerke sind nicht auf die Anforderungen der digitalen Transformation angepasst. Sie werden mit langen Vorlaufzeiten, festen Bandbreiten und teuren sowie langfristigen Verträgen geliefert. Unternehmen haben aber immer öfter andere Anforderungen. Sie brauchen eine liquide Infrastruktur; also ein Netzwerk, das nicht durch Customer Premise Equipment (CPE) eingeschränkt, sondern durch Virtualisierung oder Software-defined Networking (SDN) aktiviert wird.

Expandierende und bewegliche Unternehmen wollen neue Technologien schnell im Alltag einsetzen. Sie meistern die digitale Transformation nur, wenn sie flexibel auf neue Situationen reagieren können. Sie müssen in der Lage sein, ihre Geschäftsschwerpunkte zu ändern oder je nach Bedarf zu wachsen oder zu schrumpfen. Das gilt auch für ihre Netzwerke. Diese sollten sich minütlich verändern können – und nicht wie bisher nur in 25- oder 30-Tages-Zyklen.

Anstatt ein eigenes Netzwerk zu bauen, können Unternehmen mit diesen Bedürfnissen auf vorhandene Carrier-Services wie SDN und Network Functions Virtualisation (NFV) setzen. Diese können sie individuell und schnell ihren Bedürfnissen anpassen. Benutzer-Portale helfen ihnen dabei und automatisieren Aufgaben, die zuvor von verschiedenen Abteilungen oder Teams übernommen wurden. Ethernet-Service-Verbindungen können dabei direkt zu Kundenniederlassungen oder zu Cloud Service Providern wie Microsoft Azure oder Amazon Web Service hergestellt werden, wodurch Engpässe vermieden werden.

Laden Sie unser kostenloses Whitepaper herunter. Darin erfahren Sie, wie Sie SDN und On Demand Networking einsetzen können, um Ihr Unternehmen fit für die digitale Zukunft zu machen.

Case Study
Logismata

Logismata

Logismata unterstützt fast alle Banken in der Schweiz. AAA und Colt unterstützen Logismata. Colt IP Access verbindet die Schweizer Zentrale mit Argentinien. Seit der Umstellung auf Voice over IP profitiert Logismata außerdem von Voice Services.

Verwandtes Produkt

Colt Netzwerk- verschlüsselung

Verschlüsseln Sie sensible Daten während des Transports über das Colt IQ Network. Effektive Sicherheit verlangt Schutz auf mehreren Ebenen – nicht nur am Rand und im Zentrum des Netzwerks, sondern auch auf dem Netzwerkpfad.

Blog

Colt und Zeetta Networks präsentieren Blockchain-Marktplatz

Colt Technology Services und Zeetta Networks haben auf dem Metro Ethernet Forum (MEF) eine Weltneuheit präsentiert: einen Machbarkeitsnachweis (Proof of Concept) für einen Blockchain-basierten Marktplatz für die Schnittstelle LSO Sonata.

Telefonkontakt

0800 26584 636

Live Chat mit dem Vertrieb

Unser Live Chat ist von 9-17 Uhr für Sie da

Chatten Sie mit uns

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam