EZB setzt auf Netzwerk-Services


Die Netzwerkdienstleistungen von SIA und Colt ermöglichen es der EZB, auf die neue zentralisierte europäische Plattform zur Abwicklung von inländischen und länderübergreifenden Wertpapiergeschäften zuzugreifen

Seit Inbetriebnahme der TARGET2-Securities Plattform haben SIA und Colt pro Monat durchschnittlich elf Millionen Nachrichten zu Wertpapiertransaktionen verarbeitet

Mailand und London, 8. Februar 2016 – Die Europäische Zentralbank (EZB) hat sich für die Anbindung an die TARGET2-Securities (T2S) Plattform durch SIA in Kooperation mit Colt entschieden. T2S ist die neue zentralisierte europäische Plattform zur Abwicklung von inländischen und länderübergreifenden Wertpapiergeschäften.

Die Migration der EZB zur Netzwerkinfrastruktur von SIA und Colt wird voraussichtlich im Juni 2016 stattfinden. Darüber hinaus werden die beiden Unternehmen die EZB mit einer Lösung zur Nachrichtenverarbeitung auf Basis von INTERCOPE’s BOX Messaging Hub unterstützen. Diese erleichtert die Integration der EZB-Anwendungssoftware in die zentrale Plattform der TARGET2-Securities.

Die Netzwerkinfrastruktur von SIA und Colt ermöglicht es zugelassenen Unternehmen, sich effizient und sicher mit der T2S Plattform zu verbinden. Zu diesen Unternehmen zählen Zentralverwahrer (CSDs), zentrale Kontrahenten (CCPs), Zentralbanken des Euroraums sowie andere führende europäische Banken. Das Netzwerk wurde entwickelt, um einen sicheren und vertraulichen Datentransfer im Einklang mit den höchsten Standards für Zuverlässigkeit, Performance und Verfügbarkeit zu gewährleisten.

TARGET2-Securities oder T2S ist ein gemeinschaftliches Projekt des Eurosystems, bestehend aus der EZB und den Zentralbanken des Euroraums. Es wurde von vier Zentralbanken (Banca d’Italia, Deutsche Bundesbank, Banque de France und Banco de Espana) entwickelt, die T2S auch betreiben. T2S bildet eine gesamteuropäische Abwicklungsplattform für Wertpapiergeschäfte und trägt somit dazu bei, einen tatsächlich gesamteuropäischen Markt zu schaffen.

SIA und Colt erhielten von der EZB eine von insgesamt zwei Lizenzen als Anbieter von Netzwerkdiensten für T2S. Dies dokumentiert die führende Position der beiden Unternehmen für hochzuverlässige Netzwerklösungen und -dienstleistungen im europäischen Finanzdienstleistungssektor und zeigt die Expertise beider Unternehmen auf, wenn es darum geht, erfolgskritische Lösungen anzubieten und zu managen.

Seit Inbetriebnahme von T2S im vergangenen Juni haben SIA und Colt pro Monat durchschnittlich elf Millionen Nachrichten zu Wertpapiergeschäften verarbeitet.
„Dieser bemerkenswerte Erfolg zeigt, dass SIA und Colt durch ihre Technologiekompetenz in Bezug auf Zuverlässigkeit, Solidität und Sicherheit ihrer Netzwerklösungen auf internationaler Ebene herausragen. Zudem bestätigt das Projekt, dass der Markt für Secure Messaging Lösungen und Infrastrukturen für den europäischen Finanzsektor offen und kompetitiv ist“, erklärt Andrea Galeazzi, Network Services Director von SIA.

„Nach dem Erfolg der ersten T2S-Portierungsphase, bei der ein großer Teil des Datenverkehrs von SIA und Colt gemanagt wurde, freuen wir uns darauf, bei diesem Projekt mit der Europäischen Zentralbank zusammenzuarbeiten. Colt und SIA werden der EZB eine vollständig gemanagte, leistungsfähige und hochskalierbare Lösung für die Anbindung und Nachrichtenübermittlung bei T2S zur Verfügung stellen. Und das mit garantierten Service-Levels, wodurch sich die EZB auf ihr Kerngeschäft konzentrieren kann, anstatt Ressourcen auf die dafür notwendige Infrastruktur verwenden zu müssen“, ergänzt John Loveland, Vice President of Capital Markets bei Colt.

 

Über SIA
SIA ist das führende Unternehmen in Europa im Bereich Planung, Realisierung und Management von technologischen Infrastrukturen und Dienstleistungen für Finanzinstitute, Zentralbanken, Unternehmen und Behörden im Zusammenhang mit dem automatischen Zahlungsverkehr, mit Netzwerkdiensten und mit Kapitalmärkten. Die SIA Gruppe erbringt Dienstleistungen in über 40 Ländern und ist auch über Tochtergesellschaften in Ungarn sowie in Südafrika tätig. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in Mailand, Brüssel und Utrecht.
Im Jahr 2014 hat SIA 9,2 Milliarden Clearingtransaktionen, 3,6 Milliarden Kartenzahlungen, 3 Milliarden Zahlungstransaktionen sowie 30,2 Milliarden Finanztransaktionen abgewickelt und eine Datenmenge von 326 Terabyte im Netz transportiert.
Die Gruppe, die circa 1.500 Mitarbeiter beschäftigt, hat im Jahr 2014 Erlöse in Höhe von 426,3 Millionen Euro erwirtschaftet.
Weitere Informationen finden sie unter: www.sia.eu/en

Über Colt
Colt bietet Netzwerk-, Sprach- und Rechenzentrumsservices für tausende Unternehmen weltweit an, die es den Kunden erlauben, sich auf ihr Kerngeschäft statt auf die Infrastruktur zu konzentrieren. Zu den Kunden gehören 18 der 25 führenden Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen sowie je 19 der 25 führenden Unternehmen in der Medien- und der Telekommunikationsbranche. (Forbes 2000-Liste 2014). Darüber hinaus arbeitet Colt mit mehr als 50 Börsenstandorten und 13 nationalen Zentralbanken in Europa zusammen. Colt operiert in Europa, Asien und Nordamerika mit Verbindungen in über 200 Städten weltweit. Colt hat kürzlich die Übernahme von KVH abgeschlossen, einem Anbieter integrierter Rechenzentrums- und Kommunikationsservices mit Sitz in Tokio und Niederlassungen in Hongkong, Seoul und Singapur. KVH operiert heute unter der Marke Colt.

Ansprechpartner SIA:

Filippo Fantasia
Head of Media Coordination T
Tel. +39 02.6084.2833
Mob. +39 335.1202713
Email: filippo.fantasia@sia.eu

Valentina Piana
Media Coordination
Tel. +39 02.6084.2334
Mob. +39 342.0467761
Email: valentina.piana@sia.eu

Twitter: @SIA_pressoffice

Für SIA in Deutschland

Alexander Schmidt
Edelman.ergo
Tel. +49 69 271389-26
alexander.schmidt@ergo-komm.de

Katharina Großkopf
Edelman.ergo
Tel. +49 221 912887-95
katharina.grosskopf@ergo-komm.de
Pressekontakt Colt:
Margit Wehning
Tel.: +49 (0) 69 56606 3531
E-Mail: margit.wehning@colt.net

Fauth Gundlach & Hübl
Mathias Gundlach
Tel.: +49 (0) 611 172142 00
E-Mail: gundlach@fgundh.de

Telefonkontakt

0800 26584 636

Live Chat mit dem Vertrieb

Unser Live Chat ist von 9-17 Uhr für Sie da

Chatten Sie mit uns

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam