Wie die richtigen Tools und Apps Unternehmen helfen können, sich gegen die „Great Resignation“ zu wehren

HomeBlogsWie die richtigen Tools und Apps Unternehmen helfen können, sich gegen die „Great Resignation“ zu wehren

In den letzten zwei Jahren haben wir alle ein neues Gefühl des Respekts für die Verbindungen zu unseren Kollegen, Lieferanten und Kunden entwickelt. Es hat uns gelehrt, dass die Vorbereitung auf das Unerwartete in jedem Geschäftsplan an erster Stelle stehen sollte, und dass diejenigen, die in der digitalen Welt am erfolgreichsten waren, die Stärksten und am besten Vorbereiteten waren.

Die Welt wird langsam zu einer Art Normalität zurückkehren, aber es gibt etwas, das diese letzten Monate überdauern wird – die Menschen müssen in der Lage sein, von überall aus zu arbeiten, und sie brauchen die richtigen Werkzeuge, und Büros (auch wenn sie in manchen Fällen immer noch sehr nützlich sind) sind nicht für jeden geeignet. Einem Bericht von Gartner® zufolge werden im Jahr 2022 weltweit 31 % aller Arbeitnehmer remote arbeiten”.

Eines ist sicher – die Art und Weise, wie wir arbeiten, hat sich verändert. Das bedeutet, dass die Unternehmen ihre Mentalität erweitern müssen, um nicht von der großen Fluktuation betroffen zu sein (eine kürzlich von McKinsey durchgeführte Umfrage ergab, dass 40 % der Befragten zumindest eine gewisse Wahrscheinlichkeit haben, ihren Arbeitsplatz innerhalb der nächsten 3-6 Monate zu verlassen).  Den Mitarbeitern die richtigen Werkzeuge an die Hand zu geben, damit sie so effizient arbeiten können, wie es ihnen am besten gefällt, ist der Schlüssel, um die besten Talente zu halten und neue anzuziehen.

Aber es ist nicht immer einfach, diese Tools hinzuzufügen. Wir haben sogar Beispiele gesehen, bei denen Unternehmen Kompromisse eingehen mussten, um Apps schnell einführen zu können. Bei den Komponenten, die für eine erfolgreiche Migration entscheidend sind, wurde an der falschen Stelle gespart, vor allem wenn es um die Bereitstellung von PSTN-konformen Sprachdiensten und die Übernahme von Mitarbeitern geht.

Die Zukunft der Kommunikation hängt von der richtigen Nutzung der Anwendungen und der Integration mit der Sprache ab.  Um dies zu erreichen, gibt es einige Bereiche, die entscheidend sind:

– Implementieren Sie eine Lösung, die nicht nur den Anforderungen Ihres Unternehmens entspricht, sondern auch einfach und schnell dort aktiviert werden kann, wo Ihr Endbenutzer arbeitet.

– Stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter im Umgang mit den Anwendungen, die sie für eine effektive Arbeit benötigen, umfassend geschult sind.

Wir bei Colt unterstützen unsere Kunden auf diesem Weg, indem wir Services zur effizienten Integration von Teams anbieten, sei es durch die Schulung der Endbenutzer des Kunden in der optimalen Nutzung der Anwendungen, durch die Aktivierung von Sprache über DirectRouting as a Service (DRaas) oder durch die Bereitstellung von Zeit durch unsere zertifizierten Pre-Sales-Kollegen für die Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen.  Für Kunden, die eine einfache Sprachaktivierung für Teams wünschen, ist Colt Teil des neu eingeführten Microsoft Operator Connect-Programms, das die Bereitstellung von Colt-kompatiblen Sprachdiensten direkt über das Teams-Administrationszentrum ermöglicht, was die Bereitstellung vereinfacht und beschleunigt.

Wir alle wissen, dass die Aktivierung von Diensten einfacher und schneller sein sollte, und jede Art von Aktivierung erfordert Schnelligkeit, Funktionalität und ein Modell, bei dem man immer und von überall aus arbeiten kann.

Erfahren Sie hier mehr über das Unified Communications-Angebot von Colt oder setzen Sie sich mit unseren Experten in Verbindung.

Smarter with Gartner, Hybrid and Remote Workers Change How They Use IT Equipment, July 13, 2021

GARTNER is a registered trademark and service mark of Gartner, Inc. and/or its affiliates in the U.S. and internationally and is used herein with permission. All rights reserved.

Female friends or business colleagues meet in coffee shop before or after work.

Rui Ferraz

21 February 2022

 

Kürzliche Blogs

Colt ernennt Roxana Dobrota zur neuen Country Managerin für Deutschland

Frankfurt, 30.01.2023, Colt Technology Services hat Roxana Dobrota zur neuen Country Managerin für Deutschland ernannt. In dieser Rolle ...
Continue Reading

Colt stärkt seine Präsenz in Spanien mit einem neuen Point of Presence an der Barcelona Cable Landing Station von AFR-IX Telecom

Das Colt Glasfasernetz wird damit erster Verbindungspunkt für das neue digitale europäische Daten-Drehkreuz nach Afrika, Asien und in ...
Continue Reading

Frost & Sullivan zeichnet Colt mit dem „Best Practices Company of the Year Award” für „European Network Services Industry Excellence” aus

Colt setzt Maßstäbe im Bereich digitale Infrastruktur, innovative Services sowie ESG Frankfurt, 8.12.2022, Colt Technology Services hat als ...
Continue Reading