Steckt Europa in einer Breitbandkrise?


Die Versorgung Europas mit professionellen, breitbandigen Kommunikationsnetzen ist keine einfache Angelegenheit. Colt arbeitet an dieser Aufgabe bereits seit 20 Jahren. So lange hat es gedauert, ein Netzwerk aufzubauen, das nicht nur schnell und zuverlässig ist, sondern auch den gesamten Kontinent abdeckt. Einer der vielen Faktoren, die sich auf die Entwicklung eines solchen weitverzweigten Netzes auswirken, ist die Gesetzgebung. Wie in einem Artikel der englischen Fachzeitschrift Cable vor Kurzem zu lesen war, warnt selbst EU-Kommissarin Neelie Kroes, dass gesetzliche Vorgaben  den Ausbau neuer Netze behindern – und dementsprechend auch die Verbesserung der Dienste. Hinzu kommt, dass die Gesetze von Land zu Land unterschiedlich sind.

Für europäische Anbieter, die über das Internet neue Märkte erschließen möchten, sind das keine guten Nachrichten. Denn Exporte bringen wertvolles Neugeschäft und viele Unternehmen arbeiten bereits an Geschäftsmodellen, um dieses Potenzial auszuschöpfen. Aber um neue Kunden über ein Online-Geschäftsmodell zu erreichen, sind Transparenz und eine schnelle Service-Bereitstellung ausschlaggebend.

Ohne ein solides IT-Netz besteht die Gefahr, dass sich diese Expansionsziele in naher Zukunft nicht verwirklichen lassen. Insbesondere der Mittelstand könnte auf der Strecke bleiben, wenn sich größere und besser ausgerüstete Unternehmen einen Vorsprung verschaffen.

Den richtigen Anbieter zu finden, wird für mittelständische Unternehmen daher unter Umständen zu einem geschäftskritischen Unterfangen. Denn dieser sollte nicht nur Basisdienste anbieten können, sondern mit innovativen Technologien wie Software Defined Networking (SDN), die Optimierung und Beschleunigung der Netze vorantreiben – und zwar europaweit.

Dank mehr als 20 Jahren Erfahrung sind wir bei Colt bestens mit den europäischen Regularien vertraut und in der Lage unsere Innovationen flächendeckend umzusetzen.  Eine Breitbandkrise in Europa sehen wir daher nicht.

Case Study
Logismata

Logismata

Logismata unterstützt fast alle Banken in der Schweiz. AAA und Colt unterstützen Logismata. Colt IP Access verbindet die Schweizer Zentrale mit Argentinien. Seit der Umstellung auf Voice over IP profitiert Logismata außerdem von Voice Services.

Verwandtes Produkt

Colt Netzwerk- verschlüsselung

Verschlüsseln Sie sensible Daten während des Transports über das Colt IQ Network. Effektive Sicherheit verlangt Schutz auf mehreren Ebenen – nicht nur am Rand und im Zentrum des Netzwerks, sondern auch auf dem Netzwerkpfad.

Blog

Colt und Zeetta Networks präsentieren Blockchain-Marktplatz

Colt Technology Services und Zeetta Networks haben auf dem Metro Ethernet Forum (MEF) eine Weltneuheit präsentiert: einen Machbarkeitsnachweis (Proof of Concept) für einen Blockchain-basierten Marktplatz für die Schnittstelle LSO Sonata.

Telefonkontakt

0800 26584 636

Live Chat mit dem Vertrieb

Unser Live Chat ist von 9-17 Uhr für Sie da

Chatten Sie mit uns

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam