Colt ermöglicht Highspeed-Datenübertragung von Deutschland nach Norwegen und Schweden


Erweiterung des Netzwerks mit dem sogenannten Nordic Ring

 

Frankfurt, 7. Mai 2015, Colt hat neue Netzwerkverbindungen in Skandinavien mit einer Gesamtlänge von 1.800 Kilometern in Betrieb genommen. Der Nordic Ring besteht nun aus zwei Strecken: Die erste führt von Kopenhagen über Malmö, Göteborg und Oslo nach Stockholm. Die zweite führt von Schwerin über Rostock nach Malmö. Die Verbindung von Rostock nach Malmö läuft über ein Seekabel. Durch diesen Ausbau seines Hochleistungsnetzwerks in Skandinavien, ermöglicht Colt seinen Kunden zwischen Schweden, Dänemark, Norwegen und Deutschland Daten so schnell wie noch nie zu übertragen – und das zu geringeren Kosten.

Mit dem Nordic Ring und jeweils zwei Netzwerkknoten in Kopenhagen, Malmö, Oslo und Stockholm gewährleistet Colt ein Höchstmaß an Netzwerkverfügbarkeit und Ausfallsicherheit, da alle Daten im Falle der Unterbrechung einer Route stets weiterhin über die andere übertragen werden können. Des Weiteren wird einer der Netzwerkknoten in Stockholm zu einem Rechenzentrum umgewandelt. Damit wird das Netzwerk zwischen den nordischen Ländern zusätzlich unterstützt. Mit dem Rechenzentrum in Stockholm betreibt Colt das 23. Rechenzentrum in Europa.

Weiterhin profitieren Kunden von einem breiten Angebotsspektrum aus Colt-Diensten. Das Glasfasernetz erlaubt neue Services bis 100 Gbit/s Bandbreite mit einer Gesamtkapazität von 1.8Terabit/s. Möglich wird das durch Einsatz modernster Technologien im Bereich DWDM (Dense Wavelength Division Multiplexing) und Ethernet Switching: Hinter dem Ethernet-Netzwerk steht eine Multi-Service-Plattform (MSP), die eine Vielzahl von Diensten unterstützt. Wählt der Kunde einen Dienst aus, kann dieser über MSP schneller und effizienter bereitgestellt werden.

Die neue Verbindung ist Teil der kontinuierlichen Investitionen von Colt in seine Infrastruktur und ein wichtiger Schritt innerhalb der Wachstumsstrategie des Unternehmens. Im Zuge dieser Strategie wurden in den vergangenen Monaten eine schnellere Route von London über Amsterdam nach Frankfurt sowie eine zweite Verbindung zur Erhöhung der Ausfallsicherheit zwischen Dublin und London errichtet. Darüber hinaus wurden Lissabon und Porto über den sogenannten Iberian Ring an Colts Netzwerk angeschlossen.

Falk Weinreich, Senior Vice President, bei Colt Technology Services, erklärt: „Der Netzwerkausbau in Skandinavien ist ein wichtiger strategischer Schritt für Colt, denn Nordeuropa ist der am schnellsten wachsende Markt für Rechenzentrumsdienste. Mit diesem Ausbau der Infrastruktur sind wir eines der wenigen Unternehmen, dass eine komplett redundante Verbindung nach Skandinavien anbieten kann.“

Colt_Grafik Nordic Ring (2)

Über Colt

Colt bietet Netzwerk-, Sprach-, Rechenzentrums- und  Managed-Cloud-Services für tausende Unternehmen weltweit an, die es den Kunden erlauben, sich auf ihr Kerngeschäft statt auf die Infrastruktur zu konzentrieren. Zu den Kunden gehören 18 der 25 führenden Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen sowie je 19 der 25 führenden Unternehmen in der Medien- und der Telekommunikationsbranche. (Forbes 2000-Liste 2014). Darüber hinaus arbeitet Colt mit mehr als 50 Börsenstandorten und 13 nationalen Zentralbanken in Europa zusammen.

Colt operiert in Europa, Asien und Nordamerika mit Verbindungen in über 200 Städten weltweit. Colt hat kürzlich die Übernahme von KVH abgeschlossen, einem Anbieter integrierter, gemanagter Kommunikations- und IT-Infrastrukturleistungen mit Sitz in Tokio und Niederlassungen in Hongkong, Seoul und Singapur.

Colt ist an der London Stock Exchange notiert (COLT).

 

Pressekontakt:

Colt

Margit Wehning

Tel.: +49 (0) 69 56606 3531

E-Mail: margit.wehning@colt.net

 

 

Fauth & Gundlach

Mathias Gundlach

Tel.: +49 (0) 611 172142 00

E-Mail: gundlach@fauth-gundlach.de

Telefonkontakt

0800 26584 636

Live Chat mit dem Vertrieb

Unser Live Chat ist von 9-17 Uhr für Sie da

Chatten Sie mit uns

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam