Gesund vernetzt für medizinische Services

Rundum sicher versorgt - stabile Vernetzung für sensible Daten

HomeFallstudienGesund vernetzt für medizinische Services

Mit über 1.000 Geschäftsstellen gehört der Anbieter von gesetzlichen Gesundheitsleistungen zu den größten Krankenversicherungen Deutschlands. Durch das verzweigte Filialnetz ist er nah an seinen Versicherten und den Leistungserbringern im Gesundheitssystem. Um den Versorgungsauftrag optimal zu erfüllen, sind leistungsstarke Verbindungen Voraussetzung. Deshalb hat die Krankenversicherung gemeinsam mit Colt ihr Netzwerk mit zukunftsorientierten Technologien optimiert.

Die Anbindung von Zweigstellen und Mitarbeitern im Homeoffice an die Rechenzentren des Kunden sowie von Unternehmen ist ein  komplexes Unterfangen. Schließlich müssen zu jedem Zeitpunkt zehntausenden von Mitarbeitern die IT- und Telekommunikationslösungen in hoher Servicequalität und mit einheitlichen Sicherheitsstandards an jedem Standort zur Verfügung stehen.

Für den Aufbau und den Betrieb der dafür notwendigen Netzwerkinfrastruktur und Prozesse vertraut die Krankenversicherung auf  ihren Partner Colt, der bereits seit 2006 zuverlässige und innovative Technologien bei der Datenübertragung, IT-Anwendungen und die Telefonieumstellung auf Voice over IP (VoIP) unterstützt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einer hochverfügbaren, ausfallsicheren und performanten Arbeitsumgebung, die eine reibungslose Kommunikation der Geschäftsanwendungen für die Mitarbeiter über alle Standorte hinweg sicherstellt. Von besonderer Bedeutung ist neben einem stabilen Zugriff auf alle Anwendungen auch die Telefonie über das Datennetz, damit der Kunde für die Versicherten und Leistungserbringer stets erreichbar ist.

Stabile Vernetzung für sensible Daten
Die Krankenversicherung legt bei ihren Dienstleistern und Partnern sehr viel Wert auf Zuverlässigkeit, Stabilität und Kontinuität. Die Qualität und der Umfang der Daten nehmen stetig zu. Dadurch hat sich der Bedarf an leistungsfähigen und skalierbaren  Übertragungsbandbreiten in den vergangenen Jahren mehr als vervierfacht. Das Colt IQ Network bietet für diese Anforderungen eine zukunftsweisende Infrastruktur für die hochverfügbaren IT-Anwendungslösungen des Kunden.

Für die Vernetzung der Geschäftsstellen über ganz Deutschland hinweg, hat Colt mit seinen SD-WAN-, Ethernet- und MPLS-Übertragungstechnologien die perfekten Lösungen. Sie ermöglichen eine wirtschaftliche Anbindung der Geschäftsstellenstandorte an die kundeneigenen sowie die Colt-Rechenzentren, welche eine Online-Plattform hosten. Für die Rechenzentrumsanschlüsse erfordert dies Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 10 Gbit/s. Bei den Geschäftsstellenstandorten liegen die Bandbreiten zwischen 4 Mbit/s und 2 Gbit/s. Bei der Anbindung ihrer Standorte und von Mitarbeitern aus dem Homeoffice über das Unternehmensnetz kann der Kunde zwischen Ethernet und IP-VPN-Diensten wählen, je nachdem welche Technologie im aktuellen Fall besser geeignet ist. Zudem wird eine SD-WAN-Lösung mit bis zu 700 Datenports eingerichtet, mit der die Anwendungsdaten mittels einer einfach steuerbaren  und intelligenten Software flexibel über die verfügbaren Zugangsnetzanbindungen der Geschäftsstellen verteilt werden können.

Darüber hinaus ermöglichen die sicheren und leistungsfähigen High-Speed-Services „Colt Private Wave“ einen zuverlässigen und schnellen Datentransport zwischen den kundeneigenen Rechenzentren sowie performante, dedizierte Anbindungen über die DCA-Lösung (Dedicated Cloud Access) von Colt an die Microsoft Cloud Azure. Mittels redundanten Zugangsnetzanbindungen an das Colt Backbone gewährleistet Colt mit seinen Diensten eine hohe Verfügbarkeit und garantiert somit eine hohe Ausfallsicherheit für die Geschäftsstellen und Rechenzentren des Kunden.

Rundum sicher versorgt
Die tägliche Arbeit mit Millionen Daten setzt ein großes Vertrauen der Versicherten und Leistungserbringer voraus. Es ist der Anspruch  des Leistungsanbieters seinem Versorgungsauftrag auch in Bezug auf eine vollumfängliche Datensicherheit im Sinne der DSGVO gerecht zu werden. Deshalb ist eine hohe Qualität bei der Datenübertragung entscheidend. Dabei muss neben Geschwindigkeit  und Performance vor allem ein hoher Sicherheitsstandard erfüllt sein. Um dies zu gewährleisten, setzt die Krankenversicherung unter anderem auf Colt Cybersecurity Services. Dazu gehören die Managed Firewall Services sowie DDoS Protection für den Internetzugang. Colt stellt dabei sicher, dass die Daten der Versicherten und Leistungserbringer nicht in falsche Hände geraten oder durch einen DDoS-Angriff nicht zur Verfügung stehen.

Die Managed Security Services von Colt sichern den zentralen Internetzugang der Kundenstandorte zu den zentralen Hosting-Anwendungen und das eigene Unternehmensnetz ab, ergänzt durch Web & Mail Security und Intrusion-Prevention-Systeme. Betreut werden die Managed Firewalls von Colts Cyberspezialisten. Das umfasst die Installation, Konfiguration, Aktualisierung und tägliche  Wartung der Hardware- und Softwarekomponenten sowie die aktive permanente Netzwerküberwachung und fachliche Unterstützung  für den Kunden und deren IT-Dienstleister.

Die Krankenversicherung achtet darauf, in allen Bereichen stets auf dem neusten Stand der Technik zu sein. Das gilt auch für ihre  Technologiedienstleister. Denn der Schutz der Daten der Versicherten und Leistungserbringer hat höchste Priorität. Colt ist hierfür ein strategischer, zuverlässigen Partner, mit dem man gemeinsam sichere, effiziente und wirtschaftliche ITK-Lösungen entwickeln kann. Mit seinen Technologien leistet Colt einen wesentlichen Infrastrukturbeitrag zur Umsetzung des Versorgungsauftrags der  Krankenkasse.

Rundum sicher versorgt
KUNDE

Führender Anbieter von gesetzlichen Gesundheitsleistungen

GESCHÄFT

Gesundheitskasse / Versicherung

HERAUSFORDERUNGEN

Colt stellt für den Kunden sicher, dass die Datenübertragung zwischen allen Geschäftsstellen und den Rechenzentren deutschlandweit reibungslos gelingt.

PRODUKTE UND SERVICES

Colt ernennt Roxana Dobrota zur neuen Country Managerin für Deutschland

Colt Technology Services hat Roxana Dobrota zur neuen Country Managerin für Deutschland ernannt. In dieser Rolle ist sie dafür verantwortlich, die Strategie des Colt Executive Leadership Teams (ELT) in Deutschland zu implementieren, mit dem Ziel, die Präsenz von Colt im deutschen Markt zu stärken sowie die Teamarbeit und Kommunikation vor Ort zu fördern.
Read More

Colt stärkt seine Präsenz in Spanien mit einem neuen Point of Presence an der Barcelona Cable Landing Station von AFR-IX Telecom

AFR-IX Telecom gibt seine Partnerschaft mit Colt Technology Services bekannt, um somit in Kürze den Betrieb von der Barcelona Cable Landing Station (Barcelona CLS) aus aufzunehmen und damit der erste Verbindungspunkt der Station an Land zu werden. Als Anbieter für digitale Infrastruktur verstärkt Colt damit seine Präsenz in Spanien mit einem neuen Anschlusspunkt und erweitert seine Aktivitäten mit den von Barcelona CLS als Anlandestation für Unterseekabel bereitgestellten Unterwasserstrecken.
Read More

Frost & Sullivan zeichnet Colt mit dem „Best Practices Company of the Year Award” für „European Network Services Industry Excellence” aus

Colt Technology Services hat als Anbieter digitaler Infrastrukturen von Frost & Sullivan die Auszeichnung für „Best Practices Company of the Year Award 2022“ im Bereich „European Network Services Industry Excellence” erhalten. Damit wird die herausragende Position des Unternehmens im Hinblick auf Innovation und Wachstum gewürdigt. Colt entwickelt neue Produkte, Lösungen und Dienstleistungen, die den sich ständig verändernden Kundenbedürfnissen entsprechen und den Gesamtmarkt voranbringen.
Read More