Colt führt SD WAN Remote Access für sicheres hybrides Arbeiten ein

HomeNewsColt führt SD WAN Remote Access für sicheres hybrides Arbeiten ein

Als einer der ersten SD-WAN-Service-Anbieter ermöglicht Colt Unternehmen mit Versa SASE einen integrierten Ende-zu-Ende-Schutz bis zum Netzwerkrand

Frankfurt, 22.07.2021, Colt Technology Services hat die Einführung von SD WAN Remote Access bekannt gegeben. Mit dieser Funktion erfüllt der Netzwerkanbieter die Anforderungen an einen sicheren Remote-Zugriff seiner SD-WAN-Kunden, die zunehmend auf eine hybride Arbeitsweise umsteigen.

Das neue Remote Access Feature, das als eines der ersten auf Versa SASE basiert, baut auf dem Erfolg des SD-WAN-Services von Colt auf und ermöglicht den Remote-Zugriff ohne Beeinträchtigung der Netzwerksicherheit, -integrität und -leistung. Kunden profitieren zudem von einem einfach zu skalierenden und kostengünstigen Preismodell. Versa Networks ist ein wichtiger Partner für die SD-WAN-Lösung von Colt und ein anerkannter Marktführer für sicheres SD-WAN und Secure Access Service Edge (SASE). SASE definiert eine Netzwerkarchitektur, die SD-WAN-Funktionen mit cloud-basierten Sicherheitsdiensten verbindet und so umfassenden Schutz bis zum Netzwerkrand ermöglicht.

SD WAN Remote Access bietet Anwendern einen sicheren Zugriff auf die benötigten Daten und Anwendungen, zugeschnitten auf ihre Verantwortlichkeiten und damit verbundenen Zugangsrechten – unabhängig von ihrem physischen Standort. Mit der Hinzunahme von Remote Access zu den integrierten Sicherheitsfunktionen von Colt SD WAN, erhalten Unternehmen einen Ende-zu-Ende-Schutz für ihr gesamtes Netzwerk, der über ein einziges Dashboard einfach verwaltet werden kann.

Dies ist ein weiterer Schritt in der SD-WAN-Strategie von Colt, um eine umfassende, ausfallsichere und SASE-fähige Lösung für sicheres hybrides Arbeiten zu schaffen, das sich in der Arbeitswelt nach der Pandemie immer weiter durchsetzen wird. Peter Coppens, Vice President Product Portfolio bei Colt, sagt dazu: „Unternehmen befinden sich an einem Wendepunkt in der Art und Weise, wie sie arbeiten. Der Aufbau der Netzwerkinfrastruktur zur Unterstützung des hybriden Arbeitens ist heute eines der häufigsten und dringendsten Anliegen von Unternehmen weltweit. Das hybride Modell bringt eine Reihe neuer Anforderungen und Herausforderungen mit sich, insbesondere wenn es darum geht, einen sicheren Zugriff auf die zentralen Geschäftsanwendungen und Kollaborationstools zu ermöglichen, unabhängig von Standort und Gerät. Aufbauend auf unserer Netzwerkinfrastruktur haben wir SD WAN Remote Access entwickelt, um sicheres hybrides Arbeiten für unsere Kunden zu ermöglichen und dabei einen einfach zu verwaltenden Ende-zu-Ende-Schutz in ihren Netzwerken zu bieten.“

Dogu Narin, Head of Global Product Management bei Versa, ergänzt: „In einer Zeit, in der Unsicherheit vorherrscht, ist die Gewissheit, wie Netzwerk- und Sicherheitsservices bereitgestellt werden – ob in der Cloud, im Rechenzentrum, in den Niederlassungen oder im Homeoffice unter Berücksichtigung des Benutzers und des Geräts – entscheidend für die Business Continuity und Produktivität. Durch unsere starke Partnerschaft mit Colt und unsere führende SASE-Lösung sind wir gemeinsam in der Lage, Kunden dabei zu helfen, die neue Normalität zu bewältigen. Wir ermöglichen einwandfreies und sicheres hybrides Arbeiten, jederzeit und überall.”

Weitere Details zu SD WAN Remote Access und dem in den führenden Branchenreports ISG Provider Lens und Forrester ausgezeichneten SD-WAN-Produktportfolio von Colt finden Sie unter colt.net/product/sd-wan.


About Versa Networks
Versa Networks, the leader in SASE, combines extensive security, advanced networking, industry leading SD-WAN, genuine multitenancy, and sophisticated analytics via the cloud, on-premises, or as a blended combination of both to meet SASE requirements for small to extremely large enterprises and Service Providers, and via the simplified Versa Titan cloud service designed for Lean IT. Thousands of customers globally with hundreds of thousands of sites trust Versa with their networks, security, and clouds. Versa Networks is privately held and funded by Sequoia Capital, Mayfield, Artis Ventures, Verizon Ventures, Comcast Ventures, Liberty Global Ventures, Princeville Capital, RPS Ventures and Triangle Peak Partners. For more information, visit https://www.versa-networks.com or follow Versa Networks on Twitter @versanetworks.

 

Pressekontakt:
Fauth Gundlach & Hübl
Lea Friedmann
Tel.: +49 (0) 611 172142 00
E-Mail: friedmann@fgundh.de

Group of people having a video conference

Colt Technology Services

22 July 2021

 

Kürzliche Blogs

So steigert ein großes US-Einzelhandelsunternehmen seine Agilität mit SD WAN

In einer gezielten Studie haben wir CIOs weltweit dazu befragt, wie IT-Manager ihre eigene Agilität einschätzen. Zur Vertiefung ...
Continue Reading

Colt und Equinix erweitern Partnerschaft zur Unterstützung der digitalen Transformation in Frankreich

Neue Verbindungspunkte im Equinix-Rechenzentrum BX1 in Bordeaux bieten Konnektivität für Unterseekabel aus den USA, Frankreich und Großbritannien Frankfurt, ...
Continue Reading

Colt Technology Services stellt zusammen mit VMware weltweit Managed SD WAN Services bereit

Unterstützung für die digitale Transformation und Cloud-Optimierung von Unternehmen weltweit Frankfurt, 3. Mai 2022 - Unternehmen profitieren jetzt von ...
Continue Reading