Skip to content

Meilenstein auf dem Weg zum latenzfreien Finanzhandel: Nur 4,22 Millisekunden Latenz von London nach Frankfurt

HomeColt Technology NewsMeilenstein auf dem Weg zum latenzfreien Finanzhandel: Nur 4,22 Millisekunden Latenz von London nach Frankfurt

Colt, ein führender Anbieter von Geschäftskommunikationslösungen und IT Managed Services, eröffnet zwei neue Handelswege zwischen wichtigen europäischen Finanzzentren und erweitert somit sein FastNet Ultra Portfolio.

Die neue Datenanbindung zwischen London und Frankfurt bietet eine gemessene Latenz von 4,22 Millisekunden, während die neue Colt-Verbindung von Paris nach Brüssel eine Latenzzeit von 2,65 Millisekunden aufweist. Diese Latenzen sind signifikant niedriger als bei anderen Kommunikationsverbindungen im Markt. Um dies zu erreichen, hat Colt zwei neue direkte Glasfaserverbindungen aufgebaut und seine Next Generation-Technologie angewendet, die eine schnellstmögliche Übertragung gewährleistet.

Die Finanzmärkte haben sich strukturell gewandelt – nicht zuletzt durch die veränderten Regulierungsbestimmungen der EU-Finanzmarktrichtlinie MiFID (Markets in Financial Instruments Directive). Diese hat die rasante Weiterentwicklung des High Frequency Trading begünstigt, das auf leistungsstarken Computerprogrammen (Algorithmen) basiert, die immer schnellere Handelstransaktionen ermöglichen. Auf diese Weise haben sich Technologie und Netzwerke für Finanzinstitute in deren wettbewerbsintensivem Umfeld zu entscheidenden Differenzierungsmerkmalen entwickelt.

Terry Quigley, Head of Industry Practices bei Colt, sagt: “Wer in den Finanzmärkten erfolgreich sein will, muss auf die richtige Technologie samt des zugrundeliegenden Netzwerks vertrauen. Denn diese Faktoren sind es, die den Wettbewerbsvorteil ausmachen. Mit seinem FastNet Ultra Portfolio ermöglicht es Colt seinen Kunden, den Wettbewerbern immer einen Schritt voraus zu sein. Durch die Kombination der neuen, erheblich weiterentwickelten Verbindungen mit SLAs, die eine gleichbleibende und berechenbar niedrige Latenz garantieren, verschafft Colt europäischen Wertpapierhändlern diesen entscheidenden Vorsprung.“

Das Colt Fastnet Ultra Portfolio besteht aus einer Reihe verschiedener Low Latency-Dienste, die zu Beginn des Jahres vorgestellt wurden. Sie sind präzise auf die Bedürfnisse der Colt-Kunden aus dem Finanzsektor zugeschnitten, darunter Europas 25 wichtigste Börsen, Hedgefonds, Zentralbanken, Anbieter von Marktdaten sowie Finanzdienstleister. Das Portfolio beinhaltet unter anderem schnelle Low Latency-Netzwerke, neue Verbindungen, Proximity Hosting-Services sowie Anbindungen für Börsen und Multilateral Trading Facilities (MTFs).

Colt investiert weiterhin erheblich in den Ausbau seines europaweiten Next Generation Networks, um Hochleistungsverbindungen von bis zu 1,6 Terabit pro Sekunde zwischen den Städten herzustellen. Das FastNet Ultra Portfolio liefert Ethernet-Services zwischen den wichtigsten europäischen Handelszentren mit hohen Kapazitäten und signifikant niedrigerer Latenz als bislang auf dem Markt erhältlich. Dabei kommt Technologie von Infinera zum Einsatz, die auf photonischen integrierten Netzwerken basiert.

Über Colt
The information delivery platform for European business. Colt kombiniert sein europaweites Netzwerk, seine flächendeckende IT-Infrastruktur und seine umfassende Expertise zur europaweit führenden Information Delivery Platform. Diese ermöglicht es den Geschäftskunden von Colt, geschäftskritische Informationen sicher zu übertragen, zu verarbeiten und zu speichern. Das Colt Portfolio richtet sich an große und mittelständische Unternehmen sowie Wholesale-Kunden und beinhaltet umfasst Netzwerkdienste und IT Managed Services. Das Colt Netzwerk erstreckt sich über 25.000 Kilometer Länge, verbindet 13 Länder und umfasst Stadtnetze in 34 europäischen Metropolen mit direkten Glasfaseranbindungen in 17.000 Gebäuden sowie 19 Colt Rechenzentren.

Colt ist an der London Stock Exchange gelistet (COLT). Weitere Informationen über das Unternehmen und seine Dienstleistungen finden Sie unter www.colt.net.

Pressekontakte:
Colt
Attila Molnar
Herriotstraße 4
60528 Frankfurt/Main
t + 49 (0) 69 / 5 66 06 – 0
f + 49 (0) 69 / 5 66 06 – 2230
www.colt.net
attila.molnar@colt.net

Kontakt Brachenanalysten
Andy Bairsto
Octopus
DDI: + 44 (0)8453 700 655
Mobil: +44 (0) 77790 012874
Email: ColtAR@octopuscomms.net

Analystsen/Investoren-Kontakt
Gill Maclean
Colt
DDI: + 44 (0)20 7863 5314
Email: ColtInvestorRelations@colt.net

AP195864

Colt Technology Services

24 August 2010

 

Recent blog posts

Colts uCPE-Lösung markiert für Unternehmen einen Wendepunkt bei der Nutzung von Netzwerkfunktionen

Frankfurt, 15.10.2019, Colt Technology Services hat als einer der ersten europäischen Anbieter eine Standardlösung für Universal Customer Premises ...
Continue Reading

Fachbeitrag: Effektive Verschlüsselung vs. Panzerknacker

Unternehmensinformationen stehen zunehmend im Fokus von Hackern. Wie die Panzerknacker aus Entenhausen, versuchen sie immer wieder an das ...
Continue Reading

Colt ernennt Yasutaka Mizutani zum neuen Chief Marketing Officer

Frankfurt, 01.10.2019, Colt Technology Services hat Yasutaka Mizutani zum Chief Marketing Officer (CMO) ernannt. Mizutani nahm in seinen ...
Continue Reading