Geschäftsergebnisse der Colt Group S.A. für das erste Halbjahr 2014

HomeColt Technology NewsGeschäftsergebnisse der Colt Group S.A. für das erste Halbjahr 2014

31. Juli 2014

Die Colt Group S.A. (London Stock Exchange: COLT) gibt ihre Ergebnisse für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2014 bekannt, das am 30. Juni 2014 endete.

Höhepunkte des ersten Halbjahres 2014:

  • Das EBITDA-Ziel für das Geschäftsjahr 2014, das im April 2014 angekündigt wurde, bleibt bestehen. Das Restrukturierungsprogramm, das im April 2014 vorgestellt wurde, ist angelaufen und wird die beabsichtigten Einsparungen in 2014 und darüber hinaus erbringen.
  • Der Gesamtumsatz des Unternehmens sank um 2,3 Prozent (währungsbereinigt um 3,3 Prozent) hauptsächlich aufgrund eines Rückgangs im Geschäft mit Sprachdiensten, der auf regulatorisch bedingten Preissenkungen und dem Weggang von Reseller-Kunden mit geringen Margen beruht.
  • EBITDA von 145,4 Mio. EUR (18,9 Prozent Marge) (H1 2013: 158,0 Mio. EUR) entspricht im Vorjahresvergleich einem Rückgang um 12,6 Mio. EUR (8 Prozent). Dieser Rückgang beruht vor allem auf einem geringeren Rohertrag (16 Mio. EUR) der zum Teil durch Kürzungen der Verwaltungsausgaben um 3,4 Mio. EUR ausgeglichen wird.
  • Die Nettoauszahlungen verringerten sich von 59,0 Millionen EUR im ersten Halbjahr 2013 auf 29,1 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2014 durch ein verbessertes Nettoumlaufvermögen und geringeren Investitionsaufwand.
  • Wie bereits berichtet, hat Colt im ersten Halbjahr 2014 vier Geschäftsbereiche eingerichtet: Netzwerkservices, Sprachdienste, Rechenzentrumsservices und IT-Services. Das Reporting in diesen Segmenten beginnt mit den Ergebnissen des ersten Halbjahrs 2014.

Wichtige Finanzinformationen:

Erstes Halbjahr bis einschließlich 30. Juni

Erstes Halbjahr bis einschließlich 30. Juni

Erstes Halbjahr bis einschließlich 30. Juni

Erstes Halbjahr bis einschließlich 30. Juni

Millionen €

2014

2013

Nominale Veränderung

Währungsbereinigte Veränderung

Millionen €

nicht geprüft

nicht geprüft

Nominale Veränderung

Währungsbereinigte Veränderung

Gesamtumsatz

770,4

788,9

(2,3%)

(3,3%)

Netzwerkservices

414,7

414,5

0,0%

(0,9%)

Sprachdienste

259,9

276,7

(6,1%)

(7,0%)

Rechenzentrumsservices

59,6

58,8

1,4%

(0,4%)

IT-Services

36,2

38,9

(6,9%)

(7,6%)

EBITDA1

145,4

158,0

(8,0%)

(10,2%)

Gewinn vor Steuern2

13,6

16,7

(18,6%)

(27,7%)

Freier Cashflow3

(29,1)

(59,0)

(50,7%)

N/A

Investitionen

137,5

146,5

(6,1%)

N/A

Nettofinanzmittel4

167,1

219,7

(23,9%)

N/A

1 EBITDA ist der Jahresgewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen (auf Sachanlagen) und Abschreibungen (auf immaterielle Vermögensgegenstände), Devisen und Sonderfaktoren.
2
Der Gewinn vor Steuern ist vor Sonderfaktoren angegeben.
3
Der freie Cashflow bezieht sich auf Netto-Barmittel aus Betriebstätigkeiten abzüglich der Netto-Barmittel zur Beschaffung von Anlagevermögen und Nettozinsen.
4
Nettofinanzmittel umfassen Barmittel und Gegenwerte sowie als Umlaufvermögensinvestitionen klassifizierte Einlagen.

Rakesh Bhasin, Chief Executive Officer, kommentierte das Ergebnis wie folgt:

„Die Ergebnisse des ersten Halbjahres spiegeln weiterhin das aktuelle Wirtschaftsklima und negative regulatorische Einflüsse wider, die in großen Teilen unserer europäischen Märkte eine Rolle spielen. Im zweiten Quartal haben wir den Rückzug aus dem „Carrier Voice Trading“-Geschäft mit geringen Margen begonnen und das Geschäft nach den vier Elementen unserer Information Delivery Platform reorganisiert: Netzwerk, Sprache, Rechenzentren und IT. Wir sind davon überzeugt, dass das Unternehmen dadurch Wachstumschancen besser nutzen kann, seine Profitabilität verbessert und den Return on Investment erhöht. Das Restrukturierungsprogramm wird im weiteren Verlauf des Jahres Ergebnisse zeigen. Wir haben bereits damit begonnen, Verbesserungen in unseren Geschäftsabläufen zu implementieren und ich bin überzeugt von den Chancen, die sich uns bieten.“

Bitte beachten Sie, dass dies lediglich eine unverbindliche Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse des Geschäftsjahres ist. Weitere Informationen finden Sie im offiziellen Geschäftsbericht von Colt (in Englisch).

Pressekontakt:

Colt
Helen Toft
Tel.: +44 (0) 7855 301078
E-Mail: helen.toft@colt.net

Paula Muezerie
Tel.: +44 (0) 20 7947 1035
E-Mail: paula.muezerie@colt.net

iStock-539449280

Colt Technology Services

31 July 2014

 

Recent blog posts

Colt erweitert On Demand SDN Services weltweit und bietet zusätzliche Optionen für Lösungen mit hoher Bandbreite

Serviceausbau in den USA, Hongkong, Portugal und Österreich festigt Colts Rolle als idealer Anbieter Frankfurt, 09. Mai 2019, ...
Continue Reading

Colt ernennt Melanie Halsey zur neuen Executive Vice President für Human Resources

Frankfurt, 08. Mai 2019, Colt Technology Services hat Melanie Halsey zur Executive Vice President (EVP) für Human Resources ...
Continue Reading

Der zentrale Aspekt Ihrer Cloud-Planung

Es ist Zeit, neu über Verbindungen in die Cloud nachzudenken. Laut dem Cisco Global Cloud Index werden 94 ...
Continue Reading