„Kooperationen für Glasfaserausbau sinnvoll und notwendig“

HomeNews„Kooperationen für Glasfaserausbau sinnvoll und notwendig“

Süleyman Karaman begrüßt Pläne der Bundesnetzagentur

Frankfurt, 28.05.2019, Die Bundesnetzagentur verkündete am gestrigen Tag, die Regulierung von Glasfasernetzen „auf das absolute Mindestmaß“ beschränken zu wollen. Dadurch sollen Investitionen in diesem Bereich erleichtert und Kooperationen zwischen Telekommunikationsunternehmen attraktiver gestaltet werden. Süleyman Karaman, Geschäftsführer der Colt Technology Services GmbH in Deutschland, begrüßt diese Entscheidung und nimmt dazu Stellung.

„Der Präsident der Bundesnetzagentur Jochen Homann hat vollkommen recht, wenn er die Glasfaser als ‚Technologie für die Gigabit-Welt‘ beschreibt. Die ‚letzte Meile‘ ist bundesweit essenziell, nicht nur für die Fibre-To-The-Home-Anschlüsse (FTTH) von Kunden in privaten Haushalten, sondern insbesondere auch für den Mittelstand und Unternehmen mit vielen Niederlassungen außerhalb von Großstädten. Diese steigern ihre Produktivität durch die Digitalisierung vor allem dann, wenn ihnen schnelle und sichere Netzwerkverbindungen zur Verfügung stehen. Auch für den neuen Mobilfunkstandard 5G ist die Glasfaser unverzichtbar, damit der sogenannte Backhaul, die Anbindung der Basisstationen an die Kern-Netzwerke, so leistungsfähig ist, wie die Datenmengen es erfordern. Wir sehen daher in den Plänen der Bundesnetzagentur ein positives Zeichen und einen weiteren wichtigen Schritt für den Glasfaserausbau in Deutschland.“

Über Colt
Colt unterstützt Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation mit agilen und On Demand Lösungen mit hoher Bandbreite. Das Colt IQ Network verbindet mehr als 850 Rechenzentren in den Wirtschaftszentren Europas, Asiens und Nordamerikas mit mehr als 27.500 Gebäuden, die an das Netzwerk angeschlossen sind – und täglich werden es mehr.

Colt hat einen ausgezeichneten Ruf sowie die branchenweit höchste Kundenzufriedenheit. Zu den Kunden gehören Unternehmen aus datenintensiven Branchen in mehr als 213 Städten in rund 32 Ländern. Colt ist Innovationsführer bei den Themen Software Defined Networking (SDN) und Network Functions Virtualization (NFV). Colt ist in Privatbesitz, zählt zu den finanziell am besten aufgestellten Unternehmen der Branche und bietet den besten Kundenservice zu einem wettbewerbsfähigen Preis.

Um mehr über Colt zu erfahren, besuchen Sie www.colt.net/de oder folgen Sie uns auf LinkedIn und Xing.

Pressekontakt:
Fauth Gundlach & Hübl
Mathias Gundlach
Tel.: +49 (0) 611 172142 00
E-Mail: gundlach@fgundh.de

Colt Technology Services GmbH
Gervinusstraße 18-22
60322 Frankfurt am Main
www.colt.net/de
Sitz und Registergericht: Amtsgericht Frankfurt/Main HRB 46123
Geschäftsführer: Süleyman Karaman, Richard Tilbrook, Pieter Veenman

Colt_Sueleyman_Karaman_Web

Colt Technology Services

29 May 2019

 

Kürzliche Blogs

Colt und IBM gründen Industrie 4.0-Lab

Das neue Labor ermöglicht es Unternehmen im Fertigungssektor die Vorteile von sicheren Edge-Cloud-Diensten zu nutzen  Frankfurt, 24.11.2022, Colt ...
Continue Reading

Quo Vadis – Hybrid Working? Das Potenzial von MS Teams optimal nutzen

Die Zukunft der Arbeit ist Jetzt und hat einen Namen: Hybrid Working. In Rekordzeit haben Unternehmen auf das ...
Continue Reading

Colt Cloud Report 2022: Zeit für Optimierung

Sind nicht schon alle Unternehmen in der Cloud und Migration kein Thema mehr? Könnte man meinen. Und doch ...
Continue Reading