SDN-Netzwerk-Orchestrierung zwischen Carriern


Frankfurt, 27.03.2018, Colt Technology Services und Verizon Communications haben erfolgreich eine Zwei-Wege-SDN-Netzwerk-Orchestrierung zwischen Carriern gezeigt. SDN steht für Software Defined Networking. Während einer Live-Demonstration (Showcase) in London konnten beide Unternehmen Bandbreiten in den Produktionsnetzwerken des anderen Unternehmens ändern, und das nahezu in Echtzeit. Es ist das erste Mal auf der Welt, dass diese Funktionalität über Carrier-Netzgrenzen hinweg demonstriert wurde. Das ist ein wichtiger Schritt zur Echtzeit-Automatisierung zwischen Carriern.

„Unternehmen wollen intelligente und dynamische Netzwerke, die automatisiert auf sich ändernde Geschäftsanforderungen reagieren. Bisher konnten elastische Bandbreitenänderungen nicht zwischen Carriern umgesetzt werden. Unsere Demonstration war das erste Mal, dass jemand auf der Welt in der Lage war, Netzwerkkapazitäten in beide Richtungen über Netzwerkgrenzen hinweg zu nutzen. Dies ist ein Wendepunkt in der Unternehmensvernetzung“, sagt Peter Konings, EMEA Head of Product Development bei Verizon.

Mirko Voltolini, Head of Network On Demand bei Colt, ergänzt: „Unsere Demonstration zeigt die Leistungsfähigkeit von SDN. SDN und On Demand Services versetzen Netzbetreiber und Kunden in die Lage, Netzwerke und Dienste zu kontrollieren. Bisher haben geschlossene Systeme die Interoperabilität zwischen Diensteanbietern extrem erschwert. Das ändert sich nun. Unsere Demonstration zeigt ein weiteres Mal deutlich, wie Colt mit On Demand Services seine Kunden bei der digitalen Transformation unterstützt. Durch den Einsatz von SDN können Netzanbieter besser zusammenarbeiten und Innovationen umsetzen. Kunden profitieren von dieser besseren Vernetzung.“

Unternehmen erhalten durch SDN mehr Kontrolle über und mehr Flexibilität in ihrem Netzwerk. Dank SDN und On Demand können sie flexibel auf Lastspitzen reagieren und immer genau die Bandbreite anfordern, die sie gerade benötigen. Das unterstützt sie bei ihrer digitalen Transformation und hilft ihnen dabei, strategischen Ziele zu erreichen.

Verizon und Colt arbeiten gemeinsam nach den Vorgaben des Metro Ethernet Forums (MEF), um Industriestandards weiter voranzutreiben. Der Fokus liegt dabei auf Inter-Carrier Business und Operational Lifecycle Service Orchestration APIs. Diese bilden die Grundlage für eine standarisierte Verbreitung der SDN- und On- Demand- Flexibilität in weiteren Partner-Netzwerken. „Machbarkeits-Studien und Tests zur Orchestrierung von Diensten zwischen Anbietern sind entscheidend, um agile und sichere Konnektivitätsdienste zu realisieren, die mehrere Betreiber betreffen. Wir freuen uns, dass die Demonstration von Colt und Verizon die Branche diesem Ziel näherbringt“, sagt Daniel Bar-Lev, Director Office CTO, MEF.

Unter www.verizonenterprise.com/products/networking/sdn-nfv erfahren Interessierte mehr darüber, wie das Verizon-Ökosystem aus On Demand Virtual Network Services und SDN Lösungen die Cloud- und Digitalmigration beschleunigen, IT-Komplexität reduzieren und Kosten senken kann. Informationen zum Colt On Demand Serviceangebot und dem Colt IQ Network finden Interessierte unter www.colt.net/de/product/on-demand-services.

About Verizon
Verizon Communications Inc. (NYSE:VZ) (Nasdaq:VZ), headquartered in New York City, generated $126 billion in 2017 revenues. The company operates America’s most reliable wireless network and the nation’s premier all-fiber network, and delivers integrated solutions to businesses worldwide. Its Oath subsidiary reaches about one billion people around the world with a dynamic house of media and technology brands.

Über Colt
Colt unterstützt Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation mit agilen und On Demand Lösungen mit hoher Bandbreite. Das Colt IQ Network verbindet mehr als 800 Rechenzentren in den Wirtschaftszentren Europas, Asiens und Nordamerikas mit mehr als 25.000 Gebäuden, die an das Netzwerk angeschlossen sind – und täglich werden es mehr.

Colt hat einen ausgezeichneten Ruf sowie die branchenweit höchste Kundenzufriedenheit. Zu den Kunden gehören Unternehmen aus datenintensiven Branchen in mehr als 200 Städten in rund 30 Ländern. Colt ist Innovationsführer in den Themen Software Defined Networking (SDN) und Network Functions Virtualization (NFV). Colt ist in Privatbesitz, zählt zu den finanziell am besten aufgestellten Unternehmen der Branche und bietet den besten Kundenservice zu einem wettbewerbsfähigen Preis.

Um mehr über Colt zu erfahren, besuchen Sie www.colt.net/de oder folgen Sie uns auf LinkedIn und Xing.

Pressekontakt:
Fauth Gundlach & Hübl
Mathias Gundlach
Tel.: +49 (0) 611 172142 00
E-Mail: gundlach@fgundh.de

Colt Technology Services GmbH
Gervinusstraße 18-22
60322 Frankfurt am Main
www.colt.net/de
Sitz und Registergericht: Amtsgericht Frankfurt/Main HRB 46123
Geschäftsführer: Süleyman Karaman, Detlef Spang

Telefonkontakt

080026584636

Live chat mit dem Vertrieb

Unser Live Chat ist von 9-17 Uhr für Sie da

Chatten Sie mit uns

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam