Kommt es auf das richtige Netz an?

HomeBlogsKommt es auf das richtige Netz an?

Und ob! Konventionelle Voice-Infrastrukturen haben auf nationaler Ebene gut funktioniert. In der Verbindung mit einem international ausgerichteten Unternehmensnetz sind sie jedoch nicht erste Wahl, auch wenn dies auf den ersten Blick praktisch erscheinen mag. Bei der Verbindung von internationalen Standorten kann es durchaus zu Kompatibilitätsproblemen kommen. Wenn auf einer Seite Fehler auftreten, sind diese möglicherweise auf der anderen Seite nicht erkennbar und die Kommunikation wird durch Leitungsüberlastung oder Latenzen behindert.

Der Aufbau eines einheitlichen internationalen Voice-Netzes ist die einzige Lösung, die mit Sicherheit alle Kompatibilität- und Sicherheitsprobleme bei der internationalen Kommunikation aus dem Weg räumt. Es mag überraschend klingen, aber es ist tatsächlich leichter, eine große Zahl von Standorten in einem einheitlichen Sprachnetz zu integrieren, als unabhängige Netze einzurichten und zu verbinden.

Ein einfacheres Netz erhöht die Effizienz des Überlast-Managements durch die Zentralisierung der gesamten Kommunikation auf ein einheitliches Verkehrsmanagement-System.

Gleichzeitig hilft diese Zentralisierung auch dabei, Hacker daran zu hindern, durch die Hintertür teuren Traffic zu erzeugen. Ein einfacheres, zentralisiertes Internationales Voice-Netz sorgt also auch für mehr Sicherheit, denn es ermöglicht eine effektive Überwachung und eine schnelle Reaktion des Providers.

Mehr Informationen hierzu enthält unser E-Guide.

IMG_L0A5017

Colt Technology Services

11 April 2016

 

Recent blog posts

Colt Data Centre Services expandiert in Frankfurt

Inbetriebnahme für Ende 2020 vorgesehen Frankfurt, 12. Juni 2019 – Colt Data Centre Services (DCS) baut seine Präsenz ...
Continue Reading

EZB entscheidet sich für SIA und Colt für das Zugangs-Netzwerk

Die beiden Unternehmen erhalten eine 10-Jahres-Konzession. SIA und Colt werden ab November 2021 allen europäischen Finanzinstituten über das ...
Continue Reading

„Kooperationen für Glasfaserausbau sinnvoll und notwendig“

Süleyman Karaman begrüßt Pläne der Bundesnetzagentur Frankfurt, 28.05.2019, Die Bundesnetzagentur verkündete am gestrigen Tag, die Regulierung von Glasfasernetzen ...
Continue Reading