Skip to content

Colt und Zeetta Networks präsentieren Blockchain-Marktplatz

HomeColt Technology NewsColt und Zeetta Networks präsentieren Blockchain-Marktplatz

Frankfurt, 12.11.2018: Colt Technology Services und Zeetta Networks haben auf dem Metro Ethernet Forum (MEF) eine Weltneuheit präsentiert: einen Machbarkeitsnachweis (Proof of Concept) für einen Blockchain-basierten Marktplatz für die Schnittstelle LSO Sonata. Auf dem Marktplatz können Carrier und Provider Netzwerkdienste sicher und dezentral kaufen und verkaufen. Die Blockchain vereinfacht Prozesse und erhöht die Sicherheit durch Verschlüsselung. Gleichzeitig senkt sie Transaktionskosten bei der Abrechnung von Sprach- und Netzwerkdaten.

Wenn Netzwerke von Anbietern automatisch miteinander interagierten, war das bisher vergleichsweise kompliziert. Es dauerte lange, die notwendigen Prozesse aufzusetzen. Die Lösungen waren relativ teuer und immer auf den jeweiligen Fall zugeschnitten. Auf andere Situationen konnten sie nicht übertragen werden. Durch die Schnittstelle LSO Sonata ändert sich das. Mit ihr können Geschäftsapplikationen verschiedener Anbieter interagieren. Dadurch profitieren Kunden anbieterübergreifend von allen Vorteilen, die Software Defined Networking (SDN) und Network Functions Virtualization (NFV) mit sich bringen.

Die Blockchain schafft dabei eine sichere Umgebung für Unternehmen. Sie profitieren von automatischen Prozessen, die zur Unterstützung dynamischer Netzwerkdienste erforderlich sind. So können Carrier und Provider intelligente Verträge (Smart Contracts) in einer Umgebung verwalten, in der alle Interaktionen verschlüsselt sind und in der Blockchain aufgezeichnet werden.

„Die Blockchain löst den manuellen, langsamen und fehleranfälligen Ansatz ab, der bisher bei den meisten traditionellen Geschäftsprozessen zum Einsatz kommt“, sagte Mirko Voltolini, Leiter Network On Demand bei Colt. „Vertrauenswürdige Drittanbieter, die B2B-Transaktionen zwischen Unternehmen verwalten, werden dadurch überflüssig. In Verbindung mit SDN hat Blockchain das Potenzial, die Automatisierung vom Netzwerk auf Unternehmen auszudehnen. Das ist eine Revolution im Telekommunikationsmarkt.“

„5G-Netzwerke werden immer wichtiger. Gleichzeitig benötigen mehr und mehr Unternehmen Anwendungen mit geringer Latenz und hoher Bandbreite. Daher müssen die Prozesse zwischen Carriern automatisiert werden. Das sorgt für eine optimale Auslastung der Netzwerkkapazitäten“, sagt Vassilis Seferidis, CEO von Zeetta Networks. „Diese Automatisierung geht über die traditionelle VPN-Konnektivität hinaus, die jetzt durch Netzwerk-Virtualisierung und Slicing erweitert wird.“

Durch Slicing kann ein einziges physisches 5G-Netzwerk flexibel auf unterschiedliche virtualisierte Teilnetze (Slices) verteilt werden. So wird das Netzwerk den Anforderungen verschiedener Anwendungsbereiche wie automatisches Fahren oder intelligente Energienetze gerecht. „Unsere patentierte Smart-Contract-Technologie automatisiert kommerzielle Transaktionsprozesse. Sie ermöglicht es Carriern, Interconnect-Slices zu handeln sowie Netzwerk-Slices umzustrukturieren und neu zu nutzen. So erfüllen sie exakt die Anforderungen ihrer Kunden“, sagt Seferidis.

„Machbarkeitsnachweise wie die Initiative von Zeetta Networks und Colt sind entscheidend für die schnellere Entwicklung und weltweite Einführung von sicheren Diensten, die in automatisierten Netzwerken mit MEF 3.0 organisiert sind“, sagte Pascal Menezes, Chief Technology Officer bei MEF. „Wir freuen uns über die große Unterstützung führender Service- und Technologielösungsanbieter, die am diesjährigen Proof-of-Concept-Showcase teilnahmen. Dutzende Unternehmen waren an zwanzig Showcases beteiligt. Im Vergleich zu den beliebten Präsentationen des vergangenen Jahres verzeichneten wir beinahe die doppelte Teilnehmerzahl.“

Colt, PCCW und Clear arbeiten seit März 2018 daran, die Abrechnung von Wholesale-Voice-Minuten zwischen Carriern mithilfe von LSO Sonata und einer Blockchain von Stunden auf Minuten zu reduzieren. Im Mai haben sich weitere Carrier der Initiative angeschlossen, darunter BT, HGC Global Communications, Telefónica Business Solutions und Telstra. Im Oktober wurde der Machbarkeitsnachweis erfolgreich beendet. Der Machbarkeitsnachweis für einen Blockchain-basierten Marktplatz für LSO Sonata ist nun der nächste Schritt.

Für sein Blockchain-Engagement wurde Colt beim eco://award 2018 in der Kategorie „ISP/Interconnection“ nominiert. Der Award ist eine der renommiertesten Auszeichnungen der Internetwirtschaft. Die Gewinner werden am 28. November bekannt gegeben.

Mehr über den Proof of Concept Showcase erfahren Sie unter www.mef18event.com/index.php/proof-of-concept-showcase.

About Zeetta Networks
Zeetta Networks is a leader in the development of fully programmable, open ICT network infrastructures, made possible by the network slicing and network splicing® capabilities of NetOS®, a programmable network infrastructure platform. With NetOS® at the heart of their network, an operator or enterprise can monitor and automate the management of their infrastructure and the services they offer their users from a single console, in real time and on demand.

Multi-Technology
The network splicing® capability of NetOS® enables a wide range of network technologies to be integrated within a single network topology, including optical, packet, Wi-Fi and even low power IoT radio protocols.

Multi-Tenancy
NetOS® gives infrastructure owners the power to slice their network, giving tenants their own allotted segment and providing them with complete visibility, control and security over their virtualized network slice whilst being decoupled from the rest of the network.

Multi-Vendor
NetOS® is designed to be vendor-agnostic, allowing it to interact with, and control, network devices from a multitude of different suppliers – preventing network owners from being tied to a particular manufacturer’s equipment.

For all press enquiries and to arrange an interview, please contact Emily Perkins, OggaDoon PR and Digital Media on 07754384401 or email emily@oggadoon.co.uk

About MEF
An industry association of 200+ member companies, MEF recently introduced the MEF 3.0 transformational global services framework for defining, delivering, and certifying assured services orchestrated across a global ecosystem of automated networks. MEF 3.0 services are designed to provide an on-demand, cloud-centric experience with user- and application-directed control over network resources and service capabilities. MEF 3.0 services are delivered over automated, virtualized, and interconnected networks powered by LSO, SDN, and NFV. MEF produces service specifications, LSO frameworks, open LSO APIs, software-driven reference implementations, and certification programs. MEF 3.0 work will enable automated delivery of standardized Carrier Ethernet, Optical Transport, IP, SD-WAN, and Layer 4-7 services across multiple provider networks.

For more information: https://www.mef.net.

Über Colt
Colt unterstützt Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation mit agilen und On Demand Lösungen mit hoher Bandbreite. Das Colt IQ Network verbindet mehr als 850 Rechenzentren in den Wirtschaftszentren Europas, Asiens und Nordamerikas mit mehr als 27.000 Gebäuden, die an das Netzwerk angeschlossen sind – und täglich werden es mehr.

Colt hat einen ausgezeichneten Ruf sowie die branchenweit höchste Kundenzufriedenheit. Zu den Kunden gehören Unternehmen aus datenintensiven Branchen in mehr als 207 Städten in rund 30 Ländern. Colt ist Innovationsführer in den Themen Software Defined Networking (SDN) und Network Functions Virtualization (NFV). Colt ist in Privatbesitz, zählt zu den finanziell am besten aufgestellten Unternehmen der Branche und bietet den besten Kundenservice zu einem wettbewerbsfähigen Preis.

Um mehr über Colt zu erfahren, besuchen Sie www.colt.net/de oder folgen Sie uns auf LinkedIn und Xing.

Pressekontakt:
Fauth Gundlach & Hübl
Mathias Gundlach
Tel.: +49 (0) 611 172142 00
E-Mail: gundlach@fgundh.de

Colt Technology Services GmbH
Gervinusstraße 18-22
60322 Frankfurt am Main
www.colt.net/de
Sitz und Registergericht: Amtsgericht Frankfurt/Main HRB 46123
Geschäftsführer: Süleyman Karaman, Richard Tilbrook, Pieter Veenman

IMG_L0A5017

Colt Technology Services

12 November 2018

 

Recent blog posts

Colt bietet seine IP Access Lösung ab sofort auch On Demand an

Unternehmen können ihren Mitarbeitern Internetzugänge mit hohen Bandbreiten und Zusatzfunktionen nach Bedarf bereitstellen Frankfurt, 28.11.2019, Colt Technology Services ...
Continue Reading

ITENOS optimiert seine Konnektivitäts- und Mehrwertdienste durch Kooperation mit Colt

ITENOS optimiert seine Konnektivitäts- und Mehrwertdienste durch Kooperation mit Colt Frankfurt, 20. November 2019 – Colt Technology Services ...
Continue Reading

Colt ernennt Gary Carr zum neuen Chief Financial Officer

Frankfurt, 14.11.2019, Colt Technology Services hat Gary Carr zum neuen Chief Financial Officer (CFO) ernannt. Carr verfügt insgesamt ...
Continue Reading