Colt und IBM gründen Industrie 4.0-Lab

HomeNewsColt und IBM gründen Industrie 4.0-Lab

Das neue Labor ermöglicht es Unternehmen im Fertigungssektor die Vorteile von sicheren Edge-Cloud-Diensten zu nutzen 

Frankfurt, 24.11.2022, Colt Technology Services, führender Anbieter digitaler Infrastrukturen und flexibler Verbindungen mit hoher Bandbreite, hat mit IBM (NYSE: IBM) in Großbritannien ein gemeinsames Labor für Industrie-4.0-Anwendungen eingerichtet. Endkunden profitieren von sicheren Edge-Cloud-Services, die von IBM Cloud Satellite unterstützt werden. Damit werden Herausforderungen bei der Einführung von Industrie-4.0-Technologien in der Wertschöpfungskette erleichtert, wie etwa die Integration von Informationstechnologiesystemen (IT-Systeme) und operativen Technologiesystemen (OT-Systeme).

IBM und Colt verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Ihre gemeinsame Vision ist es, bedeutende Innovationen für Unternehmen in verschiedensten Branchen bereitzustellen. Dabei werden interne Abläufe optimiert, um Unternehmen ein noch besseres Kundenerlebnis zu bieten. Das Labor wurde für Proof-of-Concepts und optimierte Lösungen entwickelt, um insbesondere Fertigungsunternehmen bei ihrer Umstellung auf Industrie 4.0 zu unterstützen. Hiermit werden praxisnahe Erfahrungen für die 5G und Edge-Funktionen wie visuelle Analysen, Überwachung der Lieferketten-Telemetrie, IT/OT-Sicherheit, Fernverwaltung und Bedrohungsüberwachung ermöglicht.

Um die Testanwendungen zu unterstützen, wird Colt seine Cloud-SD-WAN-Services der nächsten Generation sowie Colt Edge, eine intelligente und flexible virtualisierte Computing-Plattform, einsetzen. Letztere bietet eine Reihe von Edge-Lösungen, die für verschiedene Dienste genutzt werden können: von privaten 5G- bis hin zu spezifischen Branchenlösungen.

In Zusammenarbeit mit IBM Consulting beinhaltet dieser Ansatz die nahtlose Integration von IBMs hybriden Cloud- und KI-Technologien, darunter IBM Cloud Satellite und die IBM Maximo Application Suite. Gemeinsam werden die Technologien von IBM und Colt Produktionsabläufe ihrer Kunden optimieren und gleichzeitig die reibungslose Verbindung von IT und OT am Netzwerk-Edge ermöglichen. “Compute + Connectivity” verändern derzeit die Ära von Hybrid Cloud und KI. Durch die Zusammenarbeit von Colt und IBM können Kunden die Entwicklung und den Einsatz neuer innovativer Technologien beschleunigen, um ihr Unternehmen weiterzubringen.

Das Labor hat drei grundlegende Edge-Anwendungsfälle für Industrie 4.0 integriert und ermöglicht:

  • Auf visueller Analyse basierende Auswertungen an der Edge wie die Identifizierung fehlerhafter Teile oder Probleme in der Lieferkette sowie die automatische Aktivierung intelligenter Arbeitsabläufe;
  • Telemetrie in der Lieferkette am Netzwerkrand: Die IBM Maximo Application Suite erkennt Lücken sowohl in Beständen als auch in Fertigungsteilen und automatisiert den Bestell- und Lieferprozess;
  • Security an der Edge: Überwachung von Bedrohungen und Schutz von Daten in der gesamten IT/OT- und Cloud-Umgebung.

Mirko Voltolini, VP Innovation bei Colt, sagt: „Colt und IBM arbeiten seit vielen Jahren zusammen. Der Start des gemeinsamen Labors bestätigt die Leistungsfähigkeit unserer gemeinsamen Arbeit. Durch die Expertise von IBM und Colt vereinen wir die besten Verbindungs-, Edge- und Smart-Manufacturing-Lösungen, um zu zeigen, wie wir die Migration zur IBM Maximo Application Suite entwickeln und unsere Kunden in diesem Prozess unterstützen. Industrie 4.0 bietet ein großes Potenzial für den Fertigungssektor. Das Labor ist dabei ein spannender nächster Schritt für Colt und IBM, da wir Unternehmen dabei unterstützen, die Sichtbarkeit, Analyse, Leistung und Wartung ihrer industriellen Systeme und Abläufe noch weiter zu verbessern.”

Jose Favilla, Director und Industry 4.0 Global Leader bei IBM, sagt: „Dank unserer Partnerschaft mit Colt sind wir in der Lage, die beste Kombination aus Netzwerkverbindungen, der Edge, Sicherheit und Ressourcenmanagement zu bieten, die es Kunden in der Fertigung ermöglicht, die Datenverarbeitung am Netzwerkrand erfolgreich für sich zu nutzen.”

Das Cloud-Portfolio und die SD-WAN-Services von Colt werden durch das Colt IQ Network ermöglicht. Dieses bietet den Kunden eine noch bessere Leistung, mehr Kontrolle und Flexibilität sowie individuelle Skalierbarkeit. Zusätzlich verbindet es einen marktführenden Kundenservice mit ausgezeichneter Innovationstechnologie. Das Glasfasernetz, das Colt vollständig besitzt und betreibt, bietet Unternehmen eine nahtlose End-to-End-Verbindung zur Cloud.

Weitere Informationen zu Colt Egde finden Sie unter https://www.colt.net/de/product/edge-computing/.

Über IBM
Für weitere Informationen über IBM Consulting besuchen Sie bitte: https://www.ibm.com/consulting/

 

Pressekontakt:
Fauth Gundlach & Hübl
Lea Friedmann
Tel.: +49 (0) 611 172142 00
E-Mail: friedmann@fgundh.de

Abstract 3D network in future

Colt Technology Services

24 November 2022

 

Kürzliche Blogs

Quo Vadis – Hybrid Working? Das Potenzial von MS Teams optimal nutzen

Die Zukunft der Arbeit ist Jetzt und hat einen Namen: Hybrid Working. In Rekordzeit haben Unternehmen auf das ...
Continue Reading

Colt Cloud Report 2022: Zeit für Optimierung

Sind nicht schon alle Unternehmen in der Cloud und Migration kein Thema mehr? Könnte man meinen. Und doch ...
Continue Reading

Colt Technology Services ist neuer Partner der U21 von Eintracht Frankfurt

Digitalisierung, Nachwuchsförderung und Diversität verbinden das Unternehmen und den Traditionsverein  Frankfurt, 27.10.2022, In der Saison 2022/2023 unterstützt Colt ...
Continue Reading