Berlinale nutzt das internationale Glasfasernetz von Colt und On-Demand Service in Singapur

HomeNewsBerlinale nutzt das internationale Glasfasernetz von Colt und On-Demand Service in Singapur

Filmschaffende aus Asien können so besonders einfach und mit höherer Datensicherheit ihre Filme anliefern

Frankfurt/Berlin, 09.02.2023, Für die 73. Internationalen Filmfestspiele Berlin nutzt die Berlinale erstmals das internationale Glasfasernetz und den On-Demand-Service von Colt für die Anlieferung von Filmbeiträgen aus Asien über einen Hub in Singapur. Damit können Filmproduzenten aus der APAC-Region schneller und sicherer ihre Werke nach Berlin übertragen. Der Service unterstützt die Strategie der Berlinale, den Upload von Beiträgen aus aller Welt möglichst einfach zu gestalten, insbesondere dort, wo stabile Bandbreitenkapazitäten eine Herausforderung sind. Der Service erweitert den bisherigen High Bandwidth Service von Colt, eine direkte Leitung zwischen den Berlinale Servern und dem zentralen Internetknoten DE-CIX in Frankfurt, die von Studios aus aller Welt für den Upload verwendet wird.

Filmschaffende aus der APAC-Region laden ihre Werke über das Internet auf einen Server im Partner-Rechenzentrum in Singapur hoch. Von dort stellt Colt über das Ethernet eine Ende-zu-Ende-On-Demand-Verbindung zwischen dem Rechenzentrum und dem Colt Knoten in Berlin her, wo sich die Filmserver der Berlinale befinden. Das Berlinale Kinotechnik-Team beauftragt dazu einen sogenannten DC Cross Connect im Rechenzentrum in Singapur über das On-Demand-Portal von Colt, der den Server mit dem Colt Endgerät verbindet. Zur Übertragung der Daten nutzt die Berlinale die Funktion „Bandwidth-Boost“. Darüber kann die Bandbreitenkapazität zwischen 10 Mbit/s bis zu 1 Gbit/s flexibel dem Bedarf nach skaliert werden. Grundsätzlich sind mit der „Boost“-Option Datenraten von bis zu 10 Gbit/s möglich.

„Uns ist es wichtig, den Filmproduzenten die Anlieferung möglichst einfach zu machen und gleiche Bedingungen zu schaffen. Die Produzenten haben mehr Zeit für den Film und wir mehr Flexibilität, um auf mögliche Probleme mit der Filmdatei zu reagieren. Colt ist als globaler Anbieter digitaler Infrastruktur der ideale Partner, da wir den Service weltweit einheitlich ermöglichen möchten“, erklärt Ove Sander, Technischer Leiter Digitales Kino bei der Berlinale.

Die neue Verbindung steht auch sinnbildlich für die Strategie von Colt, mit seiner Expertise, dem globalen Partnernetzwerk sowie intelligenten Netzwerkservices seine Kunden in die Lage zu versetzen, ihr Geschäftsmodell weiter auszubauen. Dafür macht Colt seinen Kunden und Partnern das Universum digitaler Möglichkeiten zugänglich. Sie profitieren unter anderem von flexiblen und dem eigenen Bedarf nach skalierbaren On-Demand-Verbindungen sowie der globalen Netzwerkpräsenz von Colt, die insbesondere international agierenden Unternehmen eine einheitlich hohe Servicequalität bietet.

„Wir haben eine besondere Partnerschaft mit der Berlinale, einem der wichtigsten Filmfestivals der Welt und einem echten digitalen Pionier. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir in den vergangenen fünfzehn Jahren eine wichtige Rolle dabei gespielt haben, der Berlinale den Weg in die Ära des digitalen Kinos zu ebnen. Dieses Jahr ist ein Fest der globalen Talente, da Filmemacher aus ganz Asien ihre Vielfalt und Kreativität mithilfe unseres On Demand Services einem breiteren Publikum präsentieren können. Es ist ein perfektes Beispiel für technologische Innovation, die die Welt noch enger verbindet“, sagt Keri Gilder, CEO von Colt.

Seit 15 Jahren stellt Colt als Digital Cinema Partner der Berlinale Netzwerkservices mit hohen Bandbreiten von bis zu 10 Gbit/s und Internetzugänge zur Verfügung, damit eine Übertragung und Verteilung von Filmdaten vom Colt Netzwerkknoten in Berlin in die 20 Spielstätten mit 47 Sälen in höchster Qualität möglich ist. Über den Anschluss an das On-Demand-Portal von Colt kann die Berlinale zudem die Bandbreite einzelner Verbindungen nahezu in Echtzeit selbst erhöhen oder verringern. Neben der technologischen Weiterentwicklung des digitalen Kinos treibt Colt auf der Berlinale auch Innovationen im eigenen Glasfasernetz voran wie zuletzt die quantenbasierte Verschlüsselung.

Nicht nur zur Berlinale, auch zur Hauptstadt selbst besteht für Colt eine besondere Verbindung: Rund 1.900 Kilometer Glasfaser hat Colt in Berlin und Potsdam verlegt. Insgesamt sind rund 2.600 Firmengebäude angebunden. Colt unterstützt zudem die Gigabit-Strategie des Landes Berlin und wird bis zum Jahr 2025 weitere 350 Gewerbekunden anschließen. Außerdem arbeitet Colt mit dem Berliner Breitband Portal zusammen, einer Initiative der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Berlin, über das Unternehmen ihren Bandbreitenbedarf anmelden können. Berlin spielt auch eine wichtige Rolle in der Erweiterung des Colt Netzwerks nach Osteuropa. Die deutsche Hauptstadt ist Bestandteil eines Netzwerkrings, der die Städte Warschau, Krakau, Brünn, Prag und Dresden umfasst.

Mehr über die Digitalisierung des Filmmanagement-Prozesses der Berlinale erfahren Sie unter https://www.colt.net/de/berlinale-2023/ sowie in unserer Fallstudie unter https://www.colt.net/de/resources/berlinale-case-study/.

 

Pressekontakt Colt:
Fauth Gundlach & Hübl
Lea Friedmann
Tel.: +49 (0) 611 172142 00
E-Mail: friedmann@fgundh.de

Colt_Berlinale_Infografik_Web

Colt Technology Services

09 February 2023

 

Kürzliche Blogs

Colt announces strategic expansion to US infrastructure

Colt erweitert sein Netzwerk in den USA

NJFX-Rechenzentrum und neue Unterseekabel-Landestation erweitern die transatlantischen Kapazitäten von Colt für international agierende Unternehmen Frankfurt, 31. Mai 2023 ...
Continue Reading

Neue Partnerschaft mit Venari Security bietet Colt-Kunden Schutz vor Cyberkriminalität

Verschlüsselung stellt Datenschutz sicher und unterstützt Unternehmen, Compliance-Vorschriften einzuhalten Frankfurt, 25.05.2023, Colt Technology Services, Anbieter für digitale Infrastruktur, ...
Continue Reading

Für deutsche IT-Entscheider haben Sicherheit und Flexibilität des Netzwerks höchste Priorität

CIO-Report von Colt vergleicht Schwerpunkte der IT-Strategie von CIOs in zwölf Ländern Frankfurt, 23.05.2023, Der neue CIO-Report von ...
Continue Reading