Hohe Flexibilität bei niedrigen Kosten: COLT bietet Cloud Infrastructure Services an


COLT, einer der europaweit führenden Anbieter von Geschäftskommunikationslösungen und Managed Services, führt sein neues Portfolio von Cloud Infrastructure Services ein. Das Angebot stellt Geschäftskunden eine Kombination aus dedizierter, virtueller und gemeinsam genutzter Infrastruktur zur Verfügung, so dass die Unternehmen von der hohen Flexibilität von Cloud-Diensten profitieren können. Auch Speicherplatz für die ITK-Systeme steht innerhalb der Cloud-Infrastruktur bereit, wobei unterschiedliche Speicherklassen zur Auswahl stehen, um verschiedene Kundenanforderungen zu erfüllen.

Cloud Infrastructure Services reduzieren die Investitionsausgaben, die der Besitz von IT-Infrastruktur mit sich bringt. Sie ermöglichen es Unternehmen, Risiken zu minimieren und gleichzeitig den Cash-Flow zu verbessern. Der Übergang von eigenen Assets zu Cloud-basierten Services erlaubt es zudem, auf technische Expertise zuzugreifen, ohne interne IT-Ressourcen überstrapazieren zu müssen.

Im Rahmen der Cloud Infrastructure Services bietet COLT auch ein proaktives Performance- und Kapazitäts-Monitoring an. Auf diese Weise lassen sich Leistungs- oder Speicherkapazitäts-Engpässe wirksam minimieren. Das Monitoring-Portal liefert eine einfach zu lesende Instrumententafel mit einer Reihe von Reporting-Funktionen, so dass sich die Performance der Dienste kontinuierlich überwachen und analysieren lässt. Managed Security-Systeme mit optionalen Firewall-Richtlinien sind ebenso verfügbar wie auch Load Balancer und kombinierte Infrastruktur-Lösungen in Zusammenarbeit mit führenden Hardware- und Software-Anbietern.

"Kunden brauchen sowohl Flexibilität als auch Sicherheit", sagt Maggy McClelland, Managing Director COLT Managed Services. "Mit unseren Cloud Infrastructure Services adressieren wir die wichtigsten Herausforderungen der CIOs: Risikominimierung, Kostenreduzierung und die Verbesserung der ITK-Dienste. Erreicht werden diese Ziele durch eine Skalierung von kleinen zu großen Servern, durch eine sichere Anbindung über das in sich geschlossene COLT Netzwerk oder das Internet – oder auch beides – sowie durch eine Überwachung der Dienste zu jeder Tages- und Nachtzeit an 365 Tagen im Jahr. Zudem können wir unsere Cloud-Services problemlos für bestimmte Kundenanforderungen zuschneiden. Auch das Überführen existierender Anwendungen in die neue Cloud-Umgebung ist möglich. Somit profitiert der Kunde in Form von Kostensenkung und Skalierbarkeit und kann zudem auf die Sicherheit unternehmensgerechter Managed Services vertrauen."

Nach der Einführung von COLT Managed Workspace im Juli 2009 stellt COLT mit den Cloud Infrastructure Services den zweiten Baustein seines Portfolios von Cloud-Diensten vor.

Die Managed Services-Lösungen von COLT basieren auf der COLT-Infrastruktur, die ein 25.000 Kilometer langes Glasfasernetz mit europaweit 19 integrierten Rechenzentren kombiniert. Diese Aufstellung ermöglicht es COLT, Ende-zu-Ende die volle Verantwortung für die Sicherheit, Verfügbarkeit und Kontinuität von IT-Prozessen und Rechenkapazität zu übernehmen. Die Service Level Agreements (SLAs) von COLT orientieren sich an den geschäftlichen Anforderungen des Kunden und nicht etwa an technologischen Faktoren. Die COLT Enterprise Cloud Plattform lässt den Kunden die Wahl, wann und wie sie von gemanagten Infrastructure- und Application-Services profitieren wollen. Die neuen Dienste bieten erhöhte Flexibilität und erlauben dadurch eine Steigerung der Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Leistungsfähigkeit.

Über COLT

COLT ist einer der führenden Anbieter von ITK-Lösungen für Großunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen (SME) sowie Wholesale-Kunden in Europa und bietet ihnen ein breites Portfolio an Daten-, Sprach- und Managed Services. COLT betreibt ein 25.000 Kilometer langes Glasfasernetz, das sich über 13 Länder erstreckt. Das Netz umfasst eigene Stadtnetze in den 34 wichtigsten europäischen Metropolen mit direkten Glasfaserverbindungen in 16.000 Gebäude und 19 eigene Rechenzentren. COLT ist bereits mehrfach für sein Ethernet-Portfolio ausgezeichnet worden, so im Jahr 2009 mit dem renommierten Light Reading Ethernet Expo Europe Award in der Kategorie "Service Provider of the Year – Best Product Portfolio".

Die Muttergesellschaft COLT Telecom Group S.A. ist an der London Stock Exchange (COLT) gelistet. Mehr Informationen über das Unternehmen und seine Dienstleistungen unter http://www.colt.net

Pressekontakt

COLT Telecom GmbH
Attila Molnar
Herriotstraße 4
60528 Frankfurt/Main
t + 49 (0) 69 / 5 66 06 – 0
f + 49 (0) 69 / 5 66 06 – 2000
www.colt.net
attila.molnar@colt.net

Trimedia Communications Deutschland GmbH
Marc Pedack
Rather Straße 49d
40476 Düsseldorf
t + 49 (0) 211 / 9 64 85 – 52
f + 49 (0) 211 / 9 64 85 – 45
colt@trimedia.de

Telefonkontakt

0800 26584 636

Live Chat mit dem Vertrieb

Unser Live Chat ist von 9-17 Uhr für Sie da

Chatten Sie mit uns

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam