So steigert ein großes US-Einzelhandelsunternehmen seine Agilität mit SD WAN

HomeBlogsSo steigert ein großes US-Einzelhandelsunternehmen seine Agilität mit SD WAN

In einer gezielten Studie haben wir CIOs weltweit dazu befragt, wie IT-Manager ihre eigene Agilität einschätzen. Zur Vertiefung haben wir zwei von ihnen dazu interviewt, welche besonderen Herausforderungen sie haben und ob die Ergebnisse unserer Studie sich mit ihrer Sichtweise decken. 

Der von uns zuerst befragte IT-Manager ist bei einem großen US-Anbieter von Business Services, Produkten und technischen Lösungen für digitale Arbeitsplätze tätig. 

Dieses Unternehmen verfügte über eine integrierte B2B-Vertriebsplattform, eine wachsende Onlinepräsenz und über 1.000 Einzelhandelsgeschäfte. Mit klassischen Vernetzungskonzepten stieß das Unternehmen jedoch an Grenzen. Um die Online-Umsätze weiter steigern zu können, musste die Infrastruktur weiter entwickelt werden – eine einzige Plattform reichte dafür nicht aus. Die Prozesse werden nun schrittweise in eine Public Cloud überführt und nach und nach in einer einheitlichen Umgebung konsolidiert. 

Mehr Agilität durch SD WAN und 5G 

„Vor der Einführung von SD WAN brauchten wir drei Monate für die Planung und dann drei Monate für die Umsetzung; jetzt brauchen wir nur noch ein paar Wochen für das Rollout neuer Services. Mit SD WAN konnten wir enorme Flexibilitätspotenziale erschließen.“   

Nicht alles verlief reibungslos. Viele der Standorte des Unternehmens sind abgelegen, was den Aufbau eines zuverlässigen Netzwerks, leistungsfähiger Infrastrukturen und Bandbreiten nicht gerade erleichterte. Zahlreiche Serviceleistungen konnten den Kunden gar nicht angeboten werden. 

Um eine adäquate Versorgung der Kunden sicherzustellen, war eine digitale Transformation unumgänglich. Zunächst erfolgte eine Modernisierung des Einzelhandelsnetzwerks durch eine SD WAN-Infrastruktur. Damit war die Voraussetzung für schnelle, effiziente Anpassungen von Geschäftsprozessen gegeben. 

Der nächste Schritt ist 5G, und hier setzt das Unternehmen vor allen Dingen auf die Optimierung der Anbindung abgelegener Standorte. Um keine Infrastrukturen an andere Standorte verlegen zu müssen, wird unter anderem die Kombination aus Public und Private Cloud in Betracht gezogen, um die Vorteile beider Welten zu vereinen.

Partner müssen wichtige Kriterien erfüllen 

Weil leistungsfähige Partner wichtig für die Agilität des Unternehmens sind, werden diese in wichtigen Punkten genau überprüft. „Dank unserer Partner können wir unsere Produkte schneller entwickeln“, so der CIO. 

Ein wichtiger Punkt ist das Thema Nachhaltigkeit. Von Partnern wird ein kontinuierlicher Informationsaustausch über Nachhaltigkeitsprojekte und deren Erfolg oder Misserfolg erwartet. 

„ESG ist heute wichtiger denn je. Im vergangenen Jahr stand es noch nicht weit oben auf der Tagesordnung, aber in den letzten sechs Monaten ist es zu einem sehr wichtigen, von oben vorangetriebenen Thema geworden,“ so der CIO. 

Auch das Thema Diversität steht weit oben auf seiner Prioritätenliste. Das Unternehmen hat einen Diversitätsbeauftragten, und die entsprechenden Aktivitäten sind auf den unteren Managementebenen an der Tagesordnung. Auch bei den ESG-Bewertungen spielt Diversität eine wichtige Rolle, und diese nimmt das Unternehmen sehr ernst. 

Um mehr über das CIO-Mindset zu erfahren, laden Sie hier die komplette Studie herunter.

Young African men resting after training outdoors, in urban city environment, using mobile phone

Colt Technology Services

23 May 2022

 

Kürzliche Blogs

Colt und IBM gründen Industrie 4.0-Lab

Das neue Labor ermöglicht es Unternehmen im Fertigungssektor die Vorteile von sicheren Edge-Cloud-Diensten zu nutzen  Frankfurt, 24.11.2022, Colt ...
Continue Reading

Quo Vadis – Hybrid Working? Das Potenzial von MS Teams optimal nutzen

Die Zukunft der Arbeit ist Jetzt und hat einen Namen: Hybrid Working. In Rekordzeit haben Unternehmen auf das ...
Continue Reading

Colt Cloud Report 2022: Zeit für Optimierung

Sind nicht schon alle Unternehmen in der Cloud und Migration kein Thema mehr? Könnte man meinen. Und doch ...
Continue Reading