Berlinale: Bandbreiten-Booster für mehr Vielfalt auf der Leinwand

Alle, die schon mal Videos außerhalb von Social-Media-Plattformen mit Kolleg:innen oder Freund:innen teilen wollten, kennen das Problem. Entweder in geringerer Datenqualität versenden oder viel Zeit mitbringen.

Cut – und jetzt?

Für Filmschaffende, die ihre Werke in maximaler Auflösung ihrem künftigen Publikum bereitstellen wollen, ist das Ausliefern in verminderter Qualität natürlich keine Option. Das bedeutet auch, dass ein Teil des zeitlichen Aufwands der Filmproduktion für die Datenübertragung reserviert werden muss. Je weniger, desto besser, denn dann bleibt mehr Luft für den Feinschliff. Das erfordert aber die entsprechende digitale Infrastruktur, die eine sichere und zugleich schnelle Übertragung überhaupt möglich macht. Denn mit wackligen und unsicheren Internetverbindungen wird die Filmversendung zu einer Nervenprobe.

Digital Cinema goes global

Um für Filmschaffende aus aller Welt die Einreichung ihrer Wettbewerbsbeiträge bei der Berlinale so einfach und bequem wie möglich zu machen – und damit die Spannung und den Nervenkitzel rein in die Filmrezeption zu verlagern – unterstützen wir die Berlinale als Digital Cinema Partner seit 15 Jahren mit unseren Netzwerkservices. Beispielsweise stellen wir einen Service mit hoher Bandbreite bereit, eine direkte Leitung zwischen den Berlinale Servern und dem zentralen Internetknoten DE-CIX in Frankfurt, die von Studios aus aller Welt für den Upload verwendet wird.

In diesem Jahr nutzt die Berlinale zudem erstmals unser internationales Glasfasernetz und den On-Demand-Service für die Anlieferung von Filmbeiträgen aus Asien über einen Hub in Singapur. Damit können auch Filmproduzenten aus der APAC-Region schneller und sicherer ihre Werke nach Berlin übertragen.

Mit Bandwith Boost um die Welt

Filmschaffende laden dazu ihre Werke über das Internet auf einen Server in unserem Partnerrechenzentrum in Singapur hoch. Von dort stellen wir über das Ethernet eine Ende-zu-Ende-On-Demand-Verbindung zwischen dem Rechenzentrum und dem Colt Knoten in Berlin her, wo sich die Filmserver der Berlinale befinden. Das Berlinale Kinotechnik-Team beauftragt dazu bei uns einen sogenannten DC Cross Connect im Rechenzentrum in Singapur über das On-Demand-Portal von Colt, der den Server mit dem Colt Endgerät verbindet. Zur Übertragung der Daten nutzt die Berlinale die Funktion „Bandwidth Boost“. Darüber kann sie die Bandbreitenkapazität zwischen 10 Mbit/s bis zu 1 Gbit/s flexibel dem Bedarf nach skalieren. Grundsätzlich sind mit der „Boost“-Option Datenraten von bis zu 10 Gbit/s möglich.

„Uns ist es wichtig, den Filmproduzenten die Anlieferung möglichst einfach zu machen und gleiche Bedingungen zu schaffen. Die Produzenten haben mehr Zeit für den Film und wir mehr Flexibilität, um auf mögliche Probleme mit der Filmdatei zu reagieren. Colt ist als globaler Anbieter digitaler Infrastruktur der ideale Partner, da wir den Service weltweit einheitlich ermöglichen möchten“, erklärt Ove Sander, Technischer Leiter Digitales Kino bei der Berlinale.

Digitale Infrastruktur für Kultur & Vielfalt

Damit Kultur sichtbar und erlebbar wird, braucht es zunehmend auch die richtige digitale Infrastruktur: Seit 15 Jahren stellen wir als Digital Cinema Partner der Berlinale Netzwerkservices mit hohen Bandbreiten von bis zu 10 Gbit/s und Internetzugänge zur Verfügung, damit eine Übertragung und Verteilung von Filmdaten vom Colt Netzwerkknoten in Berlin in die 20 Spielstätten mit 47 Sälen in höchster Qualität möglich ist. Über den Anschluss an das On-Demand-Portal von Colt kann die Berlinale zudem die Bandbreite einzelner Verbindungen nahezu in Echtzeit selbst erhöhen oder verringern.

„Wir haben eine besondere Partnerschaft mit der Berlinale, einem der wichtigsten Filmfestivals der Welt und einem echten digitalen Pionier. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir in den vergangenen fünfzehn Jahren eine wichtige Rolle dabei gespielt haben, der Berlinale den Weg in die Ära des digitalen Kinos zu ebnen. Dieses Jahr ist ein Fest der globalen Talente, da Filmemacher aus ganz Asien ihre Vielfalt und Kreativität mithilfe unseres On Demand Services einem breiteren Publikum präsentieren können. Es ist ein perfektes Beispiel für technologische Innovation, die die Welt noch enger verbindet“, sagt Keri Gilder, unsere CEO.

Abstract background in a concept of optical fiber.

Colt Technology Services

30 January 2023

 

Kürzliche Blogs

Schnell oder intelligent?

Welche Rolle spielt Latenz für Ihren Wettbewerbs-Vorsprung? Technik ist ein Schlüsselfaktor hinter den Kulissen der Finanzbranche. In der ...
Continue Reading

Global manufacturing company trusts Colt for critical connectivity between the Middle East and Europe

The customer: A household name in manufacturing with operations worldwide, including a long-standing presence in the Middle East. ...
Continue Reading

Colt Technology Services verstärkt das ESG-Engagement seiner Kunden mit neuen Nachhaltigkeits-programmen

Partner Urban Miners und Supercritical unterstützen Net-Zero-Ziele Frankfurt, 06.05.2024, Colt Technology Services, globaler Anbieter für digitale Infrastruktur, präsentiert ...
Continue Reading