Skip to content

Vom regionalen Anbieter zum europäischen Dienstleister: HPI Fleet & Mobility beschleunigt Unternehmenswachstum dank TK-Outplacement und service-basierter Abrechnung

HomeBlogsVom regionalen Anbieter zum europäischen Dienstleister: HPI Fleet & Mobility beschleunigt Unternehmenswachstum dank TK-Outplacement und service-basierter Abrechnung

„In der Zeit seit der Auslagerung unseres Daten- und TK-Netzwerk-Bereichs sind wir vom regionalen Anbieter zum europaweiten Dienstleister geworden. Dank der servicebasierten Abrechnung und der europaweiten Colt Expertise vor Ort konnten wir das Wachstum ohne Investitionen in Anlagen oder Personal bewältigen“, so das Fazit von Björn Steffen, Group Director IT bei der HPI Fleet & Mobility GmbH.

Gerade für mittelständische Unternehmen ist der Gewinn eines großen Kunden oft Segen und Fluch zugleich. Denn um die zusätzlichen Anforderungen erfüllen zu können, sind nicht selten große Investitionen in die IT Infrastruktur notwendig. So auch beim Fuhrpark-Manager HPI Fleet, der europaweit ca. 50.000 PKW vom Einkauf über Betreuung und Abrechnung bis hin zum Verkauf der Autos betreut und auf ein verlässliches Kommunikations- und IT System angewiesen ist.

Die Übernahme des Fuhrparks eines US-Computerkonzerns in Europa erforderte eine Betreuung des Kunden an allen wichtigen europäischen Standorten durch eine eigene Niederlassung. Für den dafür nötigen Ausbau der IT- und Kommunikationsstruktur stellte sich die Frage: Soll man die eigenen Ressourcen mit großem Kostenaufwand ausbauen oder die Verantwortung für den gesamten Bereich einem externen Dienstleister übertragen? HPI Fleet & Mobility entschied sich für die Auslagerung an Colt.

In nur 10 Monaten wurde ein europaweites any-to-any IP VPN-Netz, das alle HPI Fleet-Standorte miteinander vernetzt, sowie eine einheitliche, für den Kunden leicht zu administrierende VoIP-Lösung eingerichtet.  Wie dies im Detail geschah und wie es sich auf die Geschäftsentwicklung bei HPI Fleet & Mobility ausgewirkt hat, können Sie hier in unserer Case Study nachlesen.

DSC06524

Colt Technology Services

22 February 2013

 

Recent blog posts

Colts uCPE-Lösung markiert für Unternehmen einen Wendepunkt bei der Nutzung von Netzwerkfunktionen

Frankfurt, 15.10.2019, Colt Technology Services hat als einer der ersten europäischen Anbieter eine Standardlösung für Universal Customer Premises ...
Continue Reading

Fachbeitrag: Effektive Verschlüsselung vs. Panzerknacker

Unternehmensinformationen stehen zunehmend im Fokus von Hackern. Wie die Panzerknacker aus Entenhausen, versuchen sie immer wieder an das ...
Continue Reading

Colt ernennt Yasutaka Mizutani zum neuen Chief Marketing Officer

Frankfurt, 01.10.2019, Colt Technology Services hat Yasutaka Mizutani zum Chief Marketing Officer (CMO) ernannt. Mizutani nahm in seinen ...
Continue Reading