Drei überzeugende Argumente für das Cloud Computing

HomeBlogsDrei überzeugende Argumente für das Cloud Computing

Sicherheitsbedenken, Kontrollverlust oder die Angst vor der Bindung an einen Anbieter: die Bedenken gegen die Cloud sind vielfältig. In vielen Gesprächen fiel uns jedoch auf, dass die Vorbehalte häufiger aus den Fachabteilungen als von den IT-Experten kommen. Heute möchte ich mich daher den geschäftlichen Vorteilen widmen und Ihnen drei Argumente an die Hand geben, die auch Zweifler überzeugen.

1. Geringere Kosten

Der Betrieb eigener Systeme ist ein finanziell aufwendiges Unterfangen. Sie benötigen Hard- und Software, Lizenzen für die genutzten Anwendungen, Strom und personelle Ressourcen für das Management der Systeme. Durch die Verlagerung von Infrastruktur, Middleware und Software in die Cloud lassen sich nicht nur Investitionskosten, sondern auch Stromkosten deutlich reduzieren. Ein weiterer großer Vorteil ist die finanzielle Flexibilität, denn bezahlt wird nur, was auch genutzt wird. So können Unternehmen deutlich schneller auf Veränderungen im Markt reagieren.

2. Sicherheit auf dem neuesten Stand der Technik

Sicherheitsbedenken nannten 50 Prozent der Teilnehmer dieser Forrester Studie als Grund, auf Cloud Computing zu verzichten. Was viele nicht bedenken: Durch den ungebrochenen Anstieg und die Professionalisierung der Computerkriminalität wird es für Unternehmen immer schwieriger und kostenintensiver, ihre Systeme gegen neue Gefahren adäquat zu schützen. Schon heute sind Daten bei Cloud-Anbietern deutlich besser geschützt als in vielen Unternehmen. Und künftig wird es für unternehmenseigene IT-Abteilungen noch schwieriger werden, mit dem Sicherheitslevel professioneller Cloud-Anbieter mitzuhalten. Zudem lässt sich das Schutzniveau von Cloud-Anbietern besser denn je vergleichen, da sie nach Ausfall- und Gebäudesicherheit kategorisiert werden.

3. Höhere Mitarbeiterproduktivität

Themen wie Mobility und Bring Your Own Device (BYOD) stehen bei vielen Unternehmen ganz oben auf der Prioritätenlisten. Denn die Freiheit und Flexibilität, die das Arbeiten mit den eigenen Geräten mit sich bringt, erhöhen die  Zufriedenheit und Produktivität der Mitarbeiter. Allerdings nur, wenn sie nicht von langsamen Anmeldevorgängen und Lösungen frustriert werden, die nicht auf die mobile Nutzung optimiert sind. Cloud Lösungen sind optimal auf das Arbeiten unterwegs abgestimmt. Und die häufig genannten Bedenken in Bezug auf Datenschutz lassen sich inzwischen leicht ausräumen. Mit den neuesten Verschlüsselungs- und Authentifizierungstechnologien sind auch mobile Arbeitsgeräte zuverlässig vor fremden Zugriffen geschützt. Bei Verlust oder Diebstahl helfen Remote Wipe Systeme, die sensible Daten dann selbständig löschen.

Neben diesen drei wichtigsten Vorteilen verbessert Cloud Computing zudem die Umweltbilanz, die geschäftliche Flexibilität, das IT-Management und unterstützt den Aufbau einer zukunftssicheren IT-Infrastruktur.

Wie hat Ihr Unternehmen Cloud Computing profitiert? Wir freuen uns über Kommentare mit Ihren Erfahrungen. Weitere Informationen zum Arbeiten in und mit der Cloud finden Sie übrigens hier.

 

Mature Caucasian businessman with a protective face mask sitting at the coffee place and working on his laptop.

Colt Technology Services

29 October 2013

 

Kürzliche Blogs

Colt entwickelt sein IQ Network mit einer 400-Gbit/s-fähigen Routed-Optical-Networking-Lösung weiter

Kombination aus Cisco Silicon One Hardware, Segment Routing MPLS Software und 400-Gbit/s-OpenZR+-Technologie macht Colts globales Netzwerk weiter zukunftssicher ...
Continue Reading

Colt schließt Netzwerkerweiterung in Berlin ab

Schnelle, flexible Verbindungen von bis zu 100 Gbit/s für Unternehmen bringen die Hauptstadt als Digitalstandort nach vorne Berlin, ...
Continue Reading

Die Technologieentwicklung wird die nächste Welle der Cloud-Einführung in Unternehmen unterstützen

Studie von Colt zeigt, dass der Bedarf an neuen Technologien die Post-COVID-Projekte vorantreiben wird Frankfurt, 15.06.2021, Colt Technology ...
Continue Reading