Geschäftsergebnisse der Colt Group S.A. für 2014


27. Februar 2014, Die Colt Group S.A. (London Stock Exchange: COLT) gibt ihre geprüften Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2014 bekannt, das am 31. Dezember 2014 endete.

Zusammenfassung der Ergebnisse

  • Die Geschäftsergebnisse der Colt Group S.A. im Jahr 2014 spiegeln den aktuellen Wandel in der Branche wider, mit einem enttäuschenden ersten Halbjahr, aber einer zweiten Hälfte, die den Erwartungen entsprach.
  • Im Mai 2014 hat Colt das Unternehmen umstrukturiert. Dabei wurden vier Geschäftsfelder festgelegt: Netzwerk-, Sprach-, Rechenzentrums- und IT-Dienste; dadurch kann sich das Unternehmen darauf konzentrieren, seine Ressourcen effektiver zu nutzen.
  • Der Gesamtumsatz des Unternehmens sank um 5,1 Prozent. Dies ist vor allem auf den Rückgang im Bereich der Sprachdienste zurückzuführen, der sich aus unserem aktiven Rückzug aus Verträgen mit Carrier-Kunden mit geringen Margen und regulatorischen Preissenkungen zusammensetzt.
  • EBITDA sank um 7,2 Prozent auf 297,1 Millionen Euro (2013: 320,1 Millionen Euro). Der Rückgang ist weitestgehend auf regulatorische Einflüsse im Bereich der Sprachdienste sowie auf Veränderungen im Produktportfolio, vor allem im Geschäftsbereich Netzwerk, zurückzuführen.
  • Im Dezember hat Colt die Übernahme von KVH Asia abgeschlossen. KVH ist ein Service Provider für Netzwerke und Rechenzentren mit eigener Infrastruktur in asiatischen Städten. Die Übernahme stärkt Colts Position als globaler Anbieter von Netzwerk-, Sprach-, Rechenzentrums- und IT-Diensten. Seit dem 22. Dezember 2014 steuerte KVH 3,9 Millionen Euro zum Gesamtumsatz der Colt Gruppe und 0,4 Millionen Euro zum EBITDA bei. Damit kam es gegenüber dem Vorjahr zu einem Pro-Forma-Umsatzwachstum von 8,3 Prozent und einer EBITDA-Marge von 12,0 Prozent.

Wichtige Finanzinformationen

12 Monate bis 31. Dezember

12 Monate bis 31. Dezember

12 Monate bis 31. Dezember

12 Monate bis 31. Dezember

Millionen €

2014

2013

Nominale Veränderung

Währungsbereinigte Veränderung

Millionen €

Geprüft

Geprüft

Nominale Veränderung

Währungsbereinigte Veränderung

Gesamtumsatz

1495,5

1.575,8

(5,1%)

(6,4%)

Netzwerkdienste

841,5

831,3

1,2%

(0,1%)

Sprachdienste

452,1

553,5

(18,3%)

(19,4%)

Rechenzentrumsdienste

120,2

111,3

8,0%

5,7%

IT-Dienste

77,8

79,7

(2,4%)

(3,4%)

KVH Asien

3,9

N/A

N/A

EBITDA1

297,1

320,1

(7,2%)

(8,4%)

Gewinn vor Steuern2

23,0

42,4

(45,8%)

(48,1%)

Freier Cashflow3

(2,5)

(82,8)

97,0%

N/A

Investitionen (netto)

245,5

326,9

(24,9%)

N/A

Nettofinanzmittel4

77,4

195,6

(60,4%)

N/A



1
EBITDA ist der Jahresgewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen (auf Sachanlagen) und Abschreibungen (auf immaterielle Vermögensgegenstände), Devisen und Sonderfaktoren.
2 Das Ergebnis vor Abzug der Steuern und Sonderpositionen.
3 Der freie Cashflow bezieht sich auf Netto-Barmittel aus Betriebstätigkeiten abzüglich der Netto-Barmittel zur Beschaffung von Anlagevermögen und Nettozinsen
4 Nettofinanzmittel umfassen Barmittel und Gegenwerte sowie als Umlaufvermögensinvestitionen klassifizierte Einlagen abzüglich Verbindlichkeiten.

Rakesh Bhasin, Chief Executive Officer, kommentierte das Ergebnis wie folgt:

„Unsere Leistung in 2014 hat nicht zu den gewünschten Ergebnissen geführt. Wir starteten dynamisch und mit einer zielgerichteten Organisation in das Jahr 2015. Unsere Priorität für dieses Jahr wird auf der weiteren Konzentration und Vereinfachung unseres Geschäfts liegen, der Trendwende im Bereich der IT-Dienste sowie einem positiven operativen Cashflow.“

Pressekontakt:

Colt
Helen Toft
Tel.: +44 (0) 7855 301078
E-Mail: helen.toft@colt.net

Telefonkontakt

0800 26584 636

Live Chat mit dem Vertrieb

Unser Live Chat ist von 9-17 Uhr für Sie da

Chatten Sie mit uns

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam