Colt tritt dem IBM Partner-Ökosystem bei, um gemeinsam an Lösungen für 5G und Edge zu arbeiten

HomeColt Technology NewsColt tritt dem IBM Partner-Ökosystem bei, um gemeinsam an Lösungen für 5G und Edge zu arbeiten

Frankfurt, 06.07.2021, Colt Technology Services, führender Anbieter von Konnektivitäts- und On-Demand-Lösungen mit hoher Bandbreite, arbeitet jetzt mit IBM (NYSE: IBM) zusammen, um Kunden bei der Einführung einer Edge-Computing-Strategie zu unterstützen. Colt und IBM werden gemeinsam innovative Anwendungslösungen für IBM Cloud Satellite und IBM Edge Application Manager entwickeln. Die Lösungen ermöglichen es Unternehmen weltweit, Daten und Anwendungen nahtlos über hybride Cloud-Umgebungen von firmeneigenen Rechenzentren zum Netzwerkrand (Edge) zu bewegen.

Unternehmen setzen neue Cloud-Technologien ein, um ihre Herausforderungen zu bewältigen. Die Steuerung dieser neuen, verteilten Infrastruktur ist jedoch nicht einfach. Insbesondere dann, wenn die Anwendungen strengen standortabhängigen Anforderungen wie geringe Latenz, regionale Datenkonformität und Ausfallsicherheit entsprechen müssen. Die Zusammenarbeit von Colt und IBM hat in einer Testumgebung gezeigt, wie die Bereitstellung von IBM Cloud Satellite auf der Edge-Plattform von Colt für Kunden vereinfacht werden kann. IBM Cloud Satellite ist das hybride Cloud-Angebot von IBM, das auf Red Hat OpenShift aufbaut und es Kunden ermöglicht, sichere und offene IBM Cloud-Services überall dort einzusetzen, wo sie es wünschen – auf dem eigenen Betriebsgelände (on-premises), in einer Public Cloud oder am Netzwerkrand.

Virtuelle Maschinen für IBM Cloud Satellite können über ein Management- und Orchestrierungs-Tool mit Zero-Touch-Bereitstellung eingerichtet und konfiguriert werden. Darüber hinaus sind die On-Demand-Netzwerkfunktionen von Colt so konzipiert, dass kritische Verbindungen nahezu in Echtzeit bereitgestellt werden können. So werden verteilte Cloud-Implementierungen mit dem IBM Edge Application Manager für Kunden aus Branchen wie Einzelhandel oder Gesundheitswesen in den 29.000 Unternehmensgebäuden ermöglicht, die weltweit an das Colt IQ Network angeschlossen sind.

Laut einem aktuellen Bericht des IBM Institute for Business Value, „Why organisations are betting on edge computing: Insights from the edge“ gaben 91 Prozent der 1.500 befragten Führungskräfte an, dass ihre Unternehmen planen, innerhalb von fünf Jahren Edge-Computing-Strategien zu implementieren. IBM Edge Application Manager, eine autonome Managementlösung, die auf Red Hat OpenShift läuft, erlaubt die sichere Bereitstellung, den kontinuierlichen Betrieb und die Fernverwaltung von KI-, Analyse- und IoT-Workloads in Unternehmen, um Echtzeitanalysen und Einblicke in großem Umfang bereitzustellen. Die Einführung von Intel® Secure Device Onboard (SDO), das als Open Source über die Linux Foundation zur Verfügung gestellt wird, ermöglicht die Zero-Touch-Bereitstellung von Edge-Knoten und bietet Unternehmen Multi-Tenant-Unterstützung für die gleichzeitige Verwaltung von bis zu 40.000 Edge-Geräten pro Edge-Hub. Der IBM Edge Application Manager ist die erste Lösung der Branche, die auf dem Open-Source-Projekt Linux Foundation Open Horizon basiert.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Colt, um Kunden bei der Bereitstellung, dem Betrieb und der Verwaltung von Tausenden von Endpunkten im gesamten Unternehmen mit IBM Cloud Satellite und IBM Edge Application Manager zu unterstützen“, sagt Evaristus Mainsah, General Manager, IBM Hybrid Cloud and Edge Ecosystem. „Gemeinsam können wir Unternehmen dabei helfen, ihre Digitalisierung zu beschleunigen, indem sie auf Erkenntnisse reagieren, die näher an dem Ort gewonnen werden, an dem ihre Daten entstehen – an der Edge.“

„Colt und IBM arbeiten seit vielen Jahren in verschiedenen Märkten und Branchen zusammen, mit dem Fokus auf der Beschleunigung der digitalen Transformation. Da wir eine steigende Nachfrage nach multiplen und verteilten Cloud-Umgebungen sehen, werden wir daran arbeiten, wie wir unsere gemeinsamen Kunden bedienen können“, sagt Mark Hollman, VP Partner Development and Success bei Colt. „Wir definieren jetzt, wie wir unser Colt IQ Network mit der Hybrid-Cloud-Plattform von IBM kombinieren können, um innovative Lösungen bereitzustellen, die unseren Unternehmenskunden helfen, die digitale Transformation zu beschleunigen.“

Colt ist Teil des Partner-Ökosystems von IBM und arbeitet mit mehr als 30 Geräteherstellern, Netzwerk-, IT- und Softwareanbietern zusammen, um auf offenen Standards basierende Cloud-native Lösungen zu implementieren, die Edge-Anwendungen in großem Umfang autonom verwalten können. Das IBM Partner-Ökosystem fördert hybride Cloud-Umgebungen, indem es Kunden dabei hilft, Workloads von rein physischen Servern bis zu Multi-Cloud-Umgebungen und alles dazwischen mit Red Hat OpenShift, der branchenführenden Kubernetes-Plattform für Unternehmen, zu verwalten und zu modernisieren.

ibm-cloud-logo

Colt Technology Services

06 July 2021

 

Kürzliche Blogs

Colt für MEF 3.0 SD-WAN-Dienste zertifiziert

SD-WAN-Kunden profitieren dank MEF 70 von den höchsten Standards der Branche Frankfurt, 03.08.2021, Colt Technology Services hat bekannt ...
Continue Reading

Colt stellt vom ersten Tag an Netzwerkverbindungen für die neue paneuropäische Aktienderivatebörse Cboe Europe Derivatives zur Verfügung

Kapitalmarktkunden profitieren von schneller Implementierung und niedriger Latenzzeit bei der Anbindung Frankfurt, 27.07.2021, Colt Technology Services wird zum ...
Continue Reading

Colt führt SD WAN Remote Access für sicheres hybrides Arbeiten ein

Als einer der ersten SD-WAN-Service-Anbieter ermöglicht Colt Unternehmen mit Versa SASE einen integrierten Ende-zu-Ende-Schutz bis zum Netzwerkrand Frankfurt, ...
Continue Reading