HomeCase Studies„High Frequency“ braucht „Low Latency“: Dedizierte Verbindungen in die Cloud

„High Frequency“ braucht „Low Latency“: Dedizierte Verbindungen in die Cloud

Wie ein deutscher Finanzstandort seine Rechenzentren sicher mit der AWS-Cloud verbindet

Für den Finanzstandort mit Sitz in Deutschland stehen die Kunden im Mittelpunkt. Diese können Aktien, Anleihen, Fonds, Genussscheine und mehr zu besten Preisen handeln. Dank der Anbindung des Servicesystems an das Colt PrizmNet, ein Finanz-Extranet, hat der Handelsplatz Zugriff auf Echtzeit-Daten und Marktinformationen von über 160 Börsen, Handelsplätzen und Service Providern sowie mehr als 10.000 Unternehmen weltweit. Um die Infrastruktur für seine Kunden noch weiter zu optimieren und Daten noch schneller bereitzustellen, hat er seine Rechenzentren mit der AWS-Cloud verbunden. Das steigert nicht nur die interne Produktivität, da Mitarbeitende von überall Zugriff auf alle Kollaborationstools haben und Prozesse optimiert werden. Das Datenrouting und der Austausch mit Marktplattformen werden insgesamt effizienter und einheitlicher gestaltet.

Für den schnellen und sicheren Cloud-Zugang sorgt der Dedicated Cloud Access von Colt. Der Handelsplatz greift dabei über eine dedizierte 10-Gigabit-Ende-zu-Ende-Verbindung auf die Anwendungen in der Cloud zu. Das hat verschiedene Vorteile: Die vom öffentlichen Internet unabhängige, separate Anbindung garantiert eine höhere Ausfallsicherheit, kürzere Latenzzeiten und einen wesentlich höheren Sicherheitsstandard. Denn die Verbindung ist ausschließlich für den Datenverkehr zwischen dem Rechenzentrum des Cloud-Anbieters und des Rechenzentrums des Handelsplatz bereitgestellt. Somit profitiert er stehts von der vollen Performance und Sicherheit, die öffentliche Verbindungen mit SLAs nicht gewährleisten können.

„Wir haben den Anspruch unsere Kunden schnell und zuverlässig mit allen relevanten Daten und Marktinformationen zu versorgen, damit sie die optimalen Ausgangsbedingung für eine erfolgreiche Finanzstrategie haben. Mit der Verlagerung unserer Anwendungen in die Cloud und dem dedizierten Zugang, haben wir einen weiteren Baustein in unserer Zukunftsstrategie umgesetzt, der uns noch anschlussfähiger an internationale Handels- und Kundensysteme macht. Mit Colt arbeiten wir seit Jahrzehnten vertrauensvoll zusammen. Als AWS uns Colt als Anbindungsexperten empfohlen hat, mussten wir nicht lange überlegen, auch dieses Projekt gemeinsam zu realisieren“, erklärt der Handelsplatz.

Seit mehr als zwanzig Jahren vertraut der Kunde aus dem Kapitalmarktsegment bereits auf die Services von Colt. In regelmäßigen Innovations-Workshops gibt der Netzwerkanbieter Ausblick auf technologische Innovationen, mit denen sich Kapitalmarktteilnehmer zukunftssicher aufstellen können. Neben der Anbindung an das PrizmNet, dem Dedicated Cloud Access, stellt Colt auch seine Voice- und Internetservices zur Verfügung. Colt ist Gold- und Premium-Partner der führenden Cloud-Anbieter und erreicht mit über 200 Public-Cloud-PoPs 90 Prozent des Marktes.

 

KUNDE

Finanzstandort mit Sitz in Deutschland

GESCHÄFT

Finanzen, Kapitalmarkt

HERAUSFORDERUNGEN

Dedizierte 10-Gigabit-Verbindungen zwischen Rechenzentren des Handelsplatzund der AWS-Cloud

PRODUKTE UND SERVICES

Colt als Herausforderer im Gartner® 2024 „Magic Quadrant™ for Network Services, Global“ positioniert

Colt Technology Services, globaler Anbieter für digitale Infrastruktur, ist im Gartner® 2024 „Magic QuadrantTM for Network Services, Global”, als Herausforderer („Challenger“) aufgrund seiner Leistungen im Bereich „Umsetzungsfähigkeit“ und „Vollständigkeit der Vision“ benannt worden. Die Positionierung von Colt als Herausforderer markiert das fünfte Jahr in Folge, in dem das Unternehmen in den Bericht aufgenommen wird. In dieser Zeit hat Colt seine globale Strategie konsequent umgesetzt, sein innovatives Portfolio an digitalen Infrastrukturlösungen erweitert und kontinuierlich eine branchenführende Kundenerfahrung erreicht.

Inspiring Inclusion – Female Empowerment im Fußball und in der IT

Den diesjährigen Internationalen Frauentag haben wir bei Colt zum Anlass genommen, um das Thema Female Empowerment und die aktive Einbeziehung von Frauen auf die Agenda zu setzen. Das Frauennetzwerk „women+@Colt“ hat dafür ein Event organisiert, um die Mitarbeitenden am Standort in Frankfurt zum persönlichen Austausch anzuregen.

Colt Studie: Optimismus bei Technologie Investitionen – Unternehmen erschließen neue Einnahmequellen mit IT

, , , ,

Colt Technology Services veröffentlicht Erkenntnisse aus einer neuen Umfrage mit über 1.000 IT-Leitern aus zwölf Ländern in Europa, Asien und den USA. Die Ergebnisse zeigen, dass die Unternehmen optimistisch auf ihre Technologiebudgets schauen und in ihre IT-Infrastruktur investieren, um Wachstumspläne umzusetzen. Beinahe acht von zehn (79 Prozent) der Befragten erwarten, dass sie ihre Technologiebudgets in den nächsten ein bis drei Jahren erhöhen werden. In Deutschland liegt dieser Wert bei 78 Prozent.

Schnellste Business Anbindung in Berlin Mitte

, , , , , ,

Ortsunabhängiges Arbeiten ist für immer mehr Arbeitnehmer unerlässlich – ob auf Geschäftsreisen, durch verkleinerte Büroflächen oder zur besseren Konzentration. Außerdem steigen die Datenströme in Büros durch Videokonferenzen oder den Einsatz von Cloud-Infrastruktur und KI stetig an. Dafür braucht es moderne Büroflächen, die dem Arbeitsalltag standhalten. In Berlin Mitte profitieren Mieter im Classik Business Space von…