Ausbau für eine bessere IT-Infrastruktur

HomeBlogsAusbau für eine bessere IT-Infrastruktur

Eine stabile IT-Infrastruktur ist für Unternehmen jeder Größe enorm wichtig. Schon mittelständische Unternehmen stellen sich zunehmend europäisch auf und agieren über die Landesgrenzen hinweg. Umso wichtiger wird es, dass die IT-Infrastruktur international verbunden ist und große Datenmengen sicher und schnell übertragen werden können. Der Bedarf an großen Bandbreiten steigt aber nicht nur auf internationaler Ebene – auch innerhalb von Deutschland, vor allem fern der großen Metropolen wie Berlin, Hamburg oder Frankfurt wird dieser immer deutlicher.

Deshalb arbeiten wir bei Colt stetig daran unser bestehendes Netzwerk zu stärken und auszubauen und das auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Damit profitieren unsere Kunden weltweit von einer Anbindung zu unserem Hochleistungsnetzwerk, einer besseren Übertragungsqualität, umfassenden Services, einer geringen Datenlaufzeit und einer optimierten Ausfallsicherheit.

Jüngst errichtete Colt eine neue Netzwerkverbindung von Kopenhagen über Malmö, Göteborg und Oslo nach Stockholm – den Nordic Ring – und verstärkte seine Stellung innerhalb der Schweiz durch einen Rahmenvertrag mit den Industriellen Werken Basel (IWB Net AG), einem regionalen Anbieter von Glasfasernetzen. Zusätzlich wurde das European-Supercore-Netzwerk in Betrieb genommen.

Mit dem Nordic Ring, für den 1.800 Faserkilometer verlegt und jeweils zwei Netzwerkknoten in Kopenhagen, Malmö, Oslo sowie Stockholm eingerichtet wurden, gewährleistet Colt ein Höchstmaß an Netzwerkverfügbarkeit und Ausfallsicherheit, da alle Daten im Falle der Unterbrechung einer Route stets weiterhin über die andere übertragen werden können.

Durch die kürzlich geschlossene Kooperation mit der IWB Net AG zur Nutzung und Vermarktung der Basler Glasfaser-Infrastruktur garantiert Colt Businesskunden eine noch schnellere und sicherere  Verbindung. Gewährleistet wird das durch Fibre ULL, eine neue Technologie, die basierende Glasfasernetze des lokalen Anbieters nutzt und die letzte Meile durch Glasfaser ersetzt – damit entsteht eine flächendeckende Glasfaserverbindung.

Das neue European-Supercore-Netzwerk verbindet die Metropolen London, Paris, Amsterdam, Brüssel, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, München, Stuttgart, Zürich, Wien sowie Dublin und gewährleistet die Übertragung hoher Bandbreiten über ein ausfallsicheres und skalierbares Netz. Damit adressiert Colt besonders die Anforderungen von Unternehmen, die einen hohen Bedarf an Bandbreite haben.

Colt hat seit seiner Gründung ein eigenes Netz aufgebaut, das mittlerweile 169.000 km umfasst und mehr als 22.500 Gebäude in 205 Städten verbindet.

Blurred motion of male and female businesspeople walking down hallway contrasted by still and careful debate of new ideas in the conference room.

Make Do

18 June 2015

 

Kürzliche Blogs

Colt schafft Decathlon eine globale Plattform für digitale Dienste

Schnelle Verbindungen in die Multi-Cloud und zu den Hubs in Europa, Asien und den USA ermöglichen Outdoor-Kunden ein ...
Continue Reading

Colt verpflichtet sich, bis 2030 weltweit Netto-Null-Emissionen zu erreichen

Die Colt Group legt umfassende, wissenschaftlich fundierte und von der Science-Based Targets Initiative akkreditierte Ziele zur Emissionsreduktion fest ...
Continue Reading
サイバーセキュリティサービス

SASE: Revolution oder Evolution?

Secure Access Service Edge (SASE) ist gerade in aller Munde, aber was bedeutet das eigentlich? Der Begriff wurde ...
Continue Reading